ForumMeriva B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Welches Auto kauft ihr nach dem Meriva?

Welches Auto kauft ihr nach dem Meriva?

Opel Meriva B
Themenstarteram 15. Januar 2012 um 13:19

Der B ist zwar noch relativ neu und somit für viele das Thema noch nicht aktuell. Trotzdem mal die Frage:

Was kommt bei euch nach dem Meri als nächstes Auto?

 

Ich mache mal den Anfang:

1.wahrscheinlich wieder ein Meri,da das Auto ziemlich genau alle meine Anforderungen erfüllt. Oder 

2. ein MOKKA ,der schaut auf den Bildern echt lecker aus,hat ebenfalls eine hohe Sitzposition und (nach ersten Meldungen) auch einen variablen Innenraum .Evtl. auch 

3. ein ZT,wobei ich nach gestrigem Probesitzen beim FOH ein wenig ernüchtert/enttäuscht bin : die im Inneraum/va.a. Cockpit verwendeten Materialien hinterlassen längst nicht so einen hochwertigen Eindruck wie im Meri,Verbrauch ist (logisch!) höher,Platzgewinn nicht so doll,wie Außenmaße nahelegen.Oder auch:

4.der Nachfolger des jetzigen Roomster(wenn Hochsitz)

 

War da noch was ? Ach ja,der seit zig Jahren (2009?) immer wieder angekündigte,vorgestellte,gezeigte und wieder und wieder still und leise  verschobene B-Max .Ob der wohl vor dem Meri C noch im Autohaus zu kaufen ist ? 

 

So,jetzt  ihr !

 

 

 

Beste Antwort im Thema
am 16. Januar 2012 um 19:08

Ich könnte mir einen schönen heißen Mokka vorstellen.Kurz zu den bemängelten vielen Knöpfe,es ist doch verwunderlich wieviele blind mir ihrem Handy rumsimsen,ohne hinzuschauen,nur bei der Bedienung von einem Schalter,sind doch einige wohl überfordert.

Es ist doch alles logisch augebaut,oben Radio,unten Klima/Heizung.

Gruß

175 weitere Antworten
Ähnliche Themen
175 Antworten
am 15. Januar 2012 um 13:59

Was es bei uns definitiv wird vermag ich eigentlich noch gar nicht zu sagen.In der Auswahl aber sicher wieder Opel und wenn keine gescheite Automatik bis zum Kauf werde ich wohl zu Skoda wechseln.

 

Zum Hier oben genannten B-Max der soll mitte des Jahres kommen,der Fusion ist kürzlich eingestellt worden und der B-Max ist nun mal der Nachfolger.

Für Ford kann ich mich schwer bis gar nocht begeistern,reinsetzten und dann Ernüchterung bei Sitzen und Cockpit ich möchte keine Spielekonsole sondern was solides.

 

Also brav weiter 1.7CDTI Meri fahren und weiter leise vor mich hindieselen und wenn der Tag kommt werdet ihr sicher wieder die ersten sein die es erfahren.

 

Zum Zafira ST meine Begeisterung ist auch etwas verflacht,aber wer weis was die Jahre noch bringen werden in dem Sinne...

habt alle einen schönen Sonntag!

 

Euer Sunny:)

Etwas kleineres, soweit zur Länge mal grob+pauschal aber es hat noch gut Zeit !

Der B-MAX wird freilich allein schon seines (noch) interessante(re)n Türsystems wegen angeschaut.

Leider ist Ford in Sachen Interieur doch arg wirr und "ungepflegt".

PS: Soweit hatten wir hier mal Meriva Kontrahenten bewertet...

http://www.motor-talk.de/.../meriva-kontrahenten-t3145838.html?...

Hallo.

War Samstag beim "Angrillen" und hab mich auch'n Bißchen umgeschaut.

Zafira T macht einen guten Eindruck. Die Größe kommt ab der zweiten Sitzreihe zum Tragen.

Heißt für mich: Brauch ich nicht.

Die Materialien machten auf mich auch nicht sooo den gediegenen Eindruck. Da kann aber auch das Hellbraun Schuld sein. Die Farbkombi gefiehl mir trotzdem.

Toll auch die Panoramascheibe. Die bringt sogar für die Fontpassagiere mehr Ausblick.

Bei Probesitzen aller Baureihen muß ich sagen: Das Armaturenbrettdesign meines Meriva Innovation gefällt mir immer noch am besten. Meist gefällt mir bei den anderen die Lüftungseinfassung nicht.

Im Moment würde ich mir wieder einen Meriva zulegen, in genau meiner Konfiguration, und Parkpiepser (bei FlexFix).

Träumerei: Vieleicht noch Xenon (AFL ist klasse, aber nicht so helle) und die braunen Ledersizte aus dem Insignia bei dann Karbongrau aussen.

Mal sehen wie lange ich meinen halte.

Der Meriva C ist da noch weit weg (2016?).

Leider aber wohl doch schon so nah, dass noch kein Range-Extender drin sein wird...

Also, wie sagt der Kaiser?

Schaun mer mal

Gruß SF

Hmm, haben unseren Meriva jetzt gerade mal ein halbes Jahr, und ich finde, er hält nicht, was er von aussen verspricht (Größe, praktischer Nutzen), die vielen Knöpfe im Bereich der Mittelkonsole verwirren mich jeden Tag (obwohl am Anfang begeistert) und daß ich nur teure 16 Zoll-Reifen fahren darf, ärgert mich auch...

Trotzdem finde ich das Konzept Meriva genial - geringe Aussengröße, maximaler Nutzen, obwohl das beim "A" konsequenter umgesetzt war.

Der Zafira ist mir zu teuer, der Astra zu eng geschnitten, der Insignia ebenfalls zu teuer - und für die Aussengröße erschreckend eng in der zweiten Reihe....

Also, im Moment wäre es wieder ein Meriva. Ist für mich alternativlos im Opel-Angebot. Andere Marken interessieren mich nicht.

LG Timo

?!? Bist aber auch ganz schön hin+her gerissen/am auftischen !

Von den vielen Knöpfen nutzt man doch nicht soviele ständig, die LFB dann weit mehr.

Die 16-Zöller, nun ja, absehbare Fakten von Beginn. Viel weniger wird's nirgends mehr, es sei denn auch in der Autoklasse (/Masse) gehst du eins tiefer.

Ansonsten weißt du ja bescheid wo noch weniger funktion zum design geboten wird ;o)

Range-Extender auf Meriva Basis... der würde mich auch interessieren. Der würde gut in mein Fahrprofil passen. Wenn der dann auch noch zu bezahlen wäre in 4-5 Jahren.

VG Andreas

am 16. Januar 2012 um 0:29

Also sollte sich die Entwicklung fortsetzen und der Nachfolger wird wieder etwas ansprechender als der Vorgänger,dann wird es wieder

ein Meriva.Das Türkonzept des B ist für mich die beste Veränderung zum A.Ansonsten Verarbeitung und Fahrgefühl haben sich auch verbessert.

Der Kofferraum ist leider etwas kleiner aber geht noch.

Auf jeden Fall bleib ich der Marke treu.

Denn andere Hersteller kochen auch nur mit Wasser

Gruß Andreas

am 16. Januar 2012 um 19:08

Ich könnte mir einen schönen heißen Mokka vorstellen.Kurz zu den bemängelten vielen Knöpfe,es ist doch verwunderlich wieviele blind mir ihrem Handy rumsimsen,ohne hinzuschauen,nur bei der Bedienung von einem Schalter,sind doch einige wohl überfordert.

Es ist doch alles logisch augebaut,oben Radio,unten Klima/Heizung.

Gruß

Hallo,

die unübersichtliche Mittelkonsole hat ja nicht nur der Meriva, aber den fahre ich nun mal tagtäglich. Ich finde sie überladen, aber vielleicht ist das Geschmackssache. Anfangs dachte ich auch "hui, das sieht ja wie im cockpit aus...", sieht ja auch gut aus, ist nur unpraktisch.

Vielleicht kann mir jemand sagen, warum ich nur 16 Zöller fahren darf, und nicht 15er, wie beim "A"?

LG Timo

am 16. Januar 2012 um 20:17

Zitat:

Original geschrieben von Erypo

Hallo,

die unübersichtliche Mittelkonsole hat ja nicht nur der Meriva, aber den fahre ich nun mal tagtäglich. Ich finde sie überladen, aber vielleicht ist das Geschmackssache. Anfangs dachte ich auch "hui, das sieht ja wie im cockpit aus...", sieht ja auch gut aus, ist nur unpraktisch.

Vielleicht kann mir jemand sagen, warum ich nur 16 Zöller fahren darf, und nicht 15er, wie beim "A"?

LG Timo

ich könnte mir vorstellen das es an den Bremsscheiben liegt,war bei meinem Astra 1.9cdti.

Den einzigen Schalter den ich regelmäßig benutze,ist der von der Sitzheizung,was mußt du denn laufend verstellen?

Gruß

Der gute Meriva b ist am samstag 1 jährchen geworden also so schnell wird da kein neuer meriva ersatz kommen. Aber träumen kann man ja immer.

Der Mokka, der Ampera und der ZT würden mir gut gefallen. Aber als BMW x3 ersatz hoffe ich auf einen Astra SUV, der auch kommen wird. Mit bis zu 270 PS diesel und hybrid...Naja schaun ma mal was so alles kommt. Bis denne.

wir würden auch wieder einen Meriva B nehmen, aber das es, zumindest nach meinen Maßstäben keine vernüftige Automatikvariante geben wird, ist für uns der Mokka in die enge Auswahl gekommen. Alternativ auch ein Zafira Tourer, aber es sieht momentan stark nach Mokka aus.

Dann häng ich mich auch mal hier an:

Ich habe schon ein Auto nach dem Meriva gekauft und zwar einen Astra St.

 

Gruß

Kleinere Motorisierungen dürfen auch die 195´er Größe fahren.

Aber mit den 16´Zoll liegt er doch auch besser und so teuer sind sie doch auch nicht.

Manchmal denke ich, wenn die Autopresse nicht ständig auf "angeblich" zuviele Knöpfe hinweisen würde, würde es keinen stören bzw. würden viele sagen "Zum Glück habe ich Knöpfe und keine endlosen Untermenüs".

Wir kaufen wahrscheinlich einen Meriva 1.7 CDTI Automatik. Ich bin froh, dass ich einen komfortablen 6 Gang-Wandler bekomme und kein ruckiges und unruhig schaltendes DSG.

Habe verschiedene DSG Kombinationen gefahren, gerade die mit höheren Kilometerständen (um 100000 Km) haben deutlich geruckt beim schalten, besonders hart sind die Schaltvorgänge in den unteren Gängen (besonders beim zurück schalten). Zudem schalten sie deutlich wilder hin und her, gibt man selbst bei 130 Km/h beim 2.0 TDI nur etwas Gas, schon wird wild 2 - 3 Gänge runtergeschaltet, dann ganz schnell wieder hoch. Ist mir alles viel zu unruhig. Die Wandler von unseren beiden E-Klassen (7 Gang) sind ein Traum, der 6 Gang-Wandler aus dem Zafira 1.9 CDTI ist auch gut.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Meriva
  6. Meriva B
  7. Welches Auto kauft ihr nach dem Meriva?