ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Kompressor für Schlagschrauber notwendig ?

Welcher Kompressor für Schlagschrauber notwendig ?

Themenstarteram 4. Febuar 2013 um 18:25

Hallo zusammen,

besitze einen Herkules Rollair Kompressor für 150,-€ aus dem Bauhaus. Da dran möchte ich nun wenn möglich einen Schlagschrauber (Vierkant mit 1/2" und Gewinde für Druckluftschlauchanschluss 1/4") anschließen.

Daten meines Kompressors:

- Druck 10 bar

- Saugleistung 200 l/min

- Füllleistung 130 l/min

- Motorleistung 1,1 kW bei 230V

- Kessel 2x8 Liter

Nun möchte ich dort einen Schlagschrauber anschließen. Werde die volle Leistung des Schlagschraubers nicht ausnutzen schätze ich. Muss hauptsächlich Schrauben lösen, die ich auch von Hand los kriege. Jedoch müssen die Schrauben eingeklebt werden, wodurch die Schrauben bis zum letzten Gewindegang schwer raus gehen. Und bei 100mm langen Schrauben ist das nicht gerade angenehm....da bietet sich ein Schlagschrauber an.

Kann ich einen Schlagschrauber dieser Gattung dort anschließen ?

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1359998688&sr=8-1

Viele Grüße

DJ1312

Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 10. Febuar 2013 um 21:08

Meint ihr mit dem Schlagschrauber kriege ich M6-M8er Schrauben gelöst, die ich von Hand mit einem normalen Maulschüssel angezogen habe ggf. mit loctite eingeklebt ?

http://www.ebay.de/itm/380431504434?...

Hoffe das der für meine Zwecke reicht.

Vielen Dank für die Hilfe.

loctide macht was? also beantwortet das deine frage von selbst.

Themenstarteram 10. Febuar 2013 um 22:48

kannst du mir vielleicht auf die sprünge helfen, weiß nicht was du meinst ?

Mit Loctite klebe ich die Schraube ein und sichere sie gegen losdrehen.

Zitat:

Original geschrieben von DJ1312

Meint ihr mit dem Schlagschrauber kriege ich M6-M8er Schrauben gelöst, die ich von Hand mit einem normalen Maulschüssel angezogen habe ggf. mit loctite eingeklebt ?

http://www.ebay.de/itm/380431504434?...

 

Hoffe das der für meine Zwecke reicht.

 

Vielen Dank für die Hilfe.

schätze schon. aber nur für diese pilleschrauben nen schlagschrauber??? da kannste die schrauben mit der knarre anlösen und mit nem hü-akkuschrauber rausdrehen.

Zitat:

Original geschrieben von DJ1312

kannst du mir vielleicht auf die sprünge helfen, weiß nicht was du meinst ?

Mit Loctite klebe ich die Schraube ein und sichere sie gegen losdrehen.

und was willst du mit den schrauben machen? LOSDREHEN? und schon gehts los. loctide (blau) sollte man warm machen, loctide (grün) ist endfest.

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 9:54

die sind mit dem blauen loctite Kleber eingeklebt. Ich kriege die schrauben auch von Hand raus gedreht, durch den Kleber gehen die aber recht schwer rauszudrehen.

Bei den Schrauben handelt es sich um welche mit teilweise 120mm Länge und davon muss ich ganze 8 Stück lösen. Wenn man das öfters machen muss lohnt sich ein Akkuschlagschrauber schon.

Also meint ihr der von mir genannte Schlagschrauber schafft das ?

Zitat:

Original geschrieben von DJ1312

Meint ihr mit dem Schlagschrauber kriege ich M6-M8er Schrauben gelöst, die ich von Hand mit einem normalen Maulschüssel angezogen habe ggf. mit loctite eingeklebt ?

http://www.ebay.de/itm/380431504434?...

Hoffe das der für meine Zwecke reicht.

Vielen Dank für die Hilfe.

servus

wieso willst du unbedingt einen schlagschrauber für die sachen was du vor hast reicht eine :

druckluftratsche

gruß sony8v

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 12:04

Weil mein Kompressor nicht ausreichend für solche Druckluftwerkzeuge ist. Deine genannte Ratsche verbraucht 180l/min.

Kann ich nun mit dem Schlagschrauber die Schrauben lösen, ggf. auch obwohl der blaue Loctite Schraubenkleber an den Schrauben ist.

Na ja, 136 Nm sind vielleicht bissi wenig zum Lösen.

Als Anziehdrehmoment für PKW Radmuttern mags ja reichen, beim Lösen muss aber wohl erst mal ein heftiger Anhieb kommen, bevor sich das was bewegt. In dem Moment kommts wohl em ehesten auf die Frage an, was der Kamerad so in die Hose stemmen kann.

Sonst hämmerst minutenlang auf jeder Radmutter rum, so wie ich das von den pneumatischen, mit unterdimensionierten Kompressoren betriebenen, Schlagschraubern in der Nachbarschaft kenne.

Da bin ich von Hand fertig, bevor die alle Muttern runter haben.

Zitat:

Original geschrieben von DJ1312

Meint ihr mit dem Schlagschrauber kriege ich M6-M8er Schrauben gelöst, die ich von Hand mit einem normalen Maulschüssel angezogen habe ggf. mit loctite eingeklebt ?

http://www.ebay.de/itm/380431504434?...

Hoffe das der für meine Zwecke reicht.

Vielen Dank für die Hilfe.

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 14:04

Wie gesagt es geht hier nicht um Radmuttern am Auto.

Ich möchte M6-M8 Schrauben und Muttern lösen, die vorher von Hand angezogen (mit einem 15cm Maulschlüssel) worden ggf. mit Schraubenkleber eingeklebt wurden. Es soll halt nur schneller gehen wie die von Hand zu lösen, da die Schrauben teilweise 120mm lang sind.

dann reicht das dingen von makita doch. mit der knarre händisch lösen und dann mit makita rausdrehen.

Dafür geht doch jeder handelsübliche Akkuschrauber mit Bitaufsatz.

Themenstarteram 11. Febuar 2013 um 16:40

Ich hab nen kleinen Makita Akkuschrauber mit 24Nm, der packt es nicht.

Zitat:

Original geschrieben von deville73

Dafür geht doch jeder handelsübliche Akkuschrauber mit Bitaufsatz.

korrigiere: JEDER handelsübliche MARKEN akkuschrauber ;)

@te

mit einem 24nm schrauber kannst löcher innen käse bohren oder spax schrauben in gipsplatten drehen und das wars dann ;)

Themenstarteram 12. Febuar 2013 um 15:49

Der Akkuschrauber war auch eigentlich nicht zum lösen und anziehen von Schrauben/Muttern gedacht. Den Akkuschrauber benötige ich für kleine 6-8mm Bohrungen in weiche Metalle wie Alu. Der reicht dafür und zudem noch extrem handlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Kompressor für Schlagschrauber notwendig ?