ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Zweitfahrzeug Motorrad Versicherungsfrage

Zweitfahrzeug Motorrad Versicherungsfrage

Themenstarteram 12. Oktober 2020 um 11:51

Guten Tag,

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen :)

Ich habe den PKW Führerschein seit 2011 und habe somit bei der Versicherung einen SF Rabatt 9 in TK und VK.

Mein Auto ist aktuell mit Vollkasko versichert.

Ich werde nächste Woche den Motorrad Führerschein Klasse A ablegen (Praktische Prüfung).

Ich habe mir auch schon zwei Maschinen angeschaut, die in Frage kommen könnten:

KAWASAKI Z650 mit ABS ohne Extras 2020

KAWASAKI Z900 mit ABS und verschiedene Assistenten 2020.

Im Jahr werde ich nur bei schönen Wetter fahren, somit gehe ich von 3-5.000km aus.

Nun meine Frage:

Besteht die Möglichkeit, das neue Motorrad als Zweitwagen über meinen Namen anzumelden, damit man die SF9 Rabatte auch auf den Zweit KFZ bekommt?

Versicherung wäre die LVM.

Meine Google Recherche ergab nur, dass es wohl gehen würde, aber die Aussage war eher schwammig beschrieben.

Meinen Berater erreiche ich die nächsten Zwei Wochen nicht, da er im Urlaub sich befindet.

Über Eure Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße

Ähnliche Themen
15 Antworten

Da würde ich lieber bei der LVM-Zentrale oder der Urlaubsvertretung anrufen.

Aus dem Bauch raus sollten SF2 möglich sein, aber siehe oben

in der Regel geht ne SF Verdoppelung nicht, fängst in der zwei an, macht beim KRAD jetzt aber nicht den großen Unterschied außer man will ne VK

Motorräder haben eine eigene SF-Klasse und sind auch

deutlich billiger als PKW-Vers..

Du kannst 50 Jahre unfallfrei mit Deinem PKW fahren und dennoch

fängst Du beim Motorrad wieder bei Null an.

Nur wenn Du bei Deiner PKW-Vers. auch das Motorrad versicherst,

dann wird wohl ein Rabatt gewährt. Bei mir dies jedenfalls bei

der EUROPA-Vers. der Fall.

Hallo Turborex, Glückwunsch zum Führerschein.

Das mit dem Zweitfahrzeug könnte schon gehen. Nur Dein postfrischer Führerschein A

könnte da zu anderer Einstufung führen. Schon darum bist Du hier nicht richtig.

Hier schreiben keine Fachleute für Versicherungswesen. Du bekommst Meinungen

und Vermutungen, auch von mir.

Mein Rat, das meiste wird Dein Versicherungsmakler für Dich möglich machen, so es

denn möglich wäre. Alles Andere , ist der Blick in die Glaskugel.....Viel Glück

Mein Moped hat die gleiche SFR wie mein PKW, da ich das Moped nur alleine fahre.

Genau darum sollte sich der TE beraten lassen ...

Meine Tochter ist in einer ähnlichen Situation. PKW schon länger in Ihrem Besitz. SF 6. Sie hat von Ihrer Versicherung das Angebot SF 1/2 mit 63 % (Sondereinstufung) Jahresbeitrag 102 Euro Teilkasko 150 SB 21 Euro.

Für ein Krad 35 KW

Wenn sie SF 6 hat und älter wie 23 ist, kann sie mit SF 2 anfangen, auch wenn der PKW nicht bei der gleichen Versicherung ist

Themenstarteram 12. Oktober 2020 um 17:56

Guten Abend liebe Helfer :)

Vielen lieben Dank für Eure Rückmeldung:)

Ihr habt mir schon sehr viel weiter geholfen und ich habe jemanden im Münster in der Hauptzentrale erreicht.

Ich würde ca. mit SF 1/2 62% starten.

Von diesem werden Dank ABS noch einmal 10% abgezogen.

Wie Ihr schon geschrieben habt, kann man die SF vom Auto nicht mit aufs Moped übernehmen.

Dank meinen Rabatten und anderen Versicherungen wären für die 125PS Z900 in TK mit 0€ SB 162€ jährlich und für die kleinere Maschine mit 0€ SB in der TK bei 125€.

VK wären wir bei 1600€.

Abgedeckt wären u.A. bei der TK

Teilkasko-Schutz

Diebstahl und Raub - 24 Monate Neuwert

Brand und Explosion

Sturm, Hagel, Blitzschlag und Überschwemmung

Unfälle mit Tieren aller Art

Tierbissschäden (Folgeschäden bis 3.000 Euro)

schäden an der Verglasung

urzschlussschäden an der Verkabelung in unbegrenzter Höhe und Folgeschäden bis 3.000 Euro

Bei einem Unfall Ersatz der Bekleidung bis 1500 Euro

Ich solle mich nach dem Urlaub nochma mit meinem

Berater zusammen setzen, dieser könnte noch einen weiteren Rabatt dazu geben.

Vielen lieben Dank :)

Viele Grüße

VK ... macht kaum einer bei Motorrädern ... zu teuer im Verhältnis zum Wert

des Fahrzeuges.

Ich bekam bei der EUROPA 50% Nachlass vom Tarif mit ABS also die Hälfte

des Normal-Beitrages.

"Dank meinen Rabatten und anderen Versicherungen wären für die 125PS Z900 in TK mit 0€ SB 162€ jährlich und für die kleinere Maschine mit 0€ SB in der TK bei 125€."

Ist das incl. Haftpflicht?

In der TK gibt es keine SF-Rabatte, oder doch?

Keine Ahnung ob das günstig ist, aber ich würde mal einen Vergleich mit HUK24 machen, weil du da besser eingestuft würdest.

Aber wie schon so oft geschrieben, man zahlt nicht SF oder Prozente sondern Euro, also der gesamte Jahresbeitrag zählt.

...Motorräder sind nicht so teuer... ich hab nachm Führerschein Klasse A (direkt) im Frühjahr 2010 mit meiner BMW R1100S (EZ 1999, ohne ABS, 98PS !) mit SF1/2 angefangen (wegen Vorbesitz PKW-Führerschein) und für die Saison von April bis Oktober 90,40€ für die Haftpflicht gezahlt.

...inzwischen bin ich bei SF 10 und zahle für die Saison 52,-€ in der Haftpflicht - Teilkasko hab ich bis heute keine und brauch ich für ne Maschine mit inzwischen 60.000km auf der Uhr auch nicht.

Steuer sind übrigends für April bis Oktober 47,-€.

BMW R1100S
BMW R1100S
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Zweitfahrzeug Motorrad Versicherungsfrage