ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen noch verwendbar?

Winterreifen noch verwendbar?

Themenstarteram 28. August 2013 um 12:59

Hallo allerseits,

für meinen Elch habe ich hier noch 4 Michelin Alpin A3 Winterreifen mit Produktionsdatum 1907.

Die Reifen haben zwischen zwischen 3,8 und 5,4 mm Profil.

klar, die 4mm-Regel ist mir ein Begriff. Aber wie schaut's mit dem Alter aus?

Aber was würdet Ihr machen? Die Dinger jetzt noch montieren und bis zum Winteranfang damit rum gurken/runter fahren und damit die Sommerreifen schonen und dann neue kaufen? Oder doch noch ein paar Wochen fürn Winter verwenden??

Ich bin mir bei dem ganzen nicht ganz schlüssig und würde mich über Eure Meinungen freuen.

 

Greetz

Tas

 

Beste Antwort im Thema

Wegen des Alters würde ich mir keine Sorgen machen. 6 Jahre sind wirklich nicht zu viel für Reifen. Viele Autos bekommen ihre Reifen in der Zeit gar nicht abgefahren, die Hersteller würden wohl kaum ein Produkt mit so kurzer Haltbarkeit entwerfen.

 

Ich würde es so machen wie meehster oder maximal die 3,8er ersetzen. Reifen mit 5,4mm wegwerfen ist ökonomischer und ökologischer Unsinn.

Andrerseits ist immer die Frage, wie lange du den Wagen noch halten willst, wenn du ihn eh in drei Jahren abgibst ist es egal, ob du die Reifen ein Jahr früher oder später montierst, mithin am Wagen mit 4 oder 6 mm verkaufst. Dann bleibt es nur ökologischer Unsinn.

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Moin!

Die 4-mm-Regel gilt nur in Österreich.

In Deutschland würde ich die refien montieren, die abgefahreneren vorn. Und wenn die vorderen langsam in Richtung zu abgefahren tendieren diese beiden gegen neue tauschen und die neuen dann nach hinten und die angefahrenen nach vorn.

Welch ein Unsinn, die Reifen sind schon 6 Jahre alt, da macht es überhaupt keinen Sinn, zwei Neue zu kaufen und die Alten weiter verwenden. Und auch in Deutschland wird empfohlen, daß ein Winterreifen 4 mm Profil haben sollte.

Kauf vier Neue und alles wird gut.

Zitat:

Original geschrieben von pininhunter

.... mit Produktionsdatum 1907.

.

.

.

Greetz

Tas

Gab es da schon Gummi reifen?

:D

Zitat:

...

Kauf vier Neue und alles wird gut.

genauso isses. schmeiss die alten schlappen weg und gut.

Wegen des Alters würde ich mir keine Sorgen machen. 6 Jahre sind wirklich nicht zu viel für Reifen. Viele Autos bekommen ihre Reifen in der Zeit gar nicht abgefahren, die Hersteller würden wohl kaum ein Produkt mit so kurzer Haltbarkeit entwerfen.

 

Ich würde es so machen wie meehster oder maximal die 3,8er ersetzen. Reifen mit 5,4mm wegwerfen ist ökonomischer und ökologischer Unsinn.

Andrerseits ist immer die Frage, wie lange du den Wagen noch halten willst, wenn du ihn eh in drei Jahren abgibst ist es egal, ob du die Reifen ein Jahr früher oder später montierst, mithin am Wagen mit 4 oder 6 mm verkaufst. Dann bleibt es nur ökologischer Unsinn.

Hi,

ich würde mir die Reifen mal genau ansehen,vor allem natürlich die,die stärker abgefahren sind.

Sind an dem Reifen noch deutliche Lamellen zu erkennen sollte auch die eigenschaften auf Eis und Schnee noch akzeptabel sein.

Je nach Nutzungsprofil und Fahrzeug würde ich den Satz dann diesen Winter noch ganz normal fahren,bei Eis und Schnee vielleicht noch vorsichtiger als eh schon angebracht ;)

Und dann im Nächsten Frühjahr einfach noch ein bißchen drauf lassen und komplett runterfahren (vielleicht net gerade bis zu den erlauben 1,6mm :rolleyes:)

Gruß Tobias

Nur du kennst dein Nutzungsprofil und kannst die Gegend in der du unterwegs bist Wettertechnisch abschätzen...

Für einen Wagen, welcher bei Schnee nicht gefahren werden muss (Zweitwagen) oder nur fährt, wenn der Räumdienst schon durch ist, halte ich die Reifen für vollkommen in Ordnung...meine Winterreifen sind alle noch mit ca.5,5mm Profiltiefe (bei gleichem Alter) versehen und ich hab keine Bedenken diese noch mindestens kommenden Winter zu fahren...

In deinem Falle würde ich jedoch sogar so weit gehen, dass ich die "besseren" Reifen auf die VA packen würde...einfach deshalb, da nach der Montage ggf. noch einige Zeit vergeht, bis der Schnee kommt, wenn er denn kommt...ggf. ist dein Wagen noch eher fronttrieblerisch untersteuernd ausgelegt...ja, die Sache mit der Spurführung der HA ist mir bekannt, jedoch ist der Unterschied nicht sooo extrem und ggf. wär die Abnutzung des schlechteren Reifens an der VA bis zum Schnee so groß, dass nichts gewonnen wäre...zudem habe ich bei einem Michelin, dessen Lamellen sehr tief "geschnitten" sind keine Bedenken bei den Schneeleistungen...Aquaplaning sollte auch kein Problem sein, wenn man einfach eine angepasste Geschwindigkeit wählt (egal welches Profil übrig ist)...

Ich Klemm mich mal hier ein...

Bei sind die hinteren auch bei 5,5 mm und bin auch nun hin und weg diese zu fahren oder nicht ... Einmal mal neue kaufe finde ich als Antwort nicht passend .. Da ich diese in 19 zoll fahre und so ein Satz 450€ kostet und ich finde dass das viel Geld ist ...

Ich ohne mitten im Pott (NRW) und die 5,5mm würden hinten montiert auf einen Quattro !!!

Überleg mal, das sind keine 3 mm weniger als bei neureifen...

Wie "gromi" schon schrieb, bei Michelin sind die Lamellen tief geschnitten, daher würde ich sie nochmal montieren und ausprobieren.

Klar verlieren Winterreifen über das Alter, aber zum entsorgen sind sie zu schade. Und wenn sie nichts mehr taugen, kannst du (dann) immer noch neue kaufen.

meine persönliche Erfahrung mit diversen Michelin-Reifen ist, dass die ziemlich schnell aushärten. Soll heißen, auch wenn die noch genügend Profil haben würde ich die auf Grund Alter ersetzen.

Auch wenn hier einige bezüglich Reifenalter anderer Meinung sind, aber speziell bei Michelin ist das sehr extrem.

Zitat:

Original geschrieben von esprit70

Ich Klemm mich mal hier ein...

Bei sind die hinteren auch bei 5,5 mm und bin auch nun hin und weg diese zu fahren oder nicht ... Einmal mal neue kaufe finde ich als Antwort nicht passend .. Da ich diese in 19 zoll fahre und so ein Satz 450€ kostet und ich finde dass das viel Geld ist ...

Ich ohne mitten im Pott (NRW) und die 5,5mm würden hinten montiert auf einen Quattro !!!

19 Zoll im Winter fahren und dann jammern das ein Satz Reifen Teuer ist? Wobei die 450,- Euro die du nennst maximal für 2 Reifen sein können, Thtas life by 19 Zoll, also wenn deine nicht gerade 10 Jahre alt sind fahr sie weiter, wo ist das Problem.:confused:

P.s. Unterschiedliche Profiltiefe ist am Quattro nicht besonders empfohlen..

Wenn die Reifen keine Risse an den Flanken haben, kannst du die bedenkenlos montieren. Mit 3.8 und 5.4 mm kommst du locker durch den Winter. Da überlege ich nicht zweimal. Die besseren auf die angetriebenen Räder und Ende Winter sind die runtergefahren. Das gesetzliche Profilminimum ist meines Wissens auch in Deutschland 1.6 mm.

Michelin-Reifen härten nicht per se schnell aus, sondern nur dann, wenn sie nicht ausreichend (z.B. bei Wenigfahrern) bewegt werden...bei 3,8mm und 5,4mm nach 6 Jahren liegt keine "Wenignutzung" vor...

Ich hab nach 6 Jahren an den Winterreifen (Fulda Kristall Montero) noch 5,5mm und an den Sommerreifen (Maloya Futura Primato) nun im 9. Jahr noch 3,5mm...das ist schon eher "Wenignutzung" bzw. einfach reifenschonendes Fahren...beide Reifen sind sicher nicht so verschleißfest wie ein Michelin...

Würd mir keine Sorgen machen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Winterreifen noch verwendbar?