ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zum Nachdenken – Die letzte Sekunde deines Lebens

Zum Nachdenken – Die letzte Sekunde deines Lebens

Themenstarteram 29. November 2002 um 22:04

Für alle Uneinsichtigen:

Ein Auto prallt mit 80km/h Geschwindigkeit frontal gegen eine Mauer. Du sitzt hinter dem Lenkrad und hast „vergessen“, dich anzuschnallen. Unfallforscher haben rekonstruiert, was dann passiert.

1,0 Sek. Starr vor Schreck lässt du die Bremsen blockieren, ein Ausweichen ist nicht mehr möglich.

0,9 Sek. Du umklammerst krampfhaft das Lenkrad. Die Knöchel deiner Fingergelenke werden weiß.

0,8 Sek. Noch 30cm bis zum Aufprall.

0,7 Sek. Frontalaufprall: Stoßstange und Kühlergrill werden zermalmt.

0,6 Sek. Dein Körper wird mit 80 km/h nach vorne geschleudert. Du hast nun ein Gewicht von über drei Tonnen und wirst mit über 20-facher Schwerkraft aus dem Fahrersitz gehebelt. Deine Beine brechen am Kniegelenk.

0,5 Sek. Dein Körper löst sich mit starr aufgerichtetem Kopf aus dem Sitz, die gebrochenen Kniegelenke pressen sich schmerzhaft gegen das Armaturenbrett. Das Lenkrad verbiegt sich unter deinen Händen.

0,4 Sek. Das Auto ist nun um etwa 60 cm kürzer. Der Motorblock bohrt sich in die Mauer. Dein Körper rast weiter mit 80 km/h nach vorne.

0,3 Sek. Deine Hände sind in Todesangst starr am Lenkrad verkrallt, bis es bricht. Auch Gelenke und Arme brechen. Die Lenksäule bohrt sich in deinen Brustkorb. Stahlsplitter reißen Löcher in deine Lunge und zerfetzen die inneren Arterien.

0,2 Sek. Deine Füße werden aus den Schuhen gerissen. Das Bremspedal bricht ab, das Fahrgestell des Autos knickt ab, und dein Kopf knallt gegen die Windschutzscheibe. Bisher hast du noch keine Zeit gehabt zum Schreien. Und du wirst auch nie mehr dazu kommen

01, Sek. Das Auto verkrümmt sich, die Sitze werden aus der Verankerung gerissen und schnellen nach vorne. Dadurch wird dein Brustkorb unbarmherzig gegen die geborstene Lenksäule gepresst. Der Schock löst einen Herzstillstand aus.

0,0 Sek. Du bist tot.

Grüße Stefan

Ähnliche Themen
24 Antworten

Da bin ich aber total froh, dass ich mich konsequent anschnalle....

Abgesehen davon, dass ich wahrscheinlich bis zu dem Punkt der brechenden Kniegelenke auch so reagieren würde....

Wahrscheinlich alles nur Situationskomik...

Gruss

GGGG

 

LOLOLOL

wer fährt mit 80 auf eine wand zu und bemerkt es erst ein paar sec vor dem zusammenstoß??????

wie gut, dass ich nicht gegen Betonwände fahre.....

naja eine vollbremsung bei 210 kmh hat mir mal einen vorgeschmack gegeben.... ist zwar lasch im gegensatz zur kollison mit einem baum ect. aber auch nicht ohne...

Themenstarteram 30. November 2002 um 0:30

Ob mit 80 gegen eine Wand dürfte sich auch nicht sehr davon unterscheiden, ob du beim Überholen auf der Landstrasse in den Gegenverkehr fährst...

Und dafür muß man nicht mal selber überholen.

Grüße Stefan

Da sind aber einige üble Fehler drin. Soll woll die ungebildeten erschrecken, oder?

Themenstarteram 30. November 2002 um 15:09

Ich fand es nur ganz nett und wollte mich auch mal mitteilen :D

Aber du kannst ja mal für die technisch wissbegierigen ein paar Fehler aufzählen ;)

Grüße Stefan

p.s.: Ist aus technik profi 3_2002

@braunan

Letztlich ist es müßig darüber zu diskutieren, ob bestimmte Knochen brechen (oder nicht) oder ob und welche Gelenke ausgekugelt werden. Die Gesamtbeschreibung ist imho durchaus realistisch.

so;-)

der spruch kommt aus der fahrschule und beherbergt den fehler, das ihr wenn ihr in dieser situation seit, nix davon merken werdet mit dieversen brüchen usw, weil wie schon da steht, alles in nur 1 sekunde abläuft und ihr sofort tot seid ...

auch anschnallen würde es bei 80 kmh gegen ne mauer nicht mehr bringen ...

Zum Glück bin ich beim Autofahren immer angeschnallt, aber ob das einen wirklich rettet?? Auf dem Moped habe ich dann leider nur die Schutzkleidung.

Grüße

Moonricky :)

@Payday

Ich nehme an, Du bist schon mehrfach bei einem schweren Frontalcrash ums Leben gekommen und kannst die Annahme, man würde die schweren Verletzungen und Schmerzen bemerken deshalb als "fehlerhaft einstufen".

Ich für meinen Teil habe den leisen Verdacht, daß die Aussage "war sofort tot, hat nichts mehr gespürt" oft mehr eine barmherzige Hoffnung der Hinterbliebenen als Realität ist. Die allgemeine Meinung wäre vielleicht eine andere wenn man die Betroffenen selbst hinterher noch befragen könnte...

am 4. Dezember 2002 um 16:18

"auch anschnallen würde es bei 80 kmh gegen ne mauer nicht mehr bringen "

Mit absoluten High-End-Fahrzeugen wie der neuen E-Klasse, SL oder vielleicht auch den besten Volvos hat man relativ gute Chancen.

Bei mir auf der Arbeit (MB-NL) stehen häufig verunfallte MBs, die Fahrgastzelle der oben genannten Fahrzeuge hält der Aufprallwucht meiner Einschätzung nach stand. Bei einem Baum o.ä. würde es wahrscheinlich wesentlich kritischer werden. Problematisch sind eher die Kräfte die auf die Passagiere durch die enormen Beschleunigungskräfte auftreten, schmerzhaft wird's bestimmt. Und freiwillig ausprobieren will ich es auch nicht, hatte schon zweimal einen Crash (einmal hab' ich die Vorfahrt nicht beachtet - einmal der andere nicht...), der Typ, der mir reingefahren ist, sind die Brillengläser durch die Aufprallwucht rausgeflogen und das waren unter 40km/h... Glimpflich ausgegangen sind sie zum Glück beide.

bei solchen geschindigkeiten gegen ein nicht verformbares (!!) hindernis ist es imo ziemlich zweitrangig ob die fahrgastzelle standhält oder nicht. die energien müssen irgendwo hin. wenn du sowas überlebst dann wohl eher mit glück und nich weil die ingenieure tolle arbeit geleistet haben.

Und was willst uns damit mitteilen soll ich jetzt nur noch 25km/h fahren oder wie?

so wie du dich anhörst würde dir das bestimmt ganz gut tun...:D

Hey Leute,

ich kann nur eine kleine Geschichte dazu erzählen: Als ich mal vor ein paar Wochen in eine nachbarstadt mit einem Bus fahren wolte, sah ich was, was ich hätte nie in meinem leben sehen hätte wollen. Undzwar, war plötzlich Stau und es rauchte aus der entfernung, nach ca. 10 m tat sich nichts, als ich dann ausgestigen bin um zur unfallstelle zur laufen, rannte auch schon an mir jemand vorbei mit einem feuerlöscher. Als ich dann am (Unfallort ankam, dachte ich ich kippe sofort um. Wisst ihr, wenn ihr ein kleines Mädchen sieht das sich nicht mehr bewegt und vorne sitzen die, tot, eltern, der vater hatte seinen arm verloren, dann sind euch diese kritiker sowas von egal, die aus dem forum komen...

ICH KANN NUR EINS SAGEN SCHNALLT EUCH AN!

es lohnt sich immer

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zum Nachdenken – Die letzte Sekunde deines Lebens