ForumOn-Board-Diagnose
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. On-Board-Diagnose
  6. Welches OBD-System?

Welches OBD-System?

Themenstarteram 29. Mai 2017 um 23:02

Hallo,

möchte ein wenig selbst am Polo 6C programmieren. Einfache Sachen wie zum Beispiel

- Zeigerwischen

- kein Warton bei Zündung an und offene Fahrertür und ähnliche Sachen.

- natürlich Fehler auslesen und löschen

Da stellt sich mir die Frage, was ich kaufen soll, gibt ja nun diverse Produkte und Vertriebsformen bezügich der Lizenzen... Dauerlizenz, Jahreslizenz

Wahrscheinlich dürften die meisten aktiven Nutzer VCDS empfehlen - wie wichtig ist der Kauf bei einem bestimmten Anbieter? Oder kann man sich mit der Seriennummer des Steckers ohne Probleme beim offiziellen Forum anmelden?

PCI Shop / Dieselschrauber-Shop und wie sie alle heißen...

Wo haben die VCDS Nutzer gekauft und warum gerade dort?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Auch wenn hin und wieder VCP auch von Nutzen sein kann.

Manchmal, wenn ich mich in den Anpassungskanälen eines MQB BCM wiederfinde, würde ich VCDS gerne gegen die Wand klatschen... :D

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Ich bin mir recht sicher, dass das Zeigerwischen bei deinem Polo nur über direkte EEPROM Programmierung zu aktivieren ist, und nicht über einfache codierung.

PCI betreibt das offizielle VCDS Forum, und die Lizenznummer auf dem Interface ist an den Vertriebler gekoppelt d.h. mit einem Dieselschrauber-Dongle kannst du dich nicht mit dem Status "Kunde" im VCDS-Forum von PCI registrieren.

Ich habe bei PCI gekauft aus o.g. Grund da ich mir das Forum vorher angesehen habe, und weil PCI meine ich den direktesten Draht zu Ross-Tech selbst hat was alles anbelangt was mit VCDS zu tun hat.

Letztlich ist das irgendwie geschmackssache...wenn dir das Dieselschrauber-Forum eher zusagt...

Hi!

Zeigerwischen geht meines Wissens nach auch nur über EEPROM Kodierung. Für Warntöne eignet sich VCDS super. Zum Fehler auslesen etc. ist VCP meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

Der Anbieter des VCDS macht wie hadez schon sagte einen Unterschied bzgl. des Supports. Während du bei PCI ein ausladendes Forum nutzen kannst/musst, hast du bei Auto-Intern die Möglichkeit anzurufen und dir direkt helfen zu lassen. Kostenlos / im Kaufpreis inbegriffen. Ein Forum gibts bei AI auch, allerdings wird dieses selten genutzt, da die meisten Kunden eher direkt anrufen und sich mit einem unserer Supportmeister/-ingenieure verbinden lassen.

Solltest du das Ganze nur für dich privat suchen und nicht an mehr als 3 unterschiedlichen Autos kodieren möchtest, gibt es momentan von CCD ein ganz gutes Angebot in der eBucht ;)

Bei weiteren Fragen was den kauf betrifft, kannst du auch gern anrufen: 0234 58 66 422.

Gruß

Stephan von AI

Zitat:

@aiStephan schrieb am 30. Mai 2017 um 13:51:15 Uhr:

Hi!

Zeigerwischen geht meines Wissens nach auch nur über EEPROM Kodierung. Für Warntöne eignet sich VCDS super. Zum Fehler auslesen etc. ist VCP meiner Meinung nach nicht empfehlenswert.

Der Anbieter des VCDS macht wie hadez schon sagte einen Unterschied bzgl. des Supports. Während du bei PCI ein ausladendes Forum nutzen kannst/musst, hast du bei Auto-Intern die Möglichkeit anzurufen und dir direkt helfen zu lassen. Kostenlos / im Kaufpreis inbegriffen. Ein Forum gibts bei AI auch, allerdings wird dieses selten genutzt, da die meisten Kunden eher direkt anrufen und sich mit einem unserer Supportmeister/-ingenieure verbinden lassen.

Solltest du das Ganze nur für dich privat suchen und nicht an mehr als 3 unterschiedlichen Autos kodieren möchtest, gibt es momentan von CCD ein ganz gutes Angebot in der eBucht ;)

Bei weiteren Fragen was den kauf betrifft, kannst du auch gern anrufen: 0234 58 66 422.

Gruß

Stephan von AI

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Und genau deshalb habe ich auch bei AI (www.auto-intern.de) gekauft, weil mir der direkte tel. Support wesentlich lieber ist als ein Forum...(AI ist ebenfalls ein autorisierter Lizenzgeber für Ross-Tech, macht aber weniger Spektakel als PCI (und wie ich gehört habe, soll der Support auch qualitativ besser sein - es sei denn man bekommt bei PCI einen ganz bestimmten Herren,,,)...

Vielen Dank für den Beitrag!

Warum soll VCP zum Fehlerauslesen nicht gut sein?

Gut bei manchen Codierungen ist die Beschriftung etwas mangelhaft, aber zum FS auslesen machts wirklich keinen Unterschied. Bei VCP sieht man auch deutlich schneller ob wo Fehler drin sind und man braucht nur die Steuergeraete auslesen die tatsaechlich Fehler melden.

Das ist eine Glaubensfrage...der eine mag die GUI von VCP mehr, der andere kann sich damit nicht identifizieren...

VCP kommt bei mir da zum Einsatz wo VCDS aufhört, nicht vorher.

Vor beiden Softwarelösungen kann man sich aber verneigen.

Hi itasuomessa,

VCP ist kein schlechtes Werkzeug. Das möchte ich nicht sagen, aber wie du schon selbst sagtest, die Labels sind in vielen Fällen mangelhaft, was die Bedienbarkeit einschränkt.

Zum Thema nur STGs auslesen die auch Fehler melden: Dies funktioniert nur bei CAN Fahrzeugen anständig... und dann auch bei VCDS: Auto-Scan -> Diagnosegateway.

Von daher ist meiner Meinung nach bei der Diagnose VCDS immernoch (und wird in Zukunft auch) das erste Werkzeug bleiben. Wenn ich das selbst nicht glaubte, arbeitete ich auch nicht mehr mit Ross-Tech zusammen, tu ich aber immernoch gerne :)

Wie hadez auch sagte, ein großer Teil dabei ist Glaubensfrage und es gilt: Richtig ist, was schnell und verlässlich hilft. Da ist das Tool am Besten mit dem man am besten Umgehen kann. Wir bieten Workshops an um die Arbeit mit VCDS effizienter für Werkstätten zu gestalten und der Groß unserer Kunden steht auch weiterhin treu zu VCDS.

Auch wenn hin und wieder VCP auch von Nutzen sein kann.

Gruß

Stephan von AI

Zitat:

Auch wenn hin und wieder VCP auch von Nutzen sein kann.

Manchmal, wenn ich mich in den Anpassungskanälen eines MQB BCM wiederfinde, würde ich VCDS gerne gegen die Wand klatschen... :D

Themenstarteram 1. Juni 2017 um 14:06

Hallo,

das Zeigerwischen ist beim Polo 6C einfach über VCDS hinzubekommen, meiner hat es bereits "fremd" programmiert, aber ich würde mich gerne auch selbst da einlesen.

Ging irgendwie über Kombiinstrument / Zeigerwischen / Staging

@aistephan

wer ist denn nun wieder CCD und wie sieht der Support dort aus? Das Angebot war glaube ich für 229 EUR

Hallo Stephan,

klar ist VCP etwas komplizierter zu bedienen wenn man bei einem k-line Fahrzeug einen Autoscan erstellen will. Allerdings kaufen sich jetzt ja nicht so viele ein HEX-CAN, HEX v2 oder HEX-NET fuer einen ollen Golf 3 / 4, Octavia mk1, A3 8L und wie sie alle heissen. Die krachen mit KKL Kabel und VCDS lite rum (hatte ich beim Golf 3 ja auch nicht anders, erst aufs HEX-CAN upgegradet als ich den ersten Golf 7 bekommen habe).

Bei CAN Fahrzeugen laeuft der Autoscan astrein durch - von weiteren Bedienvorteilen wie bereits erwaehnt APK beim MQB wo alles schoen gruppiert ist bei VCP und bei VCDS kannst du dich durch die ellenlange Scroll-Down Liste boxen.....

Klar beides hat Vor- und Nachteile, VCDS ist fuer Anfaenger bis zu einem gewissen Grad deutlich einfacher, bei manchem packe ich aber VCDS ein und VCP aus, zB wenns um die ganzen Leuchtenkonfigurationen beim Golf 7 geht. Dann halt noch so Zeug wie im EEPROM rumfummeln (Golf 4 KSGs zB), das geht halt mit VCDS gar nicht.

Ich bin mit beiden zufrieden - sie ergaenzen einander ganz gut. Die Basis machen aber beide sehr gut.

Gruesse aus UK

Hi itasuomessa,

was ich meinte, ist die Gateway-Verbauliste im Autoscan. Dann bekommst du nur eine Liste aller STGs, ohne nähere Informationen. Die STGs, welche Fehler anstehen haben, sind dann rot hinterlegt. Da braucht man also nicht ewig lang scrollen! :)

Versuchs mal!

In den anderen Punkten kann ich dir zu gewissen Teilen voll, bei anderen Punkten teilweise zustimmen, aber ich bereits schon festgestellt, wenn es sich um ne Werkstatt handelt, denke ich ist es ratsam Beides auf Lager zu haben (wobei ich natürlich immer empfehlen würde sich VCDS als Erstes anzuschaffen ;) )

Bei Privatleuten ist es nun leider ein Glaubenskrieg.

@PPrecht: CCD ist lediglich ein Händler der bei Auto-Intern in größeren Mengen einkauft und bei, unter anderem, eBay verkauft. Dabei ist es denke ich nur wichtig zu wissen, dass EGAL WO du ein originales Auto-Intern Interface kaufst, du immer Support und Garantieanspruch direkt bei AI hast. Das ist uns wichtig und wir versuchen das auch den Händlern klarzumachen, dass sie es so weitergeben sollen. Aber Kundenkommunikation ist nicht sonderlich einfach :D

Gruß

Stephan von AI

Gibt es eigenltich unerschiede bei der OBD,

ich habe immer gedacht OBD ist bei jedem Fahzeug gleich ???

Wenn man sich im Klaren darüber ist was OBD2 bedeutet und wie allgemein der Begriff OBD missbraucht wird, dann blickt man besser durch.

Das was der TÜV macht....Stecker dran...oder eine freie Werkstatt mit kleinem Budget...das ist OBD2. Geht an jedem Fahrzeug so ab 2004 aufwärts...

Das ist genormt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen