ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Welche Widerstände für Ducati Monster 797 Baujahr 2019

Welche Widerstände für Ducati Monster 797 Baujahr 2019

Liebe Community,

ich habe mir eine Ducati Monster 797+ aus 2019 gekauft. Habe ein kurzes Heck montiert und Lauflichtblinker bestellt (Siehe Link).

Jetzt ist meine Frage welche Widerstände ich benötige, damit die neuen Lauflicht Blinker einwandfrei funktionieren oder kann man auch das Relais tauschen.? Ich will alle vier Blinker ersetzen.

Hier der Link von den Blinkern:

https://www.ebay.de/.../184354209702?...

 

Vielen Dank im voraus.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo,

ich würde immer ein spezielles Relais bevorzugen, ob das allerdings bei der 797+ geht weiß ich nicht. Bei einigen Modellen steckt der Blinkgeber direkt im Steuergerät. Dann würde es nur mit Widerständen gehen.

Um eine gescheite Blinkfrequenz hin zu bekommen musst Du wieder eine Last von 21 Watt hin bekommen. Die Last der LED Blinker kenne ich nicht, würde sie aber durchschnittlich mal mit 2 Watt ansetzen. Dann Ohmsches-Gesetz anwenden... mit ca 10 Ohm Widerstand (je Blinker) solltest Du hin kommen. Der Widerstand muss aber auch die Last (den Strom) von rund 20 Watt ab können !

Gruß Mike

Zitat:

@quattro_28 schrieb am 30. Dezember 2020 um 11:10:24 Uhr:

Hallo,

ich würde immer ein spezielles Relais bevorzugen, ob das allerdings bei der 797+ geht weiß ich nicht. Bei einigen Modellen steckt der Blinkgeber direkt im Steuergerät. Dann würde es nur mit Widerständen gehen.

Um eine gescheite Blinkfrequenz hin zu bekommen musst Du wieder eine Last von 21 Watt hin bekommen. Die Last der LED Blinker kenne ich nicht, würde sie aber durchschnittlich mal mit 2 Watt ansetzen. Dann Ohmsches-Gesetz anwenden... mit ca 10 Ohm Widerstand (je Blinker) solltest Du hin kommen. Der Widerstand muss aber auch die Last (den Strom) von rund 20 Watt ab können !

Gruß Mike

Wie kommst du auf 21W?

Dachte die Blinkerbirnen sind 10W.

In der Beschreibung steht 4,5W pro Blinker.

 

An den TE, bitte keine Lauflichtblinker!!!

Ups.. stimmt. Ich war gedanklich wohl beim PKW... ;-) Bei der Duc 10W, hab jetzt extra nochmal im Schaltplan geschaut.

Korrigiere: "Um eine gescheite Blinkfrequenz hin zu bekommen musst Du wieder eine gleiche elektrische Last (Watt) wie mit den originalen Blinkern hin bekommen"

Je nachdem ob man nun mit 12V oder mit 14V, und pauschal mit 10 W oder mit 8W (+2W LED) rechnet, kommt man auf 15 - 25 Ohm. Ich würde dann irgendetwas in der Mitte nehmen, also um doe 20 Ohm.

Bei z.B. Polo gibt es 26 Ohm Widerstände, würde bei 14,5V und 8W passen.

Aber warum keine Lauflichtblinker ? Passt doch zu "Audi" ;-) Ich würde aber auch davon abraten, vor allem von dem Billig-Zeugs. Ich hatte welche von Louis und von Ixs, die Haltbarkeit war aber nicht besonders, und die Sichtbarkeit war nur innerhalb einer sehr kleinen Blickwinkels wirklich gut. Aufgrund der Sichtbarkeit habe ich dann wieder andere LED-Blinker installiert.

Vor allem gehören die Widerstände parallel zu den Blinkern eingelötet, nicht in Reihe wie man das schon oft gesehen hat.

Ja genau die originalen Blinker haben 10W und die neuen LED Blinker 4,5W.

Haben sie ein paar Vorschläge an Widerständen, welche man benutzen kann?

(Kenne mich mit sowas leider gar nicht aus :-(...)

Schau einfach mal in der Bucht nach Widerständen für die Ducati 797. da gibt es einige.

Die meisten haben sogar auf der einen Seite die Ducatistecker dran (weiße oder schwarze viereckige).

Die haben dann eigentlich den richtigen Widerstand. Siehe Bild.

1

Zitat:

@Lui797 schrieb am 31. Dezember 2020 um 14:39:10 Uhr:

Ja genau die originalen Blinker haben 10W und die neuen LED Blinker 4,5W.

Haben sie ein paar Vorschläge an Widerständen, welche man benutzen kann?

(Kenne mich mit sowas leider gar nicht aus :-(...)

ah, 4,5W bei den LED Blinkern. Dann müssen die Wiederstände noch eine Last von 5,5W haben, bei 12V also 26 Ohm Widerstände.

Und ja, parallel einbauen. Damit der Gesamtwiderstand kleiner, die elektische Last also größer wird. Bei einer Reihenschaltung würde der Gesamtwiderstand nur noch größer (also noch weniger Watt), und man hätte einen Spannungsteiler. An den Blinkern würden keine 12V mehr ankommen.

Also PARALLEL. Aber bei den fertigen Dingern aus dem Netz, mit Steckern dran, kann man ja gar nix flasch machen. Nimm 26 Ohm, und es passt.

so, und jetzt Allen noch einen guten Rutsch...

Themenstarteram 7. Januar 2021 um 16:25

Habt ihr eine Seite die Widerstände anbieten die bis zu 5,5 Watt ausgleichen und noch die anderen Angaben erfüllen? (5,5W, 12V, 26 Ohm)

einfach kurz googeln, da kommt jede Menge. Gibts auch bei Polo, Louis usw.

Ich hab mal in den Schaltplan der 797+ geschaut, da gehen alle 4 Blinker separat auf des Cockpit Steuergerät (Nr. 48), also kein separates Blinkerrelais. Die Frage ist nun ob es ein lastabhängiger oder lastunabhängiger Blinkgeber ist. Einfach mal einen Blinker, z.B. hinten, ausstecken und schauen wie sich die Blinkfrequenz vorne verhält. Wenn sie gleich bleibt, einfach mal den LED-Blinker hinten anklemmen und schauen was die Blinkfrequenz macht.

Vielleicht hast Du ja Glück, und es geht ganz ohne.

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 9:22

Wenn ich einen Blinker ab mache dann blinken die anderen einen ticken schneller

Die 797 hat doch andere Stecker, da sind doch diese kleinen weißen dran?

Im Zweifelsfall halt einfach einen Adapter bauen.

Themenstarteram 14. Januar 2021 um 11:31

Die richtigen Stecker mach ich dann drauf.

Funktionieren diese Widerstände mit 5 Watt anstatt welche mit 5,5W?

https://www.ebay.de/.../301327911464?...

Zitat:

@Lui797 schrieb am 14. Januar 2021 um 09:22:28 Uhr:

Wenn ich einen Blinker ab mache dann blinken die anderen einen ticken schneller

Wie schnell ist den schneller?

Welche Blickfrequenz hast du denn jetzt mit den Widerständen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Welche Widerstände für Ducati Monster 797 Baujahr 2019