• Online: 3.728

Jaguar XJ Mark II (XJ40, X300, X308) XJ300/305/306 6.0 Test

12.01.2024 17:09    |   Bericht erstellt von Thomas_Kaempfer

Testfahrzeug Jaguar XJ Mark II (XJ40, X300, X308) XJ300/305/306 6.0
Leistung 311 PS / 229 Kw
Hubraum 5993
HSN 2051
TSN 346
Aufbauart Limousine
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Thomas_Kaempfer 4.0 von 5
weitere Tests zu Jaguar XJ Mark II (XJ40, X300, X308) XJ300/305/306 anzeigen Gesamtwertung Jaguar XJ Mark II (XJ40, X300, X308) XJ300/305/306 (1995 - 1997) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Die Erstzulassung erfolgte in Deutschland im Raum Frankfurt am Main. Im Jahr 2004 war der X300 unter www.autoscout24.de zum Verkauf ausgeschrieben. Der Verkäufer war der 2. Besitzer hatte einen Schlaganfall und konnte danach leider nicht mehr Autofahren. Deshalb hat er den X300 zum Verkauf ausgeschrieben. Ohne ihn vorgängig zu besichtigen habe ich den X300 spontan gekauf und bin mit ihm in die Schweiz gefahren. Dort hat die Emil Frey AG in Safenwil die Umschreibung und Zulassung für die Schweiz durchgeführt. Seit dem Kauf habe ich den X300 sehr wenig gefahren total 12'500km. Im Jahr 2020 begann er zu mekern oder kränkeln.

- Automat ging immer ins Notprogramm

- Die Gummilager an der Vorderachs sind ausgeschlagen

- Der Himmel hing hinunter.

- Pneus waren durch

- Oelkühler war undicht

Diese 5 Punkte habe ich nun alle behoben und im März 2024 wird das Strassenverkehrsamt den Wagen prüfen danach werde ich den Wagen wieder fahren. Es ist vorgesehen, dass ich im April 2024 mit dem X300 eine Reise nach Spanien Raum Alicante durchführen werde.

Karosserie

3.0 von 5

Bin mit dem X300 sehr zufrieden

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Durchzug Motor sehr ruhiger lauf

Antrieb

4.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ruhiger lauf

Fahrdynamik

5.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + sehr empfehlenswert

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Platzverhältnisse vorne könnten besser sein

Emotion

5.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + für mich sehr gut

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 600-1.000 Euro
Verbrauch auf 100 km über 10 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 100-300 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr 200-500 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 1500
Haftpflicht 600-1.000 Euro (35%)
Vollkasko 600-800 Euro 35%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

In seiner Klasse sehr komfortabel

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0