ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Neos 50 Zweitaktmotor Probleme

Yamaha Neos 50 Zweitaktmotor Probleme

Themenstarteram 5. September 2017 um 20:05

Hallo zusammen,

Ich habe zwei Probleme mit meinem Yamaha Neos Roller.

Es ist ein Zweitaktmotor und das Problem verhält sich wie folgt:

1. Es tropft Benzin aus dem Vergaser, aber nur wenn der Tank voll ist, und ich mit dem Roller gefahren bin.

Dann tropft Benzin ca. 1Tag raus. Danach nicht mehr?

2. Er nimmt kein Vollgas im warmen Zustand an. Wenn ich im warmen Zustand Gas gebe, wird der Roller im langsamer. Wenn ich dann wieder Gas wegnehmen kommt er wieder auf Touren. Aber er kann grundsätzlich nicht wie üblich hochdrehen.

Ich hatte ihn auch schon in der Werkstatt, danach ist er sogar wieder super gefahren, aber nach ca. 2 wöchiger Standzeit war es wieder wie oben unter Punkt 2 beschrieben.

Wer kann mir hierzu vernünftig Tipps geben?

Ich brauch wirklich dringend Hilfe, denn es gibt kaum noch gute Mechaniker die einen Zweitaktmotor reparieren können.

Danke und Grüße

Mathias

Ähnliche Themen
37 Antworten

Neos 50 Vergaser probleme

 

Hallo zusammen

Hoffe hier kann mir einer helfen

Also ich habe einen Yamaha Neos 50 ccm

Nun nimmt er kurz nach dem Start kein Gas mehr an sondern säuft fast ab !!

Habe also Zündkerze kontroliert und siehe da sie hatt totale Ablagerungen

Komisch war auch der Luftfilterkasten war total naß vom Bezin !

Ebenso war der Vergaser von drausen naß !

Nun die Frage was kann das sein

Und hat jemand hier einen Anleitung mit Bildern wie ich den Vergaser reinige ! Der Vergaser ist ein

Dellórto PHVA 12/1

BIn für alles dankbar

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Wenn der Vergaser überläuft schließt der Benzinhahn im Stand nicht richtig, ich würde das mal prüfen (wenn du den Schlauch bei stehendem Motor abziehst darf kein Benzin kommen).

Das er kein Gas annimmt kann verschiedene Ursachen haben, zum einen kann es eine Folge des absaufens sein, zum anderen könnte es ein Deffekt der Kaltstartautomatik sein.

Zunächst würde ich mal die Zündkerze ersetzen und den Benzinhahn prüfen.

 

Noch was:

Neo`s schreibt man mit ` da bin ich kleinlich ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Hallo ok Neo´s

Zufrieden ??

Also habe gerade mal den ganzen Luftfilter rausgenommen !!

und er läuft super ( Ne kurze Strecke )

Werde Morgen ja damit zur Arbeit fahren ca 8 KM da sollte ich merken ob er normal läuft oder nicht !!

Hat denn trotzdem jemand ahnung vom Auseinandernehmen !?

Gruß Frank

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

wenn er OHNE Luffi besser läuft als mit (Vorischt, er magert so stark ab). ist wahrscheinlich mal ein neuer fällig.

Meiner hat zwar einen anderen Vergaser als deiner, aber das zerlegen ist immer gleich:

zunächst:

- Seitenbacken ab

- Helmfach runter

- Luftschlauch vom Vergaser abziehen

- den Vergaser vom ASS trennen

dann:

- Stecker der Kaltstartautomatik abziehen

- Vergaserdeckel runter

- Gaszug mit Schieber vorsichtig rausziehen

- den Vergaser auf einen sauberen Lappen legen

- Kaltstartautomatik abschrauben

- Schwimmerkammer ab schrauben

- Düsen ausbauen

- alles mit dem Kompressor ausblasen und wieder zusammenbauen

Bei der Gelegenheit gleich noch einen Funktionstest der Kaltstartautomatik machen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

mach den bloß wieder ran den lufti, sonst KANN es passieren das du nen Kolbenfressen bekommst, da das mischungsverhältniss sich ändern kann ohne lufti, und der motor läuft heiss, merkst du dann an KALKartigen weissen rückständen an der zündkerze nach einiger zeit.

Also guck lieber nochmal nach an was es noch liegen kann, ansonsten erstmal filter auswaschen evtl. ölen und wieder rein damit und gucken ob er dann läuft.-

Viel Glück

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Hallo zusammen

HMM Düsen raus ?

Und wie ist die einstellung ?

Ich habe da null Ahnung von !

Meine einzeleinspritzung vom Auto oder der Vergaser vom Golf 1 ok die stell ich ein aber am Roller ? Nee keinen DUnst was das alles sein kann!!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

der Vergaser des Rollers ist viel einfacher aufgebaut als der des Golf 1.

Die Düsen (Haupt und Nebendüse) werden einfach in die Aufnahmen eingeschraubt bis sie fest sitzen.

Der Schwimmer besteht aus einem ruden Kunststoffhohlkörper , ihn kannst du beim Reinigen aber in Ruhe lassen.

Einstellen musst du nach der Reinigung lediglich Standgas und Leerlaufkorrektur sowie evtl. das Spiel des Gaszugs.

Wenn du den Vergaser des Golf hinkriegst solltest du den Rollervergaser im Schlaf mit verbundenen Augen zerlegen und reinigen können ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Hallo

Nur beim Golf habe ich ein Handbuch gehabt wo die Grundeinstellung beschrieben war !!

Das habe ich vom neo´s nicht !!

Wäre nett wenn jemand weiß wie ich die grundeinstellungen der Schrauben hinbekomme

Gruß Frank

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Grundeinstellung ist einfach ganz rein ;)

Du musst die Vergasereinstellung eh regelmäßig nachstellen. Das einstellen des Vergasers ist eh kein großes Problem, mit etwas Gefühl hast du das in weniger als 10 min gemacht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von speedguru

wenn er OHNE Luffi besser läuft als mit (Vorischt, er magert so stark ab). ist wahrscheinlich mal ein neuer fällig.

Meiner hat zwar einen anderen Vergaser als deiner, aber das zerlegen ist immer gleich:

zunächst:

- Seitenbacken ab

- Helmfach runter

- Luftschlauch vom Vergaser abziehen

- den Vergaser vom ASS trennen

dann:

- Stecker der Kaltstartautomatik abziehen

- Vergaserdeckel runter

- Gaszug mit Schieber vorsichtig rausziehen

- den Vergaser auf einen sauberen Lappen legen

- Kaltstartautomatik abschrauben

- Schwimmerkammer ab schrauben

- Düsen ausbauen

- alles mit dem Kompressor ausblasen und wieder zusammenbauen

Bei der Gelegenheit gleich noch einen Funktionstest der Kaltstartautomatik machen.

Was für einen Vergaser hast du denn:):confused: ich habe wieder das Problem nach dem reinigen.

Ich wollte einen neuen Vergaser kaufen doch beim Hersteller "YAMAHA"ca.300€ kannst du mir weiterhelfen

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Neo`s 50 Vergaser probleme' überführt.]

Hi ich würde als erstes die Tankentlüftung prüfen, damit sich der Sprit im vollen Tank bei heißem Motor ausdehnen kann.

2. Benzinhahn prüfen, ob er am Tankausgang dicht abschließt und ob er ohne Vakuum selber dicht ist.

3.Nadelventil im Vergaser prüfen, ob die Zuleitung wirklich geschlossen wird. Dazu auch Schwimmer und die Einstellung des Schwimmers prüfen, da sonst das Nadelventil nicht richtig schließen kann.

4. Tank nicht randvoll machen, da sich das kalte Benzin aus dem Tankstellentank sich bei warmen Außentemperaturen ausdehnt. Soweit erst zur Prüfung.

Servus,

was hat der Mechaniker gemacht?

Wie sieht die Kerze aus?

Vermutung: Kolbenringe def., Choke hängt, Luftfilter dicht...

am 8. September 2017 um 1:06

Wie alt ist dein Neo 2T und wieviel km hat er schon gelaufen? Nimmt er jetzt im Sommer/Herbst schlecht Gas an oder mehr im Winter? Ich habe das Problem der schlechten Gasannahme bei meinem Neo 2T wenn nur im Winter so um 0° - 5° und längerer Standzeit festgestellt. Er springt an, ich fahre auch etliche 100 m, muss an der Ampel warten, fahre an und will beschleunigen und je mehr ich am Gas drehe umso langsamer wird er bzw. nimmt erst wieder Gas an wenn ich das Gas die Hälfte zurücknehme und sehr behutsam mehr Gas gebe. Ich gehe davon aus das lag an möglicher Kondensfeuchtigkeit, bin ich erstmal längere Strecken gefahren, alles war warm und das Leitungssystem gut durchspült fuhr und zog der neo wieder gut vom Fleck. Ich habe mir dann von Liqui Moly mtx Vergaserreiniger geholt und laut Anleitung das erste Mal fast doppelte Menge also ca. 40ml statt 25ml auf eine Tankfüllung gegeben, 15-20 km damit gefahren und alles schien wieder gut. Zur besseren Benzinannahme und Verhinderung von Ablagerungen im Vergasersystem gebe ich jetzt bei jeder Vollbetankung (13 ml auf 5 Liter Sprit) Speed Benzin von Liqui Moly dazu. Somit musste ich bislang noch keine Werkstatt an meinem Vergaser herumbasteln lassen (das bei 8.000km). Wenn es dir auch geholfen hat lass es mich wissen

MfG, Matze.

Zitat:

Ich habe mir dann von Liqui Moly mtx Vergaserreiniger geholt...

Was für eine Geldverschwendung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Yamaha Neos 50 Zweitaktmotor Probleme