ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Welchen Opel-Motor für LPG-Umrüstung?

Welchen Opel-Motor für LPG-Umrüstung?

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 14:49

Hallo!

Nach 130.000 LPG- Kilometern im Vectra C will ich mir bald ein neues Auto zulegen.

Da Elektro immer noch viel zu teuer ist, soll es wohl ein Astra oder ein Insignia werden.

Die Motorisierung soll sich auf jeden Fall oberhalb von 150 PS abspielen.

Das Auto soll aber auch wieder auf LPG umgerüstet werden.

Wie wähle ich den richtigen Motor um gasfest unterwegs zu sein. Möglichst auch ohne Additive.

Danke für alle sachdienlichen Hinweise.

RH

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von heers

@ remarque4711: Leider untermotorisiert.

Vielleicht sollte ich mir doch jemanden suchen der mir den Unterboden meines Vectras entrostet und neu versiegelt ... wenn so etwas überhaupt möglich ist.

RH

Natürlich geht das.

Liegt glaube ich je nach Aufwand und was alles gemacht werden soll zwischen 500 und 1000 Euro. Dann ist auch alles rostfrei.

Musst Du Dir aber ein eigenes Angebot machen lassen. Muss ja nicht gleich 1000 Euro sein.

Kenne sogar Leute, die das bei ihrem Fiesta und bei ihren Omega A haben machen lassen.

Und glaub mir, wenn Du siehst, was jetzt teilweise für Murks wieder in den Motoren verbaut wird, dann zieht man irgendwann so eine Summe/Arbeit in Betracht.

Denn ich z.B. weiß, mein Astra ist idiotensicher genug gebaut, noch rostfrei und ich kann Vieles selbst reparieren. Motor gasfest auch bei Vollstoff... wo gibt's das noch?

Okay, beim 1.4 ab Werk, aber so schnell ist meiner mit 125 PS auch schon, und 300 kg weniger Gewicht.

Sechs Airbags sind auch drin, also was soll der Terz. ;)

Ich sehe ein Auto unter anderen Gesichtspunkten, das muss nicht das neueste sein, aber günstig zu unterhalten sein, fertig.

cheerio

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von heers

@ remarque4711: Leider untermotorisiert.

Vielleicht sollte ich mir doch jemanden suchen der mir den Unterboden meines Vectras entrostet und neu versiegelt ... wenn so etwas überhaupt möglich ist.

RH

Natürlich geht das.

Liegt glaube ich je nach Aufwand und was alles gemacht werden soll zwischen 500 und 1000 Euro. Dann ist auch alles rostfrei.

Musst Du Dir aber ein eigenes Angebot machen lassen. Muss ja nicht gleich 1000 Euro sein.

Kenne sogar Leute, die das bei ihrem Fiesta und bei ihren Omega A haben machen lassen.

Und glaub mir, wenn Du siehst, was jetzt teilweise für Murks wieder in den Motoren verbaut wird, dann zieht man irgendwann so eine Summe/Arbeit in Betracht.

Denn ich z.B. weiß, mein Astra ist idiotensicher genug gebaut, noch rostfrei und ich kann Vieles selbst reparieren. Motor gasfest auch bei Vollstoff... wo gibt's das noch?

Okay, beim 1.4 ab Werk, aber so schnell ist meiner mit 125 PS auch schon, und 300 kg weniger Gewicht.

Sechs Airbags sind auch drin, also was soll der Terz. ;)

Ich sehe ein Auto unter anderen Gesichtspunkten, das muss nicht das neueste sein, aber günstig zu unterhalten sein, fertig.

cheerio

Hallo,

ich fahre den Insignia 2.8T seit knapp 50tkm und würde den auch wieder so umrüsten lassen...

//cheers

Deine Antwort
Ähnliche Themen