ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Yamaha / Suzuki / Kawasaki

Yamaha / Suzuki / Kawasaki

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 10:20

Da ich mir im Frühjahr / Sommer ein Bike kaufen will, habe ich mal so geschaut, welche mich interessieren und mir gefallen.

Wert legen tue ich auf folgendes:

- nicht zu hoch (bin nur knapp 1,60 m)

- ABS sollte es haben

- 500 - max 700 cm3

- 70 - max 100 PS

Ich habe mal drei rausgesucht, die zur Zeit mein Favorit sind, und wollte mal fragen, ob mir hier jmd. was dazu sagen kann.

Also einfach Erfahrung die ihr damit habt (Macken, Bequemlichkeit wenn man mal länger fährt, Unterhaltskosten etc).

Die Bikes wären

- Yamaha XJ 6

- Suzuki Gladius und

- Kawasaki ER 6n

So, dann warte ich mal gespannt

Ähnliche Themen
20 Antworten

Moin Franzi

Ich vermisse die cb500 von Honda, gefällt die dir nicht?

gruss

marc

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 10:32

Nicht so sehr

Mag die kugelrunden Lichter ned

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 10:32

Hat gar keine runden Lichter oder

*verwirrt bin*

 

Bei Honda gefallen mir noch die Hornet und die CBR600 RR (die allerdings wahrscheinlich ned ganz in mein Budget passt)

am 20. Dezember 2008 um 11:59

Was ist mit der Suzuki GSR 600, die gibt es zum Beispiel auf noch.

Am besten du setzt dich einfach mal auf die Maschinen rauf und dann schaust du ob es passt.

Themenstarteram 20. Dezember 2008 um 19:51

Ja, das werde ich dann auch machen.

Aber vom Draufsetzen erzählt mir das Motorrad ned, was für Erfahrungen die Leute haben und ob es nach einiger Zeit evtl. Macken hat oder ob es im Unterhalt besonders viel Geld schluckt

:-)

Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen aber schlechte Motorräder sind alle von Dir und auch von den anderen vorgeschlagenen Bikes nicht und für welches Du Dich entscheidest ist eher Geschmackssache. Also Probe sitzen, Probe fahren und dann entscheiden, am besten direkt aus dem Bauch ohne die nüchternen Überlegungen die sich ergeben wenn jeder seine eigenen individuellen Erfahrungen beiträgt.

Mopedkauf ist Emotoinssache, fast wie verlieben!

Gladius und XJ sind niegelnagelneuentwickelt, bisher durften diese Moppeds nur die Testfahrer ausprobieren. Die ER ist ein flinkes Teil, ohne Frage. Hast Du denn schon mal an einer Gebrauchten überlegt? Bei den heutigen Laufleistungen und dem Spektrum der in´s Auge gefassten Bikes kannst Du da wohl nicht viel falsch machen. Ansonsten probier die Teile selber aus, jeder hat seine eigenen Vorlieben.

Wenns ne ältere sein darf, d.h. also man sich selbst oder ein guter Bekannter, dem man letztlich seine Sicherheit anvertraut, extrem gut mit Motorrädern auskennt, dann würde ich jede beliebige GPZ von 400-900 empfehlen, aber da könnte 160cm schon knapp werden, es sei denn man ist geübt, dann ist´s wurscht, kann man auch mit einer Zehenspitze balancieren.

Noch niedriger und mehr Power wäre aber die FJ1100-1200, das ist das niedrigste Superbike, das ich kenne (sogar bisserl niedriger als die GPZ900), jedenfalls die, die ich gefahren bin, und auch einer der schönsten Sporttourer. Die neueren sind alle höher.

Die neuen kenne ich nicht so, aber alle 400-600er sollten auch etwas niedriger zu haben sein.

Gruß:)

PS: Hast Du Dir nicht erst neulich ne Maschine gekauft...ist wohl der Aschenbecher voll ???:D:confused:

Du musst in jedem Fall für Dich erfahren wie sich die Kiste anfühlt - das ist m.E. das Wichtigste.

Themenstarteram 21. Dezember 2008 um 9:47

@: Kawa_Harlekin

ne, hab ich nicht

aber jetzt dann wie gesagt :-)

 

ja, werde die dann schon alle probetesten

Naja, die Gladius ist denke ich auch keine Neuentwicklung in Kinderschuhen, ich denke eher das es eine veränderte SV 650 ist, der Rahmen sieht aus wie der von der bis 2003, der schönere wie ich finde, und der Motor ist denke ich ein wenig eher auf die Euro3 Geschichte verändert und nicht schnell überarbeitet damit er es schafft.

Aber da kann ich mich auch täuschen, aber rein Optisch denke ich das es keine neuentwicklung ist sondern eher eine neue Ausrichtung alt bewährter Technik.

 

Ansonsten sage ich immer das noch ein grosser Unterschied beim Fahren zwischen 2 und 4 Zylinder besteht und du das auch ausprobieren solltest, gibt Menschen die Fahren beides und sind dann von dem einen oder anderem völlig überzeugt.

Zitat:

Original geschrieben von carav

 

Aber da kann ich mich auch täuschen, aber rein Optisch denke ich das es keine neuentwicklung ist sondern eher eine neue Ausrichtung alt bewährter Technik.

So wirklich spektakuläre Neuentwicklungen gibt es doch auf dem Motorradsektor seit 20 Jahren nicht!

... ich hab da eine kleine Freundin, die kommt mit einer Ducati Monster sehr gut klar.

Gruß k2

Themenstarteram 22. Dezember 2008 um 19:27

also die Gladius ist wirklich nicht "super neu"

Sondern einfach weiterentwickelt und verbessert aus ältern bzw. halt Vorgängermaschinen

ja, die Ducati gefällt mir shcon auch sehr gut, was mir daran aber ga ned gefällt

KEIN ABS, auch nicht gegen Aufpreis

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Yamaha / Suzuki / Kawasaki