ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) auf Postweg verloren gegangen - was tun?

zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) auf Postweg verloren gegangen - was tun?

Themenstarteram 29. März 2013 um 17:45

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob ich hier im richtigen Forum dafür bin, aber ich habe kein passenderes gefunden.

Mein Problem:

Ich habe mir vor zwei Wochen einen Gebrauchtwagen bei einem Vertragshändler gekauft. nach der vertragsunterschrift habe ich einen Betrag x vorab anbezahlt und er wollte mir dann die Fahrzeugpapiere zuschicken, damit ich das Fahrzeug zulassen kann. Der Fahrzeugbrief lag aber wohl noch bei der Herstellerbank und der Händler hätte die Bank wohl dazu aufgefordert, mir den Fahrzeugbrief (ZB2) zuschicken zu lassen. Gleichzeitig hat der Händler mir die papiere über die Haupt- und Abgasuntersuchung zugeschickt.

Beide Papiere wären angeblich diesen Montag (25.03.) rausgegangen. Gestern sind die TÜV Papiere vom Autohaus endlich eingetroffen (wenn auch recht spät). Der Fahrzeugbrief ist jedoch immernoch nicht da. Das Ganze wurde wohl mit einem normalen Brief verschickt und nicht per Einschreiben o.ä.. Da die Papiere nun schon fast eine Woche unterwegs sind, glaube ich fast nicht mehr daran, dass sie noch ankommen...

Doch was ist, wenn die ZB2 auf dem Postweg verloren ging? Wie käme ich an ein Ersatzdokument? Die Verantwortung würde ich gänzlich an das Autohaus abgeben wollen, da es ja nicht mein Problem ist, wenn die zu blöd sind, den Brief versichert zu verschicken. Die Neubeantragung würde wohl auch 6-8 Wochen dauern, was ich bisher so gelesen habe. Kann das jemand bestätigen?!

Das Fahrzeug wollte ich eigentlich nächsten Dienstag abholen. Aufgrund fehlender Zulassung bot das Autohaus mir jetzt an, den Wagen trotzdem abzuholen und sie würden ein 5-tages-Kennzeichen auf ihre Kosten organisieren. Doch ohne ZB2 kann ich das Fahrzeug ja nicht zulassen. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Bau nur kei Mist.

Ohne Papiere kein Geld.

Weisste du ob der Brief bei der Post oder noch bei der Bank ist?

Ich bezweifle ob du überhapt einen Brief beantragen kannst.

Hier ist in der Tat vorsicht geboten.

Ich würde ohne eine Versandbestätigung schriftlich seitens der Bank am besten nach persönlichem Kontakt das Auto nicht abholen bzw weiteres Geld ausgeben.

Wenn es 6-8 Wochen dauert die neue ZuLa2 zu bekommen nützt dir ein 5 Tage Kennzeichen nicht wirklich was. Dann sollen die dir lieber kostenfrei einen Vorführer zur Verfügung stellen bis der Händler alle Papiere hat. Alternative wäre für mich nur der Rücktritt vom Vertrag und Rücküberweisung. Dann lieber noch mal suchen und woanders kaufen.

Grüße

Steini

Hallo,

also ich würde noch nicht in Panik verfallen.

Selbst wenn der Brief am Montag zu Dir abgesandt worden ist, dann ist der nicht unbedingt am Donnerstag, also innerhalb von drei Tagen, bei Dir.

Vielleicht ist der ja morgen, also am Samstag in der Post.

Aber auch wenn nicht, dann wäre das nicht unbedingt verwunderlich.

Solange Du nicht weißt, wie der Ablauf bei der Bank funktioniert und mit welchem Dienstleister die versenden, solltest Du Ruhe bewahren.

Erst wenn die Zustellung nicht bis Mitte nächster Woche erfolgt sein sollte, wäre ein Nachforschungantrag angebracht, wozu Du aber wissen müßtest, wer den Brief transportiert und ob der nicht versehentlich zum Verkäufer gesandt wurde.

Liebe Grüße

Herbert

Themenstarteram 29. März 2013 um 21:50

ich warte morgen mal noch ab. Der Großteil des Fahrzeugs ist auch schon bezahlt. Die restlichen 5000€ wollte ich bei Abholung in bar begleichen.

Falls der Fahrzeugbrief bis zum Abholtag (02.04.) noch nicht da ist, müsste ich mir irgendwas einfallen lassen (schriftliche Bestätigung des Autohauses o.ä.). Telefonisch habe ich nun schon mehrfach nachgehört und mir wurde gesagt, dass der Brief direkt von der VW Bank an mich verschickt worden wäre (am Montag). Gut, kann auch sein, dass der Brief so spät raus ging, dass er effektiv erst Dienstag bei der Post war. Trotzdem wäre es mir neu, dass normale Briefe eine solche Laufzeit haben (normalerweise waren die immer nach einem Tag da).

Auch wundert es mich, dass der Brief bei der VW Bank liegt/lag und nicht beim Autohaus...ist sowas normal?

Rücktritt vom Kaufvertrag möchte ich eigentlich vermeiden, da das Auto sonst so passt und ich nun froh war, nach sechsmonatiger Suche etwas passendes gefunden zu haben. Da müsste ich einen anderen Weg finden, falls der Brief wirklich weg sein sollte.

Egal was du machst,ohne Bestätigung der Bank,dass der Brief freigeschaltet ist und keine Lasten mehr auf dem Fahrzeug ruhen solltest du hier keine weiteren Schritte unternehmen.

Als Fremdperson wird es dir fast unmöglich sein einen neuen Brief zu beantragen.

Im Regelfall sind hier erstmal ein paar eidesstattliche Versicherungen über den Verbleib des Briefes abzugeben um die Eigentumsverhältnisse abzuklären.

Auch eine unbedenklichkeitsbescheinigung vom Zoll oder Finanzamt kann gefordert werden.

Beim Vorhandensein bestimmter Unterlagen ist aber auch eine beschleunigte Anforderung des Ersatzbriefes möglich.

Hier in Berlin dauert das so im Regelfall 2 Wochen.

Sprich mit deiner Zulassungsstelle welche Optionen du hast,

Zitat:

Original geschrieben von S3_225

Auch wundert es mich, dass der Brief bei der VW Bank liegt/lag und nicht beim Autohaus...ist sowas normal?

Soweit ich mich erinnern kann, hatte ich das auch mal bei einem Autokauf. Vielleicht sind einige Fahrzeug über Kredite angekauft wurden und der Brief dient der Bank zur Absicherung. Letztendlich ist aber der Verkäufer verantwortlich den Brief zu besorgen und dir auszuhändigen. Warum du dich jetzt ggf. noch mit der Bank rumärgern sollst, ist mir schleierhaft. Soll sich doch der Händler darum kümmern.

Ein wenig wurdere ich mich aber über deine hohe Anzahlung. Wenn ich bei VW ein Auto gekauft habe, dann wurde bei Übergabe bzw. zwei Tage davor per Überweisung bezahlt. Die erforderlichen Unterlagung zur Zulassung wurden mir immer vorab zur Verfügung gestellt, ohne das zu diesem Zeitpunkt bereits Geld geflossen ist.

 

Themenstarteram 30. März 2013 um 9:08

ok, falls der Brief heute und Dienstag nicht kommt, werde ich selbst mit der VW Bank telefonieren und mir dort bestätigen lassen, dass der Brief freigegeben wurde und am Montag verschickt wurde. Das ganze dann außerdem nochmal schriftlich bestätigen lassen. Bei der Zulassungsstelle werde ich auch mal nachhören, was im Fall der Fälle nötig ist.

Die hohe Anzahlung habe ich geleistet, da wir den Abholtermin für den 02.04. ausgemacht haben und ich nicht mit einer solch hohen Summe in Bar mit dem Zug durch die halbe Republik fahren möchte. Den Restbetrag gibt es dann in bar vor Ort, wenn alle Zusatzarbeiten erledigt wurden (TÜV und Inspektion sollten noch neu gemacht werden).

Da es ein offizielles VW Autohaus war und ansich einen guten Eindruck machte, hatte ich auch keine Bedenken. Der Verkäufer scheint sich auch zu bemühen, die Sache zu klären. Mal abwarten, was dabei raus kommt...

Ich verstehe immer noch nicht, warum du unbedingt mit der Bank in Kontakt treten möchtest. Du hast eine Geschäftsbeziehung mit dem Händler und nicht mit seiner Bank. Er muss dir den Brief zur Verfügung stellen. Wie er das macht, ist eindeutig sein Problem und nicht deins. Sollte der Brief tatsächlich auf dem Postweg abhanden gekommen sein, dass kann auch er von der Bank eine entsprechende Bestätigung anfordern und an dich weiterleiten.

Themenstarteram 30. März 2013 um 10:42

Zitat:

Original geschrieben von Bleman

Ich verstehe immer noch nicht, warum du unbedingt mit der Bank in Kontakt treten möchtest. Du hast eine Geschäftsbeziehung mit dem Händler und nicht mit seiner Bank. Er muss dir den Brief zur Verfügung stellen. Wie er das macht, ist eindeutig sein Problem und nicht deins. Sollte der Brief tatsächlich auf dem Postweg abhanden gekommen sein, dass kann auch er von der Bank eine entsprechende Bestätigung anfordern und an dich weiterleiten.

Wenn ich den Wagen am Dienstag abhole und der Brief bis dahin nicht da ist, fahre ich da nicht vom Hof, ohne eine schriftliche Bestätigung von ihm und/oder der Bank zu haben. Nur darum geht es mir.

Es ist richtig, dass die Übersendung des Fahrzeugbriefs in seiner verantwortung liegt - nur wird er u.U. kein Interesse mehr daran haben, wenn die Kiste nicht mehr bei ihm auf dem Hof steht. Deshalb möchte ich mich da gerne vorher absichern, dass er sich auch darum kümmert.

Hi Thomas,

wenn es sich um einen offiziellen VW Händler (sog. A Händler) handelt, der ein FZG aus dem VW-Leasing oder Werkspool verkauft, wird der Brief bei Verkauf durch den Händler, diesem selbst zugesannt. Handelt es sich aber dabei um einen B Händler, sendet die VW Bank, den Brief an die örtliche Zulassungsstelle (im Rahmen der Eigentumssicherung). Es sei denn, der Händler selber geht mit dem vollen Verkaufspreis in Vorkasse und bezahlt vorab die VW Bank. Heißt also im Klartext, es wäre abzuklären ob du bei einem A oder B Händler gekauft hast. Äußerlich (in der Aufmachung) unterscheiden sich die VW Betriebe nicht, ist nur halt in den internen Strukturen zu erkennen (für Aussenstehende leider nicht möglich). Noch ein Hinweis für dich, die VW Bank versendet grundsätzlich nur per Nachweis (Einschreiben od. Kurier). 

Falls du aber sicher gehen möchtest, kannst du gerne bei der VW Bank anrufen und unter Angabe der VIN, des Kaufdatums und des Händlers, dort nachfragen ob der Brief rausgegangen ist. Man wird dir dann, als indirektem Vertragspartner, lediglich bestätigen können, das der Brief zur Zulassungsstelle oder zum Händler gegangen ist und eventuell wann. An Privatpersonen wird in der regel nicht versannt, es sei denn es ist Vertraglich so vermerkt und der Kaufpreis voll bezahlt.          

Wielange kann es dauern bis der Brief von der VW Bank an den Händler versendet wird?

Hat da jmd Erfahrungen? Habe am Samstag ein Auto gekauft und hoffe, dieses den Freitag abholen zu können.

Grüße

Hallo,

das sollte bei einem solventen Händler eigentlich klappen.

Liebe Grüße

Herbert

Dann hoffe ich mal ganz stark.

Vielen Dank für die Info!

Zitat:

Original geschrieben von ryanleech

Dann hoffe ich mal ganz stark.

Vielen Dank für die Info!

Also gestern war der Brief noch nicht da da. Das scheint sehr knapp zu werden!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. zulassungsbescheinigung Teil 2 (Fahrzeugbrief) auf Postweg verloren gegangen - was tun?