ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Zweite Endstufe anschließen

Zweite Endstufe anschließen

Themenstarteram 6. Januar 2023 um 1:53

Hey Leute,

habe in meinen BMW E90 eine Endstufe samt Austauschlautsprecher (Harman Kardon) und Dämmung in die Türen gebaut. Soweit funktioniert alles und ich bin sehr zufrieden. Jedoch möchte ich meine hinteren Lautsprecher an der Hutablage mit einbeziehen und habe mir hierfür eine zweite Endstufe angeschafft.

Ich habe nun zwei Baustellen:

1. Wenn ich den Strom der zweiten Endstufe anschließe bekomme ich keinen Ton mehr. Strom bekommen beide Endstufen, habe mit einem Multimeter durchgemessen.

2. Zudem habe ich die Remoteleitung geteilt und jeweils zu den Endstufen geführt. Nun ist zu wenig Strom vorhanden und die Endstufen schalten sich nicht ein. Sie schaltet sich nur ein, wenn ich mit dem Pluspol überbrücke oder nur die Hauptendstufe verwende. Auf den Remotekabel liegt 8,6V an.

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Lösung des Problems helfen und mir sagen, ob meine Verkabelung so grundsätzlich Sinn macht.

Danke

Endstufe Anschluss
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hi @Kilian97,

Deine Master Endstufe funktioniert mit Remote Ausgang von Radio?

wenn ja , und die Probleme ist nur mit parallel geschaltete zwei Endstufen. die Remote muss nicht parallel geschaltet sondern Master Endstufe in normale fall hat auch Eingang und Ausgang Remote!! normalerweise man schaltet in die reihe!!! das heißt von Radio an Master Verstärker dann Remoteausgang von Master zu Slave Endstufe.

MfG. Klevik

Themenstarteram 6. Januar 2023 um 11:07

Danke, dann werde ich es mal versuchen, erst mit dem Remote an die Masterendstufe zu gehen und dann von der Master aus zur zweiten Endstufe. Meine Endstufe hat keinen Eingang und Ausgang Remote. Lediglich einen einfachen. Habe eine Sony XMN1004 Endstufe.

Als zweite Möglichkeit ist Remote von Zigaretten Anzünder abnehmen und beide Endstufe parallel anschließen.

Die Parallelverkabelung für Remote sollte genau wie skizziert funktionieren. Hier fließt ja im Normalfall kein nennenswerter Strom, übliche Radios liefern hier schon einige hundert mA, beispielsweise auch für Aktivantennen, die keine Phantomspeisung haben. Würde hier eher nach einem fehlerhaften Remoteeingang an einer der beiden Endstufen suchen oder nach einem gequetschten Remotekabel mit leichtem Masseschluss.

Schaltet denn die neue Endstufe am Remoteausgang des Radios ein, wenn die bisherige vom Remote abgehängt ist?

in Normale fall soll alles funktionieren. wenn ist das wirklich ein Remote Ausgang an Radio vorgesehen. es ist egal ob erste oder zweite Endstufe, wichtig ist das Remote liefert +12V. sonst heut zurzeit in OEM Radio gibst kein Remote, sondern Wacke-UP klemme und das ist was anderes der liefert ein Signal und nicht +12V. vielleicht das ist dein Problem.

Themenstarteram 6. Januar 2023 um 11:43

Ich habe zwei High-Low-Adapter die zusammen das Remotesignal geben. Über die Masterendstufe funktioniert das alles ja schon seit Monaten ohne Probleme. Nun ist das Kabel geteilt und es wirkt so als würde nicht genügend Strom für beide ankommen. Wie gesagt gemessen liegen 8,6V am Remote Kabel an. Und beide gehen nur an, wenn ich zusätzlich auf das Kabel Strom von dem Plus rüberbrücke.

Das zweite Problem wozu sich noch keiner geäußert hat ist ja, dass die Musik über die Hauptendstufe läuft, der Strom der zweiten wird angeschlossen und zack gibt es nirgendwo mehr Ton.

Wenn klevik recht hat, ist die Lösung recht einfach: Man braucht einen fast beliebigen npn-Transistor, dessen Emitter kommt an Masse. Die Basis kommt über etwa 10 kOhm an den Remoteausgang des Radios. An der Basis einen Elko 10 Mikrofarad gegen Masse schalten, damit eventuelle Schaltspitzen weggefiltert werden.

Zwischen Kollektor des Transistors und +12 V der Endstufenversorgung schaltetst du die Spule eines kleinen Relais mit 12 V Spulenspannung. Parallel zum Relais eine Diode in Sperrichtung, (Ring am Diodengehäuse in Richtung + 12 V), damit die Selbstinduktion der Relaisspule beim Abschalten nicht den Transistor killt.

Der Relaiskontakt stellt die Verbindung zwischen +12 V und Remote-Eingängen der Endstufen her.

Das Ganze gut isoliert und vibrations- und klimafest einbauen und am Ergebnis freuen.

High-Low-Adapter kümmern sich um das Audiosignal. Das hat mit der Remotesteuerung nichts zu tun. Remote ist Gleichspannung, die ist von Audio getrennt zu behandeln.

In der Skizze kann ich auch nicht sehen, an welcher Stelle diese Adapter im Signalweg liegen. Da ist nur Cinch dargestellt, das passt soweit.

habe ich jetzt richtig verstanden, so lange wenn zweite Endstufe an Strom nicht angeschlossen ist alles okay? geht aus beide Endstufe direkt aus wen zweite parallel geschaltet an Strom ist? wen das ist der fahl? dann musst du Feller beim Strom Anschluss zweite Endstufe suchen. Sonst kann ich nicht erklären.

Zitat:

@Gnampf schrieb am 6. Januar 2023 um 11:45:21 Uhr:

High-Low-Adapter kümmern sich um das Audiosignal. Das hat mit der Remotesteuerung nichts zu tun. Remote ist Gleichspannung, die ist von Audio getrennt zu behandeln.

In der Skizze kann ich auch nicht sehen, an welcher Stelle diese Adapter im Signalweg liegen. Da ist nur Cinch dargestellt, das passt soweit.

Der High-Low-Adapter bekommt ein Signal von Radio und schaltet +12V von so zusagen sein +12V Anschluss damit ist Remote gewährleistet und Endstufe bekommt +12V Remote

Themenstarteram 6. Januar 2023 um 11:59

Naja, ich habe High-Low-Adapter, die Strom ziehen und von den Adaptern geht ein Remotekabel ab. So gesehen habe die dann schon einen Remote Anschluss.

Verstehe noch nicht genau die Ausführung mit dem npn-Transistor, was auch immer das ist. Was meinst du mit Basis? Also ich muss jetzt 3 Teile einbauen und dann klappt das. Das kann doch nicht die Lösung sein, ist das so kompliziert?

Wie gesagt das Radio hat keinen Remoteausgang, sondern das sind die High-Low-Adapter. Habe das natürlich als Radio bezeichnet, um die Zeichnung nicht unnötig kompliziert zu machen. Der BMW E90 hat noch ein ganz simples Radio.

Dann bitte mal prüfen, wie hoch die Stromaufnahme der Endstufen am Remote-Eingang jeweils ist. Das beschriebene Verhalten deutet eher auf einen Defekt im Remote-Kreis hin.

Zitat:

Der High-Low-Adapter bekommt ein Signal von Radio und schaltet +12V von so zusagen sein +12V Anschluss damit ist Remote gewährleistet und Endstufe bekommt +12V Remote

Die mir bislang bekannten High-Low-Adapter sind passiv (Trafos und Widerstände), die haben mit Remote normalerweise überhaupt nichts zu tun.

Zitat:

@Kilian97 schrieb am 6. Januar 2023 um 11:59:43 Uhr:

Naja, ich habe High-Low-Adapter, die Strom ziehen und von den Adaptern geht ein Remotekabel ab. So gesehen habe die dann schon einen Remote Anschluss.

Bitte mal Typenbezeichnung der Adapter angeben, habe sowas bisher noch nicht gesehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen