ForumVolvo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. wissenschaftl. beweis: andere sachen tun als autofahrn beim autofahrn ist gefæhrlich!

wissenschaftl. beweis: andere sachen tun als autofahrn beim autofahrn ist gefæhrlich!

schreibt cnn. fuer ein jahr beobachteten zwei forschungsgruppen 241 fahrer in 100 autos, die im laufe von insgesamt 3,2 mio km in 82 unfælle und 761 beinahe-unfælle verwickelt waren. das bedienen von beispielsweise telephonen, fruehstueck essen und schminken beim fahren erhøhen das risiko, an einem (beinahe-) unfall beteiligt zu sein, signifikant. ein ergebnis, das sowohl an meinem weltbild ruettelt, als auch mich an eine gute simpsons-folge erinnert... :D

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
48 Antworten

Ein dreifach Hoch der Wissenschaft! Endlich wissen wir, was vorher schon allen klar war. Es fehlen aber noch ergänzende Untersuchungen zu den Problemfällen:

- Fahren mit vebundenen Augen

- Fahren im Liegen,

- Fahrer sitzt beim Fahren auf der Rückbank,

- Fahren ohne Fahrer.

Interessant wääre es auch zu untersuchen, ob das Fahren im Dunkeln bei Glatteis mit überhöhter Geschwindigkeit gefährlich ist und wenn ja, warum!

Also, es gibt viel zu tun, packen wir´s an! :rolleyes: :D

Meint ganz forsch

der Ostelch

Zitat:

Interessant wääre es auch zu untersuchen, ob das Fahren im Dunkeln bei Glatteis mit überhöhter Geschwindigkeit gefährlich ist und wenn ja, warum!

bitte eine kontrollgruppe mit licht zusætzlich zu denen ohne - es gefæhrdet sonst die hohe wissenschaftliche leistungsmesslatte... ;)

im ernst: eine untersuchung wie die hier præsentierte kann sicherlich von praktischem nutzen sein, z.b. fuer versicherer. auch, wenn der charakter der untersuchungsergebnisse auf den ersten blick ganz absurd wirkt... ;)

lieb gruss

oli

Zitat:

Original geschrieben von Ostelch

- Fahren im Liegen,

Mit oder ohne Begleitung. Dürfte auch noch mal ein nennenswerter Unterschied sein :D

Interessant wäre mal eine Untersuchung, wie sich unterschiedliche Musikrichtungen auf die Fahrweise auswirken.

Grüsse

Volvo 174

Wo sind denn die restlichen 60,69%?

Wenn schon Studie und prozentuale Verteilung dann bitte auch zu 100 Prozent.

Die Hauptursache, Schläfrigkeit, mit knapp 23% an oberste Stelle zu setzen, wobei mehr als 60% der angeblichen Ursachen fehlen, dass schaffen nur amerikanische Wissenschaftler. :D

Grüße

bkpaul

@oli

ist zwar jetzt etwas OT, aber was um alles in der welt arbeitest du? oder wie findest du die zeit, andauernd irgenwelche artikel hier zu posten? die muss man ja auch erst finden und lesen, oder?

nicht, dass ich das schlecht finden würde, aber die frage hat sich halt aufgedrängt... ;)

Zitat:

Original geschrieben von seahorse

@oli

ist zwar jetzt etwas OT, aber was um alles in der welt arbeitest du? oder wie findest du die zeit, andauernd irgenwelche artikel hier zu posten? die muss man ja auch erst finden und lesen, oder?

nicht, dass ich das schlecht finden würde, aber die frage hat sich halt aufgedrängt... ;)

Das ist einfach zu beantworten. Der Raucher geht zur Zigarettenpause vor die Tür, unsereins postet mal kurz im Forum.

vermutet

der Ostelch

(in einer "Zigarettenpause")

Angeblich ist es auch gefährlich, während des Lenkens eines Wohnmobiles nach hinten zu gehen und sich ein Sandwich zu machen :rolleyes:

Zitat:

And in 1st Place: (Drum roll please....)

This year's runaway winner was Mrs. Merv Grazinski of Oklahoma City, Oklahoma. Mrs. Grazinski purchased a brand new 32-foot Winnebago motor home. On her first trip home, (from an OU football game), having driven onto the freeway, she set the cruise control at 70 mph and calmly left the drivers seat to go into the back & make herself a sandwich. Not surprisingly, the RV left the freeway, crashed and overturned. Mrs. Grazinski sued Winnebago for not advising her in the owner's manual that she couldn't actually do this. The jury awarded her $1,750,000 plus a new motor home. The company actually changed their manuals on the basis of this suit, just in case there were any other complete morons around.

lg

Dimple

... nicht zu fassen ... und dafür auch noch dick abkassieren ...

Irgendwas mach' ich wohl falsch in meinem Leben :rolleyes:

u.a. lebst du nicht in den usa, ja ;)

Diese Leute sind zwar zu blöd, um ein Wohnmobil geradeaus fahren zu lassen aber clever genug, einen Anwalt zu finden, der mit Hilfe der amerikanischen Rechtslage Millionen erstreitet. Fragt sich nur, ob Mrs. Grazinski von dem vielen Schotter genug bleibt, um sich mal wieder ein Sandwich schmieren zu können oder ob der Anwalt das Geld gleich als Erfolgshonorar einkassiert. :D

 

Grüße vom

Ostelch

Zitat:

Wo sind denn die restlichen 60,69%?

Gute Frage! Ich denke mal, die hatten keinen Unfall und fehlen desswegen, oder sie sind Multitasking fähig :D

das ist ja wohl wirklich eine unfassbar dumme situation! wie kann ein gericht bzw eine jury allen ernstes so ein urteil fællen, mit gutem gewissen!? bisschen selbst denken muss der mensch doch duerfen...

Zitat:

ist zwar jetzt etwas OT, aber was um alles in der welt arbeitest du? oder wie findest du die zeit, andauernd irgenwelche artikel hier zu posten? die muss man ja auch erst finden und lesen, oder?

der ostelch hat es gut zusammengefasst... :) ich studiere soziologie und vwl und fuer beide fæcher muss ich mich auf dem laufenden halten, um beim aufgaben schreiben und fuer projekte stets auf aktuelle beispiele und tendenzen zurueckgreifen zu kønnen. und wenn ich dann am rechner sitze und schreibe, tja, raucherpausen... :D (benutze rss-feeds in firefox, das effektiviert das nachrichtenlesen ungemein & wenn der artikel-spam nervt, sagt rechtzeitig bescheid! :))

lieb gruss

oli

Zitat:

Original geschrieben von oli

das ist ja wohl wirklich eine unfassbar dumme situation! wie kann ein gericht bzw eine jury allen ernstes so ein urteil fællen, mit gutem gewissen!? bisschen selbst denken muss der mensch doch duerfen...

in amerika nicht. deshalb gab es schmerzensgeld für

- leute, die nicht wussten, dass kaffee heiß ist

- leute, die ihren hund in der mikrowelle trocken wollten (und in der waschmaschine waschen)

und und und

das land der unbegrenzten (dümmlichen) möglichkeiten ;)

jaja, davon habe ich gelesen. aber ich verstehe das prinzip immer noch nicht und es st immer wieder fuer einen aufreger gut... :) in irgendeinem arztwartezimmer habe ich es sogar mal fast geschafft, ein entsprechendes "buch" (mit vielen "lustigen" karikaturen) durchzulesen.

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. wissenschaftl. beweis: andere sachen tun als autofahrn beim autofahrn ist gefæhrlich!