• Online: 3.290

Mercedes ML-Klasse W163 270 CDI Test

31.07.2011 11:03    |   Bericht erstellt von dartingjoe

Testfahrzeug Mercedes ML W163 270 CDI
Leistung 163 PS / 120 Kw
Hubraum 2685
HSN 0710
TSN 448
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 115500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 7/2004
Nutzungssituation Halb Firmenfahrzeug,halb Privatfahrzeug.
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von dartingjoe 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes ML W163 anzeigen Gesamtwertung Mercedes ML W163 (1998 - 2005) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Hallo, ich lege im Jahr 20000km zurück ca.

30% Stadt,40%Land,30%Autobahn.Seit 2 jahren bin ich im Besitz des ML.

Positiv sind:_

Wintertauglichkeit bei Eis und Schnee ist hervorragend.Spritverbrauch bei dem Gewicht ist okay, ca.10Ltr./100km.Handling;natürlich ist das kein tiefergelegter Yakuzabomber, aber sehr bequem. Einzig die Sitzauflagen für Menschen über 180cm Körpergrösse ist zu gering.Als bequemer Reisewagen überzeugt mich mein ML absolut.Gut ein bischen mehr Bums könnte er haben, aber sehr gut zum Cruisen. Negativ sind:

Hohe Ersatzteilpreise beim Freundlichen,Rostanfälligkeit an der Heckklappe und den Radläufen,kann jedoch über Kulanz oder günstig bei einem freien Lackierer behoben werden.Würde die nächste Generation demnächst erwerben, obwohl das Design beim W163 für mich schöner ausfällt.

Im Grossen und Ganzen ein tolles Auto was Pflege braucht aber es einem auch dankt und dann auch weitgehend resistent gegen Mängel ist.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Das Platangebot ist sehr gut,die Übersichtlichkeit nach einer gewissen Eingewöhnungsphase gut,der Qualitötseindruck ist leider nur gutes Mittelmaß.DerKofferraum ist , was Zuladung angeht sehr gut.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Ladevolumen und sicheres Fahrzeug
  • - Hohe Werkstattkosten

Antrieb

4.0 von 5

Da es sich um einen schweren SUV handelt kann man natürlich kein Sportwagenfeeling erwarten.

Für so einen schweren SuV schlgt sich der ML wacker.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Guter Durchzug

Fahrdynamik

3.5 von 5

Der einzige Nachteil ist der, das die Parkplatzbelegung manchmal etwas schwierig wird und das Rückwärtseinparken etwas Übung verlangt.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Fahrverhalten stark von der Wahl der Reifen abhängig!

Komfort

4.0 von 5

Solange man nicht über 1,80mtr. Körpergrösse hat, sitzt man sehr bequem auf den Vordersitzen.Im Fond sind sehr gute itzverhältnisse vorhanden. Die bedienung aller Elemente ist intuitiv.Die Heizung und Klimaanlage arbeitet hervorragend.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sehr gutes Allgemeinbefinden im Auto

Emotion

4.5 von 5

Die Baureihe W163 ist im Design sehr gefällig im Unterschied zum W164&W166.

Natürlich spielt der persönliche Geschmack dabei eine grosse Rolle.Das Image ist gut.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Angenehme Erscheinung

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 400-500 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 31061
Haftpflicht bis 200 Euro (35%)
Vollkasko bis 200 Euro 35%
Außerplanmäßige Reparaturkosten Karosserie/Rost - Radlauf (150 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Das Preis/Leistungsverhältnis ist sehr gut bei den momentanen Gebrauchtwagenpreisen. Selbst der Wiederverkaufswert ist gut.

Der W163 ist eine ideale Reiselimousine im SUV Stil.

Viel Platz, sehr gute Zuladung, bequem und im Unterhalt noch bezahlbar.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wichtig beim Kauf ist ein lückenloses Scheckheft,da die Rostproblematik genau wie beim W164 ein Problem darstellen kann.

Die Streuung zwischen kein Rost ,wenig Rost, viel Rost ,ist sehr unterschiedlich und groß.

Man muss sich auch über eventuelle Reparaturkosten, wenn sie dann anfallen im Klaren sein, das diese nicht zum Golfpreis erhältlich sind.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
83% von 6 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0