ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€

Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 0:14

Ich fahre aktuell einen alten VW Fox, der langsam ersetzt werden muss, ich suche nun also einen Nachfolger. Würde mich über Tipps freuen, meine Kriterien:

- etwas größer als der Fox, aber eher noch im Kleinwagenbereich

- dafür ein im Verhältnis großes Kofferraumvolumen (dafür würde ich auch Abzüge beim Design hinnehmen... Optik eher weniger wichtig) und am besten die Möglichkeit, das Ladevolumen bei Bedarf zu vergrößern (teilbare bzw verschiebbare Rückbank usw)

- 4/5-Türer

- möglichst 5-Sitzer (im Normalfall fahren nur max 4 Personen mit, ein fünfter Sitz wäre eher für den Notfall)

- zuverlässig; ich würde das Auto dann auch gerne mindestens 3-4 Jahre ohne größere "Überraschungen" fahren (fahre ca 15.000 km jährlich, vor allem Kurzstrecke innerstädtisch und auf Landstraßen)

- preisliche Schmerzgrenze 8.000€ (wenn ich die nicht ganz ausschöpfen muss, umso besser)

Welches Modell würdet ihr vorschlagen, und welchen maximalen km-Stand und Erstzulassung bei der Suche berücksichtigen?

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Touran "Kleinwagenbereich" ?

Ist mit 4,40 m und 1,80 m breit und min. 1.400 kg leer dann doch arg drüber/daneben !

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Also der Jazz ist, soweit ich das erkenne, dass absolute Basismodell ohne jegliche Extras...; auch die angegebene Klimaautomatik hat er nicht; nur eine einfache... (Irgendwann kamen offenbar mal externe Alus dazu)...

Das Auto ansich mag ja durchaus gut sein...; aber so, wie er hier da steht, wäre er mir keine 5t€ wert....

Zitat:

@seahawk schrieb am 8. Oktober 2020 um 08:04:00 Uhr:

Fabia ist eng, lahm und billige VW Technik. Da lieber den durchdachten, zuverlässigen und haltbaren Jazz.

Oh Hilfe, mal wieder eine sehr fundierte, polemische Aussage, wie so oft.

An den TE: beide Fahrzeuge anschauen und vergleichen.

Ansonsten mal den ix20 von Hyundai oder den Meriva VON Opel anschauen.

Zitat:

@Fuchs_im_Regen schrieb am 7. Oktober 2020 um 21:29:55 Uhr:

...

Honda Jazz ..., EZ 4/2014, 55.000 km, ... 7.300€

Und kann jemand etwas zum Skoda Fabia sagen? (Konkret die 3. Generation ab 2014/2015, 1.0 mit 60 PS ).

Fabia könnte m.E. dann sinnvoll sein, WENN Du Dich ohne besondere Ausstattungwünsche mit einer "Nacktversion" begnügst - und dann das Budget etwas aufstockst um neu bzw. als Vorführ-/Jahreswagen o.ä. zu kaufen

Skoda Fabia 1.0TSI 70kW Combi Radio Klima Neuwagen, 10 km, ... EU-Ausführung 11.750 €

Gebrauchte sind in Relation dazu - da als "Volks-VW" mittlerweile recht gesucht - m.E. zu teuer ...

 

Bei Gebrauchten würde ich ohnehin ab 95PS schauen,nicht nur wegen Mehrleistung

Die Serienausstattung war oft besser,auch Extras wurden häufiger gewählt als bei den Kassenmodellen

Es gibt und gab auch einige Sondermodelle und -pakete,bei denen schon nützliche Optionen dabei waren

Da finde ich Skoda eigentlich nicht sooo schlecht,da bekommt man schon günstig paar Features,ohne gleich das ganze Auto mit überflüssigen Mist voll zu stopfen

Zitat:

@Peterchen1975 schrieb am 8. Oktober 2020 um 09:47:16 Uhr:

Zitat:

@seahawk schrieb am 8. Oktober 2020 um 08:04:00 Uhr:

Fabia ist eng, lahm und billige VW Technik. Da lieber den durchdachten, zuverlässigen und haltbaren Jazz.

Oh Hilfe, mal wieder eine sehr fundierte, polemische Aussage, wie so oft.

An den TE: beide Fahrzeuge anschauen und vergleichen.

Ansonsten mal den ix20 von Hyundai oder den Meriva VON Opel anschauen.

Ist nicht polemisch, aber den 1.0 60PS kann man imho nicht empfehlen wenn öfters mal mit mehr als 2 Personen und/oder vollem Kofferraum gefahren wird. Wenn VW Konzern, würde ich nach dem Seat Ibiza gucken (gleiche Technik, aber meist billiger als Fabia und Polo) am besten mit dem 86PS 1.4.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=307499199

Themenstarteram 8. Oktober 2020 um 14:58

Ich danke euch. Beim Jazz gibt es unter 8.000 € wirklich so gut wie keine Angebote, die für mich akzeptabel wären, fürchte ich.

Auch allgemein glaube ich, ich muss an den Kriterien schrauben. Preislimit von ca. 8.000 € steht.

Ich hatte gehofft, ich finde ein Auto ab EZ 2014/2015 mit max. ca. 60.000 km.

Beim Skoda Fabia gibt es einige in dem Bereich, aber die haben alle nur den 1.0 mit 60 PS.

Aber nach dem Seat Ibiza schaue ich auch mal, danke.

Nachdem mein VW Fox praktisch keinerlei Extras hat, bin ich in Sachen Ausstattung ziemlich bescheiden, glaube ich ;-)

Zitat:

@Fuchs_im_Regen schrieb am 8. Oktober 2020 um 14:58:36 Uhr:

... Preislimit von ca. 8.000 € steht.

Ich hatte gehofft, ich finde ein Auto ab EZ 2014/2015 mit max. ca. 60.000 km.

..., bin ich in Sachen Ausstattung ziemlich bescheiden, glaube ich ;-)

na, da sollte sich (wenn man nicht wegen irgendeiner Marken-/Modellpräferenz 90 % des Angebots ausblendet) einiges finden ...

sehe leider nicht, in welchem PLZ-Bereich gesucht wird?

deshalb kurze bundesweite Suche:

Fiat Qubo 1.4 5-Sitzer ... EZ 07/2015, 21.600 km, 57 kW (77 PS) ..., HU Neu 7.485 €

mit "Anzahl der Fahrzeughalter 1" ... und sogar mit "Klimaanlage" ...

Opel Meriva 1.4 Turbo Ecotec Edition ... EZ 03/2016, 43.200 km, 88 kW (120 PS) ..., Automatik, HU 04/2022 6.100 €

Nissan Note Acenta 1. Hand EZ 04/2015, 25.000 km, 59 kW (80 PS) ..., Reparierter Unfallschaden, ..., HU Neu 7.999 €

(bei einem Nissan-Service-Partner)

Themenstarteram 8. Oktober 2020 um 15:55

grob gesagt suche ich im PLZ-Bereich 54... bis 57... und 66.../67...

den Opel Meriva, den du gepostet hast, habe ich z.B. tatsächlich schon auf meiner Liste. Wobei mir der Meriva mit ca. 4,30 m Länge schon fast zu groß ist, glaube ich. Ich muss ihn mir vor Ort ansehen.

Ein Kleinwagen (Polo-Klasse) hat pi mal Daumen ca. 300l Kofferraumvolumen (+-40-50l, je nach Modell)...

Falls Dir 320l reichen, würde ich Dir einen I20 empfehlen... Bei 8t€ Budget dürfte der dann ca. 3 Jahre alt sein und so mit noch 2 volle Werksgarantie...

Im Inneren ist der deutlich größer als der Kleinwagendurchschnitt (analog zum Jazz) und beim Kofferraum auch..., da ist der Jazz aber in dieser Klasse absoluter Primus.

Vorteile des I20 ggü. dem Jazz: Ein etwas gefälligeres (europ.) Design und eben noch Garantie...(Ersteres ist natürlich subjektiv; aber ich gehe auch hier vom Durchschnittsgeschmack aus...;-))

In der Pannen-/TÜV-Statistik war der I20 (als GB, nicht das Vorgängermodell!) auch bester seiner Klasse (2019 oder 2018)...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€