ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wodurch zeichnet sich ein gutes Autoshampoo aus?

Wodurch zeichnet sich ein gutes Autoshampoo aus?

Themenstarteram 17. April 2015 um 22:22

Hallo,

wodurch zeichnet sich ein gutes Autoshampoo Eurer Meinung nach insbesondere aus?

Gibt es überhaupt - oder kann es überhaupt - sichtbare Unterschiede im Lackbild nach der Anwendung eines höherpreisigen Autoshampoos wie Meguiar's oder dem Nigrin aus dem Baumarkt, oder liegt der Unterschied vielmehr etwa in der Reinigungsleistung, Rückfettung oder Ergiebigkeit im Hinblick auf die Dosierung?

Würde mich mal interessieren, was Ihr dazu denkt.

Gruß

Ähnliche Themen
6 Antworten

Nein, ich würde sagen, dass sich ein "gutes" Autoshampoo dadurch auszeichnet, wie gut es gleitet. Mehr aber auch nicht.

Vllt. kann man auch noch vergleichen, wie ergiebig ein Shampoo ist (bzw. wie viel das Shampoo pro Anwendung kostet - in meiner Signatur findest du eine Liste vieler Shampoos), aber das hat ja nichts mit der Reinigungsleistung etc. zu tun.

Wenn du mehr Reinigungsleistung willst, dann dosierst du einfach das Shampoo höher.

Grüße

Zitat:

@trascanico schrieb am 18. April 2015 um 10:13:00 Uhr:

Wenn du mehr Reinigungsleistung willst, dann dosierst du einfach das Shampoo höher.

Wobei man dazu sagen sollte, dass eine zu höhe Dosierung das LSP (Last Step Product, sprich Wachs oder Versiegelung) angreifen kann, es ggf. sogar ganz entfernt. Meist macht das also nur Sinn, wenn man das LSP danach eh erneuern will.

Hm, was macht für mich ein gutes Autoshampoo aus?

Als erstes sollte es bei richtiger (also LSP schonender) Dosierung vernünftig reinigen. Dann sollte es ein gutes Gleitverhalten haben, möglichst "flutschig" auf dem Lack sein. Schön wenn es dann auch noch klasse riecht.

Und das Preis/Leistungsverhältnis sollte vernünftig sein, bzw. für mich vertretbar sein. Dabei ist auf die Dosierung zu achten. Das vermeindlich günstige Shampoo braucht vielleicht 100ml auf 20 Liter Wasser und das erst teuer wirkende Shampoo nur 15ml. Dabei ist trascanico´s Übersicht der Shampoos sehr hilfreich.

Dann würde ich vielleicht noch darauf achten, dass das Shampoo zum LSP passt. Beispielsweise können "Wash + Wax Shampoos" das Beading/Sheeting einer Versiegelung ungewollt verändern/verschlechtern.

Zu einem Wachs ist mein unangefochtenes Lieblingsshampoo das Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax. Reinigt klasse, flutscht irre gut und riecht super. Durch die recht hohe Dosierung gehört es jedoch nicht unbedingt zu den günstigen Shampoos.

Zu dem kam der Wunsch nach einem neutralen Shampoo für kommende versiegelte Lacke. Da habe ich mich für das ValetPRO Concentrated Car Shampoo entschieden, welches ich aber noch nicht benutzt habe.

Wenn Preis/Leistung wichtig ist ... ich meine mich da erinnern zu können ;): Sehr gute Berichte liest man auch zum Sonax Red Summer.

Bis man "sein" Shampoo gefunden hat, machen kleine Gebindegrößen natürlich Sinn, auch wenn sie verhältnismäßig teuer sind. Hat man dann sein Produkt gefunden und möchte zukünftig weniger experimentieren, kann man mit großen Gebindegrößen deutlich sparen.

Beispiel Pacific Blue: In der kleinsten 237ml Flasche umgerechnet 24,89 EUR pro Liter, bei der Gallone nur noch 8,44 EUR pro Liter. Nur macht eine Gallone natürlich wenig Sinn, wenn man merkt, dass einem das Shampoo nicht gefällt.

Generell kann man sonst bei der Wahl des Shampoos nur wenig falsch machen. Es gibt Shampoos, die den Ruf haben, wahre "LSP-Killer" zu sein (ich habe da gerade auch irgendeins von Sonax im Hinterkopf, kann mich aber nicht genau erinnern) und dann gibt es Shampooss, deren einzige Aufgabe es ist, das LSP tatsächlich zu killen (beispielsweise Chemical Guys - Bug & Bugger Strong Wash). Ich nutze in dem Fall immer irgendein sehr günstiges Shampoo, welches ich hoffnungslos überdosiere.

Für die regelmäßige LSP schonende Wäsche natürlich nicht zu empfehlen.

Hm, "sichtbare Unterschiede im Lackbild" ... so weit würde ich nicht gehen. Um beispielsweise mit einem Wash+Wax Shampoo eine tatsächlich schützende Schicht aufzubringen, bei der man von einer Standzeit sprechen kann, müsste man es sehr hoch dosieren. Gibt es. Aber so wie ich das Surf City Garage Pacific Blue Wash & Wax nutze, ist der Effekt nach einer fünf Minuten Regenfahrt wieder verschwunden. Da bringt ein wachshaltiger Detailer wie beispielsweise der CG P40/Pro Detailer deutlich mehr.

Was für ein Shampoo würdet ihr denn auf eine Versiegelung mit Fusso empfehlen? Das ist ja kein richtiges Wachs und auch keine richtige Versiegelung. Bisher habe ich Koch Chemie Nano Shampoo benutzt. Habe noch ValetPro Citrus Pre Cleaner da.

Bin mit nicht sicher ob z.b. Pacific Blue Wash and Wax so gut darauf ist oder sich kein Koch Chemie darauf so ideal ist. Das eine hat Wachs drinnen, das andere irgendwelche Nano Partikel.

Habe selber an Meguiars Gold Class Shampoo oder NXT Car Wash oder Nigrin Auto Shampoo Konzentrat gedacht. Letzteres wäre na klar vom Preis interessant. Oder kann ich erstmal mein Citrus PreWash und Koch Chemie Shampoo aufbrauchen?

Zitat:

@bado8978 schrieb am 19. April 2015 um 18:10:27 Uhr:

Was für ein Shampoo würdet ihr denn auf eine Versiegelung mit Fusso empfehlen?

Speziell für das Fusso Coat habe ich mir mit das ValetPRO Concentrated Car Shampoo als neutrale Alternative zum Pacific Blue zugelegt.

Einige waschen auch das mit Fusso Coat behandelte Auto mit dem Pacific Blue und sind zufrieden. Andere berichten von deutlichen Veränderungen / Verwschlechterungen im Beading und Sheeting des Fusso Coat. In wie weit sich nur etwas auf das Fusso Coat legt, was schnell wieder verschwunden ist, oder ob es die Oberfläche verändert / ihr schadet, kann ich nicht beantworten.

Also speziell für das Fusso Coat oder für eine andere Versiegelung würde ich mir jetzt nicht das Pacific Blue anschaffen. Für ein Wachs sofort.

Das Koch Chemie NanoMagicShampoo liest sich eigentlich gut. Das würde ich versuchen. Neutral ist es mit seinen Versiegelungseigenschaften natürlich auch nicht.

Das ValetPRO Citrus Pre-Wash ist meines Wissens ein Allzweckreiniger und kein Shampoo :confused:

Ich habe nicht zuletzt auf Grund des Preises das ValetPRO Concentrated Car Shampoo gewählt, es aber wie gesagt noch nicht genutzt.

Andere neutrale Shampoos, die mir zum Fusso Coat empfohlen wurden, waren hauptsächlich CarPro Reset, Prima Hydro Wash und Gtechniq G-Wash. Kenne ich alle drei aber nicht selbst.

Themenstarteram 25. April 2015 um 9:55

Danke für die Beiträge.

Ich nutze zurzeit noch das Sonax Autoshampoo in der 2 Liter Flasche. Bin damit was die Reinigungsleistung betrifft eigentlich sehr zufrieden, nur muss es meiner Meinung nach tendenziell überdosiert werden, was bestimmt nicht gut für die bestehende Wachs-Schicht ist.

Nur wollte ich probeweise meinen Horizont erweitern und ins höhere Preissegment greifen, wenn die Flasche bald leer ist. ;)

Ist ein "Wash & Wax"-Shampoo für eine Wachs-Schicht nicht förderlich?

Gruß

Überleg mal, beispielsweise das Pacific Blue, da nimmst du knapp 40ml auf 10 Liter Wasser, was schon eine hohe Dosierung ist. Wie viel Wachs soll da noch drin sein, welches wirklich die Wachsschicht fördert? Wie gesagt, da ist ein Effekt, aber der ist verschwindend gering. Ein wachshaltiger Detailer bringt da deutlich mehr.

Aber das Pacific Blue reinigt gut, ist super "flutschig", man hat das Gefühl, über den Lack zu gleiten, und es riecht super. Durch die verhältnismäßig hohe Dosierung ist es nicht unbedingt das günstigste Shampoo. Aber wenn du ein Wachs nutzt, mein absolutes Lieblingsshampoo.

Gruß,

DiSchu

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Wodurch zeichnet sich ein gutes Autoshampoo aus?