• Online: 3.883

Citroën C4 2 (N) PureTech 130 Test Automatikgetriebe EAT6

15.12.2016 14:40    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Citroën C4 2 (N) PureTech 130
Leistung 130 PS / 96 Kw
Hubraum 1199
HSN 3001
TSN ATR
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 2995 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 3/2016
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von AndreasAllrad 4.0 von 5
weitere Tests zu Citroën C4 2 (N) anzeigen Gesamtwertung Citroën C4 2 (N) (2010 - 2018) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

1.300 KM im 4-türigen ultimate roten Citroen C4 liegen hinter mir. Angesichts der schönen Optik, der heimeligen Atmosphäre im Fahrzeuginnern und der in den höchsten Tönen zu lobenden Antriebseinheit eine eher zu frühes Ende der Testfahrt.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Der Citroen C4 spielt mit einer Länge von 4.329mm und einem Gewicht von rund 1.300kg in der populären Kompaktklasse. Mit seiner Breite von 2050mm incl. Außenspiegel darf der C4 in den meisten Autobahn-baustellen weiterhin die linke Spur nutzen.

Mit meinen 194cm passe ich wirklich wie angegossen in die guten Vordersitze des C4, ohne die Verstellmöglichkeiten der beiden elektrischen Sitze vorn oder des Lenkrads bis zum Anschlag auszureizen.

Das Kofferraumvolumen von mind. 408 ltr. sowie die mögliche Zuladung von knapp 500kg entsprechen vernünftigen Rahmenbedingungen in dieser Klasse. Ein Blick auf die beiden A-Säulen verrät die Herstellerverantwortung zur Minimierung von "Toten Winkeln".

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + schönes Design, gefällig aus allen Perspektiven
  • - nur Park-Distanz-Kontrolle, keine Kamera

Antrieb

4.0 von 5

Motor ist ein 1.2 3Zyl. der eine Leistung von

96kW/130PS bietet. Das absolut

überzeugende dieses Motors ist seine

Spontanität und Kraft aus dem Drehzahlkeller,

der auf dem sagenhaften Drehmoment von

230Nm bereits ab 1.750

Kurbelwellenumdrehungen beruht. Dies ist

bestes Dieselniveau und bietet eine

nachhaltige Souveränität und Fahrfreude.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + noch nie so einen lebhaften 1.2er erlebt

Fahrdynamik

4.5 von 5

Auch die Kombination mit der 6-

Stufenautomatik harmoniert. Die Übersetzung

ist so gewählt, dass aufgrund der

Drehmomentfülle der nächst Gang sehr

frühzeitig eingelegt wird, so dass hektische

Schaltmanöver vermieden werden und

verbrauchstechnisch der größte Spareffekt

angestrebt wird. Unter normalen Umständen

ist man immer weit von der Höchstdrehzahl

entfernt, ohne langsam zu erscheinen.

Bei dem Automatikgetriebehersteller handelt

es sich um Aisin, den populären Konkurrenten

von ZF, der auch Lieferant von zahlreichen

Oberklassemodellen deutscher Hersteller ist.

Meine Nachtankmengen bewegten sich

allesamt unter 8ltr/100KM, wobei ich auch auf

Autobahnetappen zur flotteren Fraktion

gehört habe.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + lebendig, flott, sparsam

Komfort

5.0 von 5

Mein Testwagen in der Ausstattung Shine ist mit dem optionalen Lederpaket, den 18" Leichtmetallfelgen "Newport" einer 230Volt Steckdose in der Mittelkonsole und dem riesigen Panoramadach ausgestattet.

Das Spitzenmodell lässt unter anderem mit

beheizbaren Massagesitzen vorn,

Automatiken für Licht, Scheibenwischer,

Klimaanlagenregelung und Abblendfunktion

des Innenspiegels, Einparksensoren vorn und

hinten und etlichem mehr schon in der

Serienausstattung kaum Wünsche offen.

Serienmäßig ist hier auch CITROËN eTouch,

ein Kommunikationsgerät mit integrierter

SIM-Karte und GPS-Empfang. Hierin enthalten

ist ein Servicepaket, mit dem im Falle von

Panne oder Unfall per Knopfdruck oder sogar

automatisch ein Notruf abgesetzt werden

kann, damit sofort über ein Call-Center die

erforderliche Hilfeleistung organisiert wird.

Durch ein während der Fahrt versehentlich

verwechselten Bedienknopf der elektrischen

Sonnenblende des Panoramadach konnte ich

mich auch von der uneingeschränkten

Funktionssicherheit überzeugen.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + supergroßes Panoramadach
  • + Lederausstattung sehr wertig
  • + Sicherheitsausstattung
  • + Park-Distanz-Kontrolle vorn und hinten

Emotion

4.5 von 5

Citroen hatte immer schon ein optisches

Augenmerk auf Design Innen wie Außen und

hat auch bei der Umsetzung von funktionalen

Bedienelemente oft auch eine Vorreiterrolle

eingenommen. Mit dieser neuen

Antriebseinheit werden voraussichtlich nicht

nur meine Ansprüche deutlich übertroffen.

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + gefällt mir

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

unbedingt empfehlenswert

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests