ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Werde mir am WE einen GLK 350 mit LPG kaufen

Werde mir am WE einen GLK 350 mit LPG kaufen

Mercedes GLK X204
Themenstarteram 12. Dezember 2017 um 16:37

Hallo miteinander.

Ich bin Gerhard und seit 2005 bei MotorTalk im Omega Forum aktiv dabei.

Werde mir am WE einen GLK 350 (ist wohl ein M272 Motor, wenn ich das richtig gelesen habe) mit LPG-Anlage aus 2008 kaufen.

Meine Fahrzeuge habe ganz selten eine Werkstatt von innen gesehen.

Habe einfach kein vertrauen in Werkstätten.

Wurde schon zu oft und auch nach Weißbar von Werkstätten betrogen.

Daher versuche ich soweit es geht alles selber zu reparieren.

Und da kommen schon die ersten Fragen:

Da man heut zu Tage ohne KFZ-Software so gut wie nichts mehr an den Fahrzeugen reparieren kann, ist die Frage, was für Auslesegeräte sprech- Software braucht man für den GLK 350.

Ich habe gehört das es eine spezielle Software sein soll, sonst kommt man nicht über all in die Steuergeräte um Fehler zu lesen oder zurück zu setzten.

Gibt es ein elektronisches Teileprogramm mit Preise entweder für dem Heim-PC/Laptop oder Online?

Gibt es ein Werkstattbuch als PDF-Datei?

Gibt es besondere Schwachstellen beim GLK die man besonders im Auge behalten sollte.

So das wären erst mal die Fragen dir mir so im Kopf sind.

Es werden mit Sicherheit noch Fragen dazu kommen, wenn der Wagen bei mir vor der Tür stehen wird.

Bis dahin hoffe ich, auf zahlreiche Antworten von Euch.

01
02
03
+1
Beste Antwort im Thema

Hallo,

habe noch einmal "nachgedacht" ... .

Mein Fazit ( nur persönlicher Rat ) : Finger weg von dem Fahrzeug .

GLP - (MB) Probleme ...

185.000 Km ( 100.00 unter GLP ) zu viel.

Die Folgekosten ( Unterhalt ) können / werden "ein Fass ohne Boden " werden.

Der Händler : unseriös und ich bezweifle sogar den Tachostand.

Kein lückenloses Checkheft ( MB) - nie und nimmer !!!

Garantie .

Vormopf ???

Gruß

Manfred

Trotzdem : Der GLK ( war /ist) ein super Auto wenn .... ´.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich habe dir mal eine PN geschickt.

Hallo,

Km- Leistung ?

Ist das Fahrzeug vom Mercedes - Händler / Autohaus ???

MB wird wohl keine Motorgarantie geben ... :confused:

Ventilsitze, Dichtungen ... am Motor mit LPG bereiten oft Probleme.

Ein Bekannter wollte einen GLK in Zahlung geben ( MB) mit LPG . Keine Change ... .

Ich würde es nicht machen wollen - Trotz "Diesel- Hexenjagt".

Habe meinen 2. GLK 350 CDI ( Bj. 2009 und jetzt Bj. 2015 ) .

Fasst Null Probleme und voll zufrieden . ( Nur einmal Wischwasser - Behälter Dichtung Deckel undicht und Kondensator Klima (Garantie) gewechselt) .

Gruß Manfred

 

Gute Fahrt.

Viel Spass.

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 11:56

Hallo Manfred,

danke für deine Antwort.

Es ist ein Freier Autohändler

Gelaufen ist er bis jetzt 185TKM.

Die LPG-Anlage soll schon über 100TKM verbaut sein und bis jetzt ohne Probleme laufen.

Werde mir das aber mit den VSD genauer an sehen, ob er hinten leicht Öl verbrennt wenn man das Gas weg nimmt.

Hier ist noch der Link zum Auto.

Preis habe ich schon an Telefon unter 15.000€ gedrückt.

https://suchen.mobile.de/.../245090778.html?action=parkItem

@BMW-Biker!

Was hat der 350er mit der LPG-Anlage für einen Gasbedarf/100km?

#Wie groß ist der Gastank und wo ist er montiert?

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 14:06

Hi Olli,

der Verbrauch soll so um die 12L auf Gas sein.

Der Tank ist wohl in der Radmulde verbaut, wie groß er ist muss ich selber mal schauen.

Was ich so gelesen habe, past da wohl nur ein 42L Tank rein, ohne irgend welche umbauten.

Wenn mir der Tank zu klein sein wird, werde ich aber einen größeren einbauen.

Zitat:

@BMW-Biker007 schrieb am 13. Dezember 2017 um 11:56:39 Uhr:

Hallo Manfred,

danke für deine Antwort.

Es ist ein Freier Autohändler

Gelaufen ist er bis jetzt 185TKM.

Die LPG-Anlage soll schon über 100TKM verbaut sein und bis jetzt ohne Probleme laufen.

Werde mir das aber mit den VSD genauer an sehen, ob er hinten leicht Öl verbrennt wenn man das Gas weg nimmt.

Hier ist noch der Link zum Auto.

Preis habe ich schon an Telefon unter 15.000€ gedrückt.

https://suchen.mobile.de/.../245090778.html?action=parkItem

Hallo ,

ich habe auch nur meine persönliche Meinung und Informationen weiter gegeben.

Selbst weiß ich auch nur, dass MB keine Fahrzeuge mit LPG oder ähnlich (wieder) ankaufen möchte bzgl. späterer Gewährleistung / Garantie (Motor) .

Viel Glück mit dem "Dicken" ;)

Gruß Manfred

Mein 350er ML hat sich 18 Liter Gas genommen. Was auch in Ordnung war, entsprach unter 10,-€ auf 100 KM.

Allerdings mit einem 120 Liter-Tank.

Mit einem 42-Liter Tank wäre das ganz schön lästig gewesen.

Ich würde ausprobieren ob das mit den 12 Litern stimmt. So viel Benzin schluckt der 350er in der Stadt schon fast....

Hallo zusammen, hallo @TE

Du hast nicht geschrieben, ob Du schon mal ein Fahrzeug mit LPG hattest

'hatte auch mal einen Wagen mit LPG, man kann locker von 30% Mehrverbrauch ausgehen, ich hatte mehr als 30%

Die versprochenen 12 Liter beim 272er sind utopisch, jedenfalls im Mix - bei normalen Gastanks für die Mulden hat man dann tatsächlich lächerliche Reichweiten

Was mir noch so spontan einfällt: Volllastfahrten soll man meiden, oder auf Benzin umschalten, und mit den Gasanlagen braucht man bei Problemen echte Profis für die Marke der Anlage

Die gestaffelt sinkende Steuerförderung bis 2022 ist Dir ja sicher bekannt.

Aber dennoch, wenn Du ihn dann haben solltest ... viel Spaß mit dem GLK !

Grüße

prio

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 15:43

Hi Prio

Hättest Du Dir mal meine Sig angesehen, dann wüstetest Du was für ein Fahrzeug ich Fahre. Und das ist nicht mein erstes Auto mit Gasanlage, was in der Sig steht.

Und auch das man für eine Gasanlage eine Fachwerkstatt braucht, stimmt nicht.

Man brauch nur ein Laptop mit entsprechen Interface und Software und schon kann man auch die Gasanlagen selber warten und einstellen.

Wie schon oben geschrieben ich mag keine Werkstätten und mache wenn es geht einen ganz großen bogen um diese.

Außer man hat eine Prins VSI2 Anlage.

Dann ist man wirklich auf einen Gasumrüster, der bei Prins einen Lehrgang für die VSI2-Anlage absolviert hat angewiesen.

Zitat:

@BMW-Biker007 schrieb am 13. Dezember 2017 um 15:43:52 Uhr:

Hi Prio

Hättest Du Dir mal meine Sig angesehen, ...

Nee hab ich nicht, sorry

also dann ...

Grüße

prio

Hallo,

Ich hätte selber über 6 Jahre einen Santa Fe mit Gasanlage von Zavoli.

Ich kann nur abraten.

Der Service der Anlage ist nicht zu unterschätzen.

Mehrkosten TÜV, Service und nervige Motorkontrolleuchten inbegriffen.

Dieseldebatte hin oder her.jetzt mit dem 250 CDI ist mir wohler.

Will dir nix ausreden , aber ich nie wieder LPG..

Themenstarteram 13. Dezember 2017 um 21:56

Ich fahre jetzt schon über 7 Jahre Fahrzeuge mit LPG und habe noch nie große Probleme gehabt.

Und wenn es mal Probleme gab, dann nur weil mal wieder irgend eine Werkstatt die Anlage falsch eingestellt hatte.

Hallo,

habe noch einmal "nachgedacht" ... .

Mein Fazit ( nur persönlicher Rat ) : Finger weg von dem Fahrzeug .

GLP - (MB) Probleme ...

185.000 Km ( 100.00 unter GLP ) zu viel.

Die Folgekosten ( Unterhalt ) können / werden "ein Fass ohne Boden " werden.

Der Händler : unseriös und ich bezweifle sogar den Tachostand.

Kein lückenloses Checkheft ( MB) - nie und nimmer !!!

Garantie .

Vormopf ???

Gruß

Manfred

Trotzdem : Der GLK ( war /ist) ein super Auto wenn .... ´.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Werde mir am WE einen GLK 350 mit LPG kaufen