• Online: 3.234

BMW i4 G26 eDrive40 Test

07.05.2023 19:06    |   Bericht erstellt von h.wehren

Testfahrzeug BMW i4 I04 eDrive40
Leistung 340 PS / 250 Kw
HSN 0005
TSN DGZ
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 12000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2022
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von h.wehren 3.5 von 5
weitere Tests zu BMW i4 I04 anzeigen Gesamtwertung BMW i4 I04 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Erstfahrzeug und Alltagsbegleiter.

Karosserie

3.0 von 5

Wenn man ein Coupé kauft, weiß man, worauf man sich einlässt.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Zeitlos schönes Design

Antrieb

4.0 von 5

340 PS und 430 Nm stehen jederzeit ansatzlos bereit und sorgen für souveränden und gut dosierbaren Vortrieb. Die Reichweite ist langstereckentauglich, wenn man die ohnehin empfohlenen Pausen zum Laden nutzt. Mit einem Diesel aber natürlich nicht zu vergleichen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + E-Auto halt

Fahrdynamik

3.5 von 5

Ausgewogenes Fahrverhalten. Das hohe Gewicht merkt man nur selten. Die um die Mittellage sensible Lenkung erschwert auf der Autobahn eine saubere Linie.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - Um die Mittellage spitze Lenkung.

Komfort

4.0 von 5

Straffes, aber nicht hartes Fahrwerk. Schaltet man Ionic-Sound aus, bleiben Fahrgeräusche beinahe unmerklich.

Testkriterien
Federung (sportlich): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - Sicherheitsgurt hinte Mitte verläuft im Rücken des hinten links Sitzenden

Emotion

4.0 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Fahrfreude ist die schönste Freude

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Top E-Auto. Das es auf keiner speziellen E-Auto-Plattform basiert, bringt zwar Nachteile im Package aber Vorteile in der Alltagstauglichkeit - weniger verspielt und mehr richtiges Auto.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

01.10.2023 11:37    |    CUXZ4

Bis auf Deine Einschätzung der Reichweite und des Wendekreises stimme ich Dir nicht zu. Die 12,5m Wendekreis sind schon manchmal lästig.e

Ich halte die Reichweite des i4 e40 für ein BEV als sehr gut. 400km bei 130km/h sind schonordentlich, und nach 1 Jahr und 25tkmliegt bei mir der Gesamtverbrauch bei ca. 17,8 kWh/100km. Welche Bereifung hast Du montiert? Bei mir sind die 17" Aeros drauf. Ich empfinde das Kurvenverhalten des i4 auch nicht als sonderlich agil. Das kann an den 17" Reifen liegen.