ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€

Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 0:14

Ich fahre aktuell einen alten VW Fox, der langsam ersetzt werden muss, ich suche nun also einen Nachfolger. Würde mich über Tipps freuen, meine Kriterien:

- etwas größer als der Fox, aber eher noch im Kleinwagenbereich

- dafür ein im Verhältnis großes Kofferraumvolumen (dafür würde ich auch Abzüge beim Design hinnehmen... Optik eher weniger wichtig) und am besten die Möglichkeit, das Ladevolumen bei Bedarf zu vergrößern (teilbare bzw verschiebbare Rückbank usw)

- 4/5-Türer

- möglichst 5-Sitzer (im Normalfall fahren nur max 4 Personen mit, ein fünfter Sitz wäre eher für den Notfall)

- zuverlässig; ich würde das Auto dann auch gerne mindestens 3-4 Jahre ohne größere "Überraschungen" fahren (fahre ca 15.000 km jährlich, vor allem Kurzstrecke innerstädtisch und auf Landstraßen)

- preisliche Schmerzgrenze 8.000€ (wenn ich die nicht ganz ausschöpfen muss, umso besser)

Welches Modell würdet ihr vorschlagen, und welchen maximalen km-Stand und Erstzulassung bei der Suche berücksichtigen?

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Touran "Kleinwagenbereich" ?

Ist mit 4,40 m und 1,80 m breit und min. 1.400 kg leer dann doch arg drüber/daneben !

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Das Platzwunder in Kleinewagenbereich ist der Honda Jazz.

Denke auch, dass der Jazz hier perfekt passt. Evt. auch als Hybrid.

Mini SUV: Kia Soul, ca. 4,1m lang. 7 Jahre Garantie

3 Jahre alten kaufen. Hast 4 Jahre Restgarantie.

Danach verkaufen oder wenn alles Topp, weiterfahren?!

Wie viel Kofferraum benötigst Du denn gensu bzw. Welchen Zweck. Mußt du Sperrige Dinge Transportieren oder soll es einfach für den Großeinkauf sein?

Der Jazz gilt tatsächlich als Raumwinder seiner Klasse. Allerdings nur auf Kosten der Rückbsnk. Der Grundkofferraum ist ähnlich dem anderer Kleinwagen. Da tun sich die Autos alle nicht viel. Wenn du viel Kofferraum und 4 bzw. 5 Plätze haben willst wirst du wohl auf einen (Kleinwagen) Kombi greifen müssen.

Und etwas größer aber noch recht kompakt: Kia Venga / Hyundai ix20

Und Kleinwagen als Kombis, daher in der Länge etwas mehr: Renault Clio grandtour, Skoda Fabia Combi, Seat Ibiza st

Zitat:

@Fuchs_im_Regen schrieb am 3. Oktober 2020 um 00:14:30 Uhr:

- etwas größer als der Fox (3,82m/1,66m), aber eher noch im Kleinwagenbereich: 4,00m/1,66m noch ok ?

- dafür ein im Verhältnis großes Kofferraumvolumen: wär RIESIG (550-2.500 Liter) auch ok ? (Fox 260-1.020 Liter)

- (dafür würde ich auch Abzüge beim Design hinnehmen...Optik eher weniger wichtig): paßt :)

- und am besten die Möglichkeit, das Ladevolumen bei Bedarf zu vergrößern (teilbare bzw verschiebbare Rückbank usw): möglich

- 4/5-Türer: gibt da alle möglichen Varianten (2 Türen vorn ist klar, dazu Schiebetür re. oder li+re, Heckklappe oder 2 Türen, Faltdach)

- möglichst 5-Sitzer (im Normalfall fahren nur max 4 Personen mit, ein fünfter Sitz wäre eher für den Notfall): paßt

- zuverlässig; ich würde das Auto dann auch gerne mindestens 3-4 Jahre ohne größere "Überraschungen" fahren (fahre ca 15.000 km jährlich, vor allem Kurzstrecke innerstädtisch und auf Landstraßen): im Großen + Ganzen ja

- preisliche Schmerzgrenze 8.000€ (wenn ich die nicht ganz ausschöpfen muss, umso besser): kein Problem

Welches Modell würdet ihr vorschlagen, und welchen maximalen km-Stand und Erstzulassung bei der Suche berücksichtigen?

Vielen Dank!

Meine Freundin würde da jetzt sofort sagen :

2004er Renault Kangoo 1, und keinen anderen ---> innen größer als außen ;-)

(ihren hat sie als 4-jährigen gekauft, mittlerweile isser 16 Jahre "jung" und hat 220.000 km, und ich glaub der macht das Gleiche nochmal !)

Und als 1,2 16V 75 kräftig genug, und zugleich ausreichend sparsam (gemischt um die 6 l, nur Stadt evtl. auch 7,xx)

https://www.spritmonitor.de/.../370-Kangoo.html?...

Die "Überraschungen" :

- Federbrüche HA (kann man ja gleich vorbeugend eine Tausch-HA einbauen (lassen), ist im Budget aber dann eh noch locker drin, und dann ist wieder 10 + x Jahre Ruhe.)

- sicherheitshalber Zündspule dabeihaben (war schon 2x defekt, kann man dann aber gleich unterwegs erledigen, ist kein Hexenwerk, und halbe Stunde später fährt man weiter.)

- ansonsten nur das, was andere genauso haben können, aber nix wirklich Schlimmes.

Und im Sondermodell "Carpe Diem" kannst sogar schlafen (zu zweit) oder ordentlich (am Tisch) speisen :

https://www.motor-talk.de/.../...t-fuer-2-bis-12-000-t6344169.html?...

Der Kia Soul ist aber auch eher innen nur ein Zwerg,dazu weder spritzig,sparsam,noch komfortabel

Mir gefällt er aber trotzdem auch :D

Der Daihatsu Materia geht auch in die Richtung,is exotisch,noch kleiner,dafür aber auch geräumiger

Ersatzteile bekommt man wohl gut dafür,die Autos sollen auch zuverlässig und robust sein

Allerdings ist der Händler mittlerweile aus Europa verschwunden,keine Ahnung ob das ein grosser Nachteil ist

Bei Skoda Fabia Combi und Renault Clio Grantour hast du halt den Vorteil,dass die Autos noch recht klein sind,dafür aber als Kombi auch ne gewisse Länge mit bringen

Vielleicht bei eventuell sperrigen Sachen ein Vorteil

Ne zeitlang wurde auch der Seat Ibiza als ST angeboten,dessen Kombiheck ist allerdings nicht allzu lang und fällt auch ziemlich schräg ab

Den Peugeot 206/207 gab es auch mal ne Zeit als Break,wie ältere Clio aber wohl auch recht durchwachsen,was Qualität und Zuverlässigkeit betrifft

Zitat:

@StephanRE schrieb am 3. Oktober 2020 um 08:24:21 Uhr:

 

Der Jazz gilt tatsächlich als Raumwinder seiner Klasse. Allerdings nur auf Kosten der Rückbsnk. Der Grundkofferraum ist ähnlich dem anderer Kleinwagen. Da tun sich die Autos alle nicht viel. Wenn du viel Kofferraum und 4 bzw. 5 Plätze haben willst wirst du wohl auf einen (Kleinwagen) Kombi greifen müssen.

Schwachsinn hoch 3 was du hier wieder verzapfst, wie meistens. Zeig mir einen anderen Kleinwagen, in den ich mich hinten mit meinen 1,90 noch reinsetzen kann, wenn der Vordersitz ganz hinten ist. Ich kenne keinen.

 

@TE auch von mir die Empfehlung für den Jazz. Aber: Unbedingt auf Rost achten und am besten eine Hohlraumversiegelung machen lassen.

@kine050683 wenn du so in dem Jazz sitzt ist bestimmt die Rückbsnk nach hinten geschoben ( falls das geht) dann ist der Kofferraum entsprechend klein. Zaubern können die bei Honda auch nicht. Kleinwagen bleibt nunmal Kleinwagen.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 3. Oktober 2020 um 11:00:22 Uhr:

@kine050683 wenn du so in dem Jazz sitzt ist bestimmt die Rückbsnk nach hinten geschoben ( falls das geht) dann ist der Kofferraum entsprechend klein. Zaubern können die bei Honda auch nicht. Kleinwagen bleibt nunmal Kleinwagen.

Die Rückbank ist nicht verschiebbar.

Eine verschiebbare Rückbank hatte bspw. der Yaris XP9, der damit auch in Frage kommen könnte.

Der Jazz hat die sogenannten Magic Seats

https://youtu.be/UWisaza3luU

Ansonsten unterschreibe ich die Empfehlung der hier schon genannten Toyota Verso-S, Kia Venga und Hyundai ix20, sie durch ihre Van-Form wie der Jazz bei kompakten Außenmaßen viel Raum im Inneren bieten.

VW Touran bietet alles.

Musst nur auf den richtigen Motor/ das Baujahr achten!

Touran "Kleinwagenbereich" ?

Ist mit 4,40 m und 1,80 m breit und min. 1.400 kg leer dann doch arg drüber/daneben !

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges kleines Auto mit vergleichsweise "großem" Kofferraum, unter 8.000€