Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto passt zu mir???

Welches Auto passt zu mir???

Themenstarteram 20. Januar 2013 um 19:09

Hi,

da mir mein MG ZR mit seiner zickigen Art sehr auf die Nerven geht, hab ich mich dazu entschlossen ihm eine neue Scheibe zu spendieren und neu TÜV drauf machen lassen und dann wird er verkauft.

So, nun stehe ich vor der Frage welches Auto. Da ich Vielfahrer bin, lohnt sich kein teueres Auto, da ich den Wert ohnehin, nach kurzer Zeit, sehr in die Tiefe fahre. Die Kriterien für das neue Auto sind:

-Heckantrieb oder hecklastiger Allradantrieb

-kein BMW

-unter 3000 Euro

-kein Exot (zwecks Ersatzteilbeschaffung)

-mehr als 2 Sitze

-mind. 150 PS

Ich glaub zwar, dass es so ein Auto nicht gibt, aber vielleicht könnt Ihr mich vom Gegenteil überzeugen.

Gruß Andre

Ähnliche Themen
11 Antworten

Sowas macht Spaß. Ich muss hier niemanden überzeugen aber ich hab mich auch gefragt obs das Auto gibt und.. es gibt sogar 30.

http://www.autoscout24.de/ListGN.aspx?...

Themenstarteram 20. Januar 2013 um 21:01

Danke erstmal dafür ...aber die sind ja alle Frontriebler, außer die Unfall C-Klasse

Gruß Andre

Hi,

warum muß es unbedingt Heckantrieb sein. Macht in der Leistungsklasse nicht unbedingt Sinn.

Mit deinen Eckdaten fällt mir spontan eh kein Hecktriebler ein. BMW und Mercedes sind so ziemlich die einzigen die daran noch festhalten.

Da du kein BMW willst würde nur noch MB übrig bleiben. Für 3000€ einen anständigen Mercedes zu bekommen ist aber nicht einfach. Eine C-Klasse W201 sollte sich dafür finden lassen. Evtl. sogar als 280er oder mit Glück ein 230 Kompressor.

Eine eine E Klasse wäre drin W210 (vier augen gesicht).

Leider sind beide Modelle sehr Rostanfällig.

Gruß tobias

Zitat:

Original geschrieben von JayJayOne

-Heckantrieb oder hecklastiger Allradantrieb

-kein BMW

-unter 3000 Euro

-kein Exot (zwecks Ersatzteilbeschaffung)

-mehr als 2 Sitze

-mind. 150 PS

Grüß Dich, Genosse :)

Selten dass man in der heutigen Zeit auch mal einen Gleichgesinnten findet. Genau meine Einstellung.

(an die besserwissende Troller, es hat nichts mit der Vernünft oder eurem Wissenstand zu tun)

Mir kommt auch kein Fronttriebler oder ein auf Frontantrieb basierender Allradler (Audi Quatro etc.) ins Haus.

Als ich ca. 2007 in deiner Situation war, habe mich bei den Volvos der 900-er Reihe umgeschaut und wurde auch fündig. (Nachfolgermodell Volvo V90, baugleich. Die letzten Hecktriebler von Volvo wie der Omega von Opel). Einen 960 2.5 24V Automatik Kombi damals geholt. Ist nicht unbedingt etwas für Vielfahrer. Das Ding liegt aber trotzdem ausgezeichnet auch bei 200 km/h, was ich früher nie gedacht hätte. Was den 960 bzw. den V90 angeht, kann ich nur weiter empfehlen. Wenn doch nur nicht die verdammten Benzinpreise wären.

Deine Einstellung den Bayerischen Motoren Werken gegenüber, kann ich aber nur in einem Stichpunkt teilen: ich mag den R6 nicht. Es muss ein V - Motor sein. (Der 960 + V90 haben auch einen R6, leider) Ist aber eine andere Geschichte.

Ansonsten würde ich natürlich, einen BMW, und einen etwas jüngeren, mit einem modernen Common Rail Turbodiesel empfehlen! Weil ich mir auch einen holen würde, wenn ich keinen Hecktriebler mehr finden würde.

Habe selber zur Zeit einen Doppelkabine Pick Up mit Allradantrieb mit einem 2,2 L Common Rail Turbodiesel, besierend auf dem Heckantrieb. Also immer mit dem Heckantrieb unterwegs. Und über den Verbrauch kann ich mich nicht beschweren. Und wenn ein 3 Tonner mit dem CRTurbodiesel so wenig verbraucht, dann ist ein z.B. 1-ser, Compact oder der 3-er von BMW mit so einem CRTurbodiesel noch um einiges sparsamer. Dann tut auch das Vollgas nicht mehr weh.

MfG

Warkanoid :)

Themenstarteram 22. Januar 2013 um 15:36

@turbotoni ...warum macht es denn bei der Leistungsklasse keinen Unterschied??? ...wenn wir bis 90 PS reden ...ja dann machts echt keinen ...aber drüber machts schon riesen Unterschiede

Danke Dir Warkanoid

...mir gefallen eckige Autos ganz gut ...aber die Volvos sagen mir einfach nicht zu, weil sie halt doch zu unsportlich sind

...Omegas hab ich mir nach Deinem Tipp schonmal angeschaut ...aber der Verbrauch ...ich fahr im Jahr ca. 25000 km ...da ist der Verbrauch nicht ganz unwichtig ...auch wenn ich da kein Pfennigfuchser, aber beim MV6 (und das wäre der einzige, der in Frage kommt) da ist der Verbrauch zu krass

...warum kein BMW ...ist halt grad beim E36 der Ruf ...ein E30 mit einigermaßen annehmbaren Kilometer gibts für wenig Geld kaum einen

...E-Klasse hab ich früher schon gesucht E55 AMG gibts schon relativ günstig ...aber das sind echte Rostschleudern ...gut erhaltene gibts kaum und wenn dann, für viel Geld

Nach wirklich ausgiebiger Recherche hab ich meinen Fokus jetzt doch auf nen BMW oder nen Benz gelegt ...also entweder 3er BMW (notfalls auch nen E36) oder ne C-Klasse

Gruß Andre

:D Aus dem selben Grund wie du den BMW, fahre ich keinen Mercedes ;)

ATU-Packet :D

Es gibt noch welche von Toyota - der Supra. Der Ford Scorpio, ist aber sehr rostanfällig und noch weniger sportlich als ein Volvo 960 bzw. V90.

Wie schon gesagt, ich bin für ein Volvo 960 oder V90, und die rosten nicht und sind für meinen Geschmack sportlich genug. Ich meine, du solltest unbedingt mal einen Probefahren. Vielleicht ändert sich danach deine Meinung ;) Bin davor, vor dem 960 eine sehr lange Zeit einen Scorpio 2 gefahren, danach auf einen Volvo 940 Diesel mit 109 PS umgestiegen und kurz darauf zu dem 960 2,5 24V mit 170 PS Automatik Kombi gewechselt. Und der 960 war der Beste, einfach nur super. Irgendwie ist da alles in einem Auto. Platz, Komfort und wenn man möchte, kann man auch mal Gas geben. Und deren Ruf ist noch nicht versaut ;)

Edit:

Lexus (eine Luxusmarke von Toyota). Sind auch Hecktriebler.. aber für 3000 €, das wären die ganz alten, rostig und noch durstiger als die MV6 Omegas.

Hi,

Supra kannst du vergessen,gibts nix gescheites in der Preisklasse.

Würde ich außerdem unter Exot laufen lassen ;)

Ich denke es wird wirklich auf einen MB rauslaufen. Bei der E-Klasse gibt es noch den sehr schönen 420er auch ein V8. Deutlich günstiger zu bekommen als die AMG´s.

Aber trotzdem enorme Unterhaltskosten.

Ich denke mit einer C-Klasse mit 230k Motor wärst du mit am besten beraten.

Laß nur die Finger von frühen W203 Modellen die man vereinzelt für dein Budget bekommt. Dann lieber net gepflichten W202. (hatte ich unten falsch geschrieben W201 ist der 190er)

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von JayJayOne

-Heckantrieb oder hecklastiger Allradantrieb

-kein BMW

-unter 3000 Euro

-kein Exot (zwecks Ersatzteilbeschaffung)

-mehr als 2 Sitze

-mind. 150 PS

Jeep Cherokee XJ

- 100% Heckantrieb und auf Wunsch Allrad. Ist im 2WD modus ein reiner Hecktriebler.

- Kein BMW

- Bauchbare Autos zw. 2000 - 3000€

- kein Exot und ersatzteile sind sehr Günstig, Auto ist Wartungsfreundlich

- 5 Sitze

- Reihen 6 Zylinder mit 177 PS, V8 mit 235 PS

- Mit Gas macht das Gasen richtig spass.

- Kommt überall durch

Zitat:

Original geschrieben von Warkanoid

Grüß Dich, Genosse :)

Selten dass man in der heutigen Zeit auch mal einen Gleichgesinnten findet. Genau meine Einstellung.

(an die besserwissende Troller, es hat nichts mit der Vernünft oder eurem Wissenstand zu tun)

Mir kommt auch kein Fronttriebler oder ein auf Frontantrieb basierender Allradler (Audi Quatro etc.) ins Haus.

Deine Einstellung den Bayerischen Motoren Werken gegenüber, kann ich aber nur in einem Stichpunkt teilen: ich mag den R6 nicht. Es muss ein V - Motor sein. (Der 960 + V90 haben auch einen R6, leider) Ist aber eine andere Geschichte.

Und wenn ein 3 Tonner mit dem CRTurbodiesel so wenig verbraucht, dann ist ein z.B. 1-ser, Compact oder der 3-er von BMW mit so einem CRTurbodiesel noch um einiges sparsamer. Dann tut auch das Vollgas nicht mehr weh.

Sag mal du "Genosse" Du hast doch selber Geschrieben dass du dir ein Trollmobil (Elektro-Hybrid) Kaufen wolltest. Also alles nur Stuss und gelogen.

Nun auch mit einem nochsotollem Diesel tut das Vollgas Weh - die 2012er Preisrunde ist schon Vergessen. - Ich mag R6 Motoren, im alten E320 ein Klasse Motor.

Aber das verstehen nur so Öko-Spinner, wa?Ja so ist das halt.

Der Omega A hatte auch einen R6 Motor.

Wenn Spaß am Gas, dann mit Autogas

...wenns auch was älteres sein darf...Opel Monza

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Sag mal du "Genosse" Du hast doch selber Geschrieben dass du dir ein Trollmobil (Elektro-Hybrid) Kaufen wolltest. Also alles nur Stuss und gelogen.

Nun auch mit einem nochsotollem Diesel tut das Vollgas Weh - die 2012er Preisrunde ist schon Vergessen.

Wenn Spaß am Gas, dann mit Autogas

Wenn ich für einen Verwandten ein Hybridfahrzeug suche, dann heisst es nicht dass ich lüge. Ich habe eine sehr große Familie, die ich gerne bei der Fahrzeugauswahl unterstütze. Aber so ein Mensch wie du hat niemanden, und darum muss du hier im anonymen Forum deine Krankheit ausleben.. weil im echten Leben dich Niemand mehr aushält.

Wenn ich mal selber interesse an einem Frontangetriebenen (Koncept) Hybridfahrzeug zeige, bedeutet es nicht, dass ich keinen eigenen Geschmack haben darf, was das Antriebskocept des Fahrzeugs betrifft. Immerhin darf man in Deutschland auch einen Zweit - und auch einen Drittwagen haben.

Wenn ich einen Volvo 960 Kombi auf Elektroantrieb umrüsten möchte, dann kann nur ein Paranoider Mensch daran eine Lüge erkennen.

Auch bei einem heckangetriebenen Dieselfahrzeug, kann ein Elektro - Hybrid - Kit nachgerüstet werden. Wo ist da die Lüge versteckt?

Ein Common Rail Dieselfahrzeug, verglichen mit dem gleichen Fahrzeug (z.B. Kia Ceed), in der selben PS - Leistungsklasse, nur mit dem Unterschied, dass es ein Benziner ist, ist bei Vollgas sehr viel sparsamer Unterwegs, und damit auch durch den Preisunterschied billiger an der Tankstelle. Das ist die 100% Wahrheit und nichts als die Wahrheit. Wer etwas anderes behauptet, der lügt, oder will einfach nur im Forum rumtrollen und Unruhe stiften.

Fahrzeuge, die es nicht mit dem Modernen Common Rail Diesel gibt, sondern nur als Benziner.. welche man aber unbedingt haben möchte, aus welchen Gründen auch immer.. sind mit dem Gasantrieb billiger im Unterhalt, als wenn man sie ganz normal mit Benzin weiterhin betreiben würde. Das ist eine Tatsache. Und sollte auch noch so einem Idioten, der nichts von Autos versteht, aber rechnen kann, klar sein.

Zitat:

Original geschrieben von GandalfTheGreen

Ich mag R6 Motoren, im alten E320 ein Klasse Motor.

Aber das verstehen nur so Öko-Spinner, wa?Ja so ist das halt.

Der Omega A hatte auch einen R6 Motor.

Ich mag den klaren Sternenhimmel.

Ich mag Tiere.

Ich mag einer älteren Person auch mal über die Straße helfen.

Aber das verstehen nur so Weicheier, wa? Ja, so ist das halt.

Und Opel hat gelogen, was den Amperaantrieb angeht.

Ich habs total vergessen, der Omega vom Opel, der wird doch weiter beim Cadillac gebaut! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto passt zu mir???