ForumWerkzeug
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Wuchtmaschine Schenk Asg Dynamat 1 Defekt

Wuchtmaschine Schenk Asg Dynamat 1 Defekt

Themenstarteram 3. November 2019 um 20:59

Hallo, bin seit kurzem im Besitzt einer wuchtmaschine der firma Schenk Asg Dynamat 1.

 

Seit Heute zeigt es den Fehler CH5 an habe leider kein Handbuch o.ä. Weis jemand was der Fehler bedeutet?

 

Vielen dank im Vorraus

Asset.JPG
Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

Da hast du vollkommen recht, es kommt drauf an, wie das andere Ende der Leitung (wohl gemerkt Leitung, ich glaube nicht, dass du Kabel verlegst) angeschlossen ist.

Du hast hier aber von irgendeiner Regel gesprochen. Unwissende Menschen lernen sowas und nehmen das für bare Münze. Das zu falschem/unfachmännischem Wissen führt. Daher auch meine Frage, woher dein "In der Regel" kommt.

Du wirst mir doch aber recht geben, da der TE deinem Ansatz schon von vorne herein nicht folgen konnte, sollte er lieber die Finger vom 400V Netz lassen. Du hast es erklärt, Tage später fragt er wieder danach und beschreibt sogar den Fehler, dass es an einer anderen Steckdose ging.

Strom ist gefährlich, Finger weg, wenn man keine Ahnung hat und sich noch nicht einmal selbst informieren kann, wenn jemand schon Tipps dazu gibt.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

CHS bedeutet dass die Drehrichtung der Drehstromzuleitung falsch rum ist

Themenstarteram 5. November 2019 um 19:41

Okay leider kenne ich mich kaum aus mit Elektrik wie kann ich den Fehler beheben?

Zitat:

@rosawolke schrieb am 5. November 2019 um 19:40:02 Uhr:

CHS bedeutet dass die Drehrichtung der Drehstromzuleitung falsch rum ist

Dann sind die Phasen L1, L2 oder L3 vertauscht. Aber wenn nichts neu angeschlossen wurde kann das ja nicht sein.

Bei Starkstrom (400 V) hat man 3 Phasen L1, L2 und L3 und somit im Sicherungskasten auch 3 Sicherungen.

Oft sind die zugehörigen Sicherung von oben nach unten angeordnet. Dann ist die obere Sicherung L1, die mittlere L2 und die untere L3. Falls die Sicherungen waagrecht angeordnet sind ist links L1, in der Mitte L2 und rechts L3.

Falls die Wuchtmaschine neu angeschlossen wurde könnte dies die Ursache sein.

 

Themenstarteram 5. November 2019 um 20:04

Okay super danke werde morgen alles nochmal Überprüfen

Es ist außerdem üblich L1 bis L3 so zu belegen, dass L1 die dunkelste Farbe hat und L3 die hellste.

In der Regel L1 = Schwarz, L2 = Braun, L3 = Grau

N = Blau

PE = Grün/Gelb

https://elektricks.com/cee-stecker-und-kupplung-anschliessen/

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 5. November 2019 um 20:08:14 Uhr:

Es ist außerdem üblich L1 bis L3 so zu belegen, dass L1 die dunkelste Farbe hat und L3 die hellste.

In der Regel L1 = Schwarz, L2 = Braun, L3 = Grau

N = Blau

PE = Grün/Gelb

https://elektricks.com/cee-stecker-und-kupplung-anschliessen/

Wem seine Regel ist das ? Selbst dein Link zeigt es anders :confused:

Bei meinen Elektroinstallationen ist es so. L1 schwarz, L2 braun, L3 grau.

Bei 220 Volt kann L schwarz oder braun sein, je nach verwendetem Kabel. Grau gibt es nur beim 5 poligen Kabel.

das kann muss aber nicht so sein. Daher durch Auslösen der Sicherungen wie oben beschrieben von oben nach unten oder waagrecht L1, L2 und L3 bestimmen.

Die richtige Belegung spielt nur bei Motoren eine Rolle, bei allen anderen Geräten, Kochfeld, Herd, Schweißgerät usw. spielt die Reihenfolge L1 bis L3 keine Rolle.

Themenstarteram 7. November 2019 um 17:19

Hallo, was soll ich nun tun um den Fehler zu beheben sie lief beim Verkäufer noch Wunderbar. Bei mit Steckte ich sie an und dan kam aufeinmal dieser Fehler

Zitat:

Bei mir Steckte ich sie an und dan kam aufeinmal dieser Fehler

Dann wirds doch an der Drehfeldlage der Stromversorgung liegen.

Am Netzstecker 2 Phasen vertauschen oder den Elektriker rufen und tauschen lassen.:rolleyes:

Zitat:

@FLEXI050 schrieb am 7. November 2019 um 18:04:41 Uhr:

Zitat:

Bei mir Steckte ich sie an und dan kam aufeinmal dieser Fehler

Dann wirds doch an der Drehfeldlage der Stromversorgung liegen.

Am Netzstecker 2 Phasen vertauschen oder den Elektriker rufen und tauschen lassen.:rolleyes:

Nicht umbedingt ! Man könnte auch den Energieversorger anrufen und bitten, dass die die Phasen bei sich tauschen. Wäre für den TE die sicherste Variante, denn er hat anscheinend gar keine Ahnung, was er da macht.

Zitat:

@HebenIstEinfach schrieb am 7. November 2019 um 18:32:01 Uhr:

Zitat:

@FLEXI050 schrieb am 7. November 2019 um 18:04:41 Uhr:

 

Dann wirds doch an der Drehfeldlage der Stromversorgung liegen.

Am Netzstecker 2 Phasen vertauschen oder den Elektriker rufen und tauschen lassen.:rolleyes:

Nicht umbedingt ! Man könnte auch den Energieversorger anrufen und bitten, dass die die Phasen bei sich tauschen. Wäre für den TE die sicherste Variante, denn er hat anscheinend gar keine Ahnung, was er da macht.

Wenn man keine Ahnung hat sollte man schweigen.

Das ist doch Schwachsinn. Dann stimmt es doch bei denjenigen die die Phasen richtig angeschlossen haben nicht mehr.

Wie gesagt:

L1 = Schwarz, L2 = braun, L1 = grau.

Zitat:

@BmwmPowerm5m3 schrieb am 7. November 2019 um 17:19:36 Uhr:

Hallo, was soll ich nun tun um den Fehler zu beheben sie lief beim Verkäufer noch Wunderbar. Bei mit Steckte ich sie an und dan kam aufeinmal dieser Fehler

Ich habe doch alles beschrieben wie es sein soll. Was soll ich denn noch erklären. Wenn es nicht verstanden wurde dann wirklich Finger weg und den Elektriker rufen.

Für die Cekon 400 Volt Steckdose gibt es 3 Sicherungen . Die sind entweder waagrecht oder senkrecht angeordnet.

Senkrecht: L1 oben, L2 Mitte, L3 unten, waagrecht: links L1, Mitte L2, rechts L3. Mit Phasenprüfer und Ausschalten/Einschalten der jeweiligen Sicherung kann doch L1, L2 und L3 ganz leicht herausgefunden werden. Wo ist da das Problem?

Wie gesagt die Phasen spielen nur bei Motoren eine Rolle, bei allen anderen Anschlüssen, Herd, Ceranfeld, Schweißgerät spielen die Phasen keine Rolle.

Es muss halt alles richtig phasenversetzt L1, L2, L3 sein.

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 7. November 2019 um 19:10:15 Uhr:

Zitat:

@HebenIstEinfach schrieb am 7. November 2019 um 18:32:01 Uhr:

 

Nicht umbedingt ! Man könnte auch den Energieversorger anrufen und bitten, dass die die Phasen bei sich tauschen. Wäre für den TE die sicherste Variante, denn er hat anscheinend gar keine Ahnung, was er da macht.

Wenn man keine Ahnung hat sollte man schweigen.

Das ist doch Schwachsinn. Dann stimmt es doch bei denjenigen die die Phasen richtig angeschlossen haben nicht mehr.

Wie gesagt:

L1 = Schwarz, L2 = braun, L1 = grau.

1. Ist das dein Ernst ? Meinst du das ernsthaft :confused:

Hast du wirklich eine Sekunde über meinen Vorschlag nachgedacht ?

Ich bin schockiert.

Also wenn selbst ein Elektriker das nicht als Witz erkennt, dann hier die Klarstellung:

Der Energieversorger wird euch bei so einem Anruf auslachen...

2. Schön, dass du deine Regel (in aller Regel, wie du es nennst) hier ständig kund tust. Ich habe zu meinen Lehrzeiten (2010) gelernt, dass L1 mit braun zu belegen ist.

Wenn du schon so laut schreist, dann informiere dich bitte erst. Es hat nicht immer der recht, der am lautesten schreit.

L1 braun

L2 schwarz

L3 grau

zumindestens sind so sogar die Farben auf den modernen CEE Steckern / Kupplungen an den Anschlüssen gekennzeichnet.

Und um nochmal auf 1. zurück zu kommen... dein Ernst ? :D

mein Gott ob braun oder schwarz?.

Die Bestimmung L1, L2, L3 von oben nach unten oder rechts links aufgrund der Sicherungen ist die Frage und das wird durch Phasenprüfung bestimmt.

Genauso ist es egal ob bei einer Steckdose die Phase links oder rechts gelegt wird.

Lest mal eure VDE Vorschriften.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Werkzeug
  5. Wuchtmaschine Schenk Asg Dynamat 1 Defekt