ForumDucati
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Kaufberatung Ducati Monster 600 oder 750?

Kaufberatung Ducati Monster 600 oder 750?

Ducati Monster
Themenstarteram 15. Juni 2015 um 9:49

Hallo ihr Lieben,

konnte leider kein ähnliches Thema finden im Forum, daher habe ich ein neues angelegt.

Ich möchte mir als Anfängermotorrad eine Ducati Monster zulegen.

Eine 600er (bis 25tkm) könnte ich für ca. 2200€ bekommen und eine 750er für ca. 3000€, beide Baujahr ca. 1998.

Was würdet ihr mir empfehlen? Ist der Leistungsunterschied zwischen den Modellen so extrem, dass sich der Mehrpreis für eine 750er lohnt?

Vielen Dank,

Alex

Beste Antwort im Thema

Hallo oesi,

es kommt halt drauf an, was man bzw. Deine Frau für Komfort Ansprüche hat.... Hab selber schon Sozias mitgenommen, wobei dafür eine 851 nun wirklich nicht gabaut wurde. Aber es geht. Selbst auf ner 916 hab ich schon Sozias gesehen.

In bezug auf die 600er meinte der Händler wohl, dass da die Power etwas knapp werden könnte.

Wie das mit 1,70 und ner Monster ist, kann ich nicht sagen.

Entscheide doch erstmal für Dich selber, was sich gut anfühlt. Soziusbetrieb soll ja, wenn ich Dich richtig verstanden habe, nur die Ausnahme sein.

Grüße, Niko, der zu einer Probefahrt rät.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Hallo und grüß euch.

Bin 3 Jahre Chopper gefahren und möchte jetzt endlich Motorrad fahren!

War heute mal so ein wenig gucken und ich muss zugeben ich will eine Ducati - das steht fest!

Ich hab mich ja ein Wenig in die Monster verliebt und wie das Leben so spielt gibt es Momente im Leben eines Mannes, da muss die Frau mal hinten drauf, schon damit sie einem nicht vorhalten kann "Du willst mich nicht mitnehmen, gib´s doch zu!"

Da hat der Verkäufer auch schon die Augen übergedreht und mir gesagt, dass es unmöglich ist die Monster zu zweit zu fahrn und die 600er schon sowieso gar überhaupt nicht!

Meine Frage an euch Insider, was soll ich davon halten, geht das wirklich nicht mal im Ausnahmefall oder will er mir nur mit Gewalt einen Tourer andrehn bei dem ich mit meinen 1,70 grade mal mit Zehenspitzen einseitig den Boden berühre, was fahrtechnisch möglich ist solange keine Ampel rot ist?

Ich danke für eure Hilfe!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

Hallo oesi,

es kommt halt drauf an, was man bzw. Deine Frau für Komfort Ansprüche hat.... Hab selber schon Sozias mitgenommen, wobei dafür eine 851 nun wirklich nicht gabaut wurde. Aber es geht. Selbst auf ner 916 hab ich schon Sozias gesehen.

In bezug auf die 600er meinte der Händler wohl, dass da die Power etwas knapp werden könnte.

Wie das mit 1,70 und ner Monster ist, kann ich nicht sagen.

Entscheide doch erstmal für Dich selber, was sich gut anfühlt. Soziusbetrieb soll ja, wenn ich Dich richtig verstanden habe, nur die Ausnahme sein.

Grüße, Niko, der zu einer Probefahrt rät.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

am 1. April 2010 um 9:50

Hallo Oesi,

rate Dir bei einem Händler eine Probefahrt zu machen. Welche Monster soll es denn sein?

Bei vielen Händlern kann man die verschiedenen aktuellen Modell ausleihen.

Zudem findet Du gute Infos im MO Motorradtestbuch 2009. Dort sind Bewertungen für Komfort

wo bei der Monster 696 wie folgt zitiert wird:

Die niedrige,kompakte Sitzposition mit sehr gutem Kontakt gefühl zum Motorrad macht die Monster für kleinere Fahrerstaturen interessant. Leute, die über 1,80 groß sind, werden den Kniewinkel auf Langstrecke als mzu eng empfinden. Gegenüber dem Vorgängermodell ist die schmale Rastenbasis ein klarer Gewinn. Soziusplatz für zierliche Personen ausreichend.

Ähnlich bei der Monster 1100 und 1100 S

Bin selber 1,78 groß und bin nur solo gefahren.

 

Gruß aus OWL

Wolfram

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

Wie es um die neueren Modelle steht kann ich dir nicht mit Sicherheit beantworten.

Ich fahre eine M900 und habe diese in Sozius Betrieb auch schon mehrere 100km am Stück absolviert.

Meine Freundin hat sich nach 150km zwar über die Sitzbank beschwert...aber dank dem bekannten Sound hat mich das während der Fahrt nicht beeinträchtigt, da eh nicht gehört.

Bei deiner Körpergröße sollte dir das sogar noch leichter fallen, ich sitz mit 1.86 schon nah an der Grenze, viel größer dürfte ich nciht sein. Bei 1.70 also noch ein Vorteil für dich

Weitere Probleme sind mir bisher nicht aufgefallen. Das die Elastizität des Fahrens dann noch von der Motorstärke abhängig ist erklärt sich ja wohl von selbst. Also kann man evtl als Tip mitgeben dir etwas mehr Hubraum zu gönnen. Hiervon mal abgesehen hat der Händler dir Blödsinn erzählt,

--> Monster zu zweit fahren? Möglich!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

am 2. April 2010 um 2:47

Geht. Bin selbst 1,91 und meine Frau 1,84 - das ist auf meiner Monster 1100S machbar für ein paar hundert km. Aber etwa alle 100km will meine Frau eine Pause für den Hintern ;-)

 

Für häufigere Fahrten zu zweit würde ich etwas größeres nehmen - mit mehr Leistung und höherer Sitzposition (Multistrada...).

 

Cheers,

 

-- Tuckster

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

am 2. April 2010 um 20:38

Hallo oesi,

fahr selber ein M600 bin auch schon viele km hinten drauf mitgefahren, hatte nie Probleme mit Komfort oder Platzbedarf, eher sehr gemütlich wegen der aufrechten Sitzposition und dem angenehmer Kniewinkel. Von der eh schon geringen Leistung bei der 600er ist mit Sozius natürlich nicht mehr viel zu spüren.

ansonsten ist es kein Problem, funktioniert bestens (bin 1,83m groß)

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Monster zu zweit fahren unmöglich?' überführt.]

Hallo,

ich würde keine von beiden nehmen, um Ärger mit Vergasen zu ersparen würde ich immer Einspritzer vorziehen.

Aktuell ist zum Bsp. eine 620 Bj .2002 in Mobile für 1999€

Themenstarteram 15. Juni 2015 um 12:56

Hi,

danke für die Antwort. Habe ich bisher noch nicht dran gedacht.

Nun bleibt die Frage, 620 i.e. oder 750 i.e.?

Was meint ihr?

Danke!

Hallo ! Wenn du nur alleine fahren möchtest, reicht für den Einstieg auch eine 620 i e aber wenn du auch mal mit einen Sozius fahren möchtest, dann würde ich dir eine 750 oder sogar eine 900 empfehle. Du wirst ziemlich schnell merken das ein bisschen mehr Leistung nicht verkehrt ist ! Liebe grüße Uwe.

Zitat:

@kriegerle1304 schrieb am 15. Juni 2015 um 12:56:54 Uhr:

Hi,

danke für die Antwort. Habe ich bisher noch nicht dran gedacht.

Nun bleibt die Frage, 620 i.e. oder 750 i.e.?

Was meint ihr?

Danke!

Ich würde zur 750 tendieren. Einspritzer auf jeden Fall.

Die Leistung auf dem Papier ist nicht viel mehr, glaube 3 PS oder so, aber hier kommt dann das Drehmoment zur Sprache. Das dürften so 10NM mehr sein.

Oder etwas mehr Geld in die Hand nehmen und auf die 900er schauen.

Hallo , ja immer lieber eine Nummer grösser ! Als Anfänger tendiert man eher zu kleineren Motoren aber nach der ersten Saison merkst du das es mehr sein Könnte . Eigene Erfahrung hab auch mit einer 600 er angefangen.

Dann nimmst wieder Geld in die Hand und die kleine muss weg.

Also Ducati ja aber lieber etwas mehr Hubraum!

Gruss Stefan

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 20:16

Ok habe neue Erkenntnisse:

eine 620 ie hat mir zu wenig Power und eine 695 ist mir zu teuer. Von daher bleibt eigentlich nur die 750 übrig, für mein Budget.

Habe eine bei mir im Nachbarort eine gefunden, allerdings kann mir der Besitzer nichts zum Zahnriemen und Ventileinstellung sagen. TÜV ist jetzt fällig. Muss ich wohl eine große Inspektion machen lassen. Von der Ausstattung und Design her (Carbonauspuff, Farbe rot, gekürztes Heck) gefällt sie mir sehr gut, genauso möchte ich sie.

http://suchen.mobile.de/.../209662302.html?...

Könnte sie für 2500€ haben.

Was meint ihr? Das Risiko eingehen, oder lieber eine vom Händler nehmen mit Gewährleistung?

Über ältere Wartungen und Reparaturen ist nichts bekannt, lediglich die alten Fahrzeugbriefe vorhanden.

Danke für eure Meinungen.

Sieht erstmal sehr gepflegt aus.

Da aber nichts über die Wartungsintervalle bekannt ist, würde ich auf alle Fälle die Zahnriemen wechseln, das Ventilspiel kontrollieren und Öl und Brems- /Kupplungsflüssigkeit wechseln.

Wenn du das nicht selbst machen kannst sind schnell mal 700-900€ fällig.

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 20:50

Also so eine nehmen und im Nachhinein investieren, oder direkt ne "gute" kaufen, eventuell sogar mit Gewährleistung vom Händler?

Habe natürlich Angst beim Privatkauf vom Hof zu fahren und dann einen Motorschaden zu bekommen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Ducati
  5. Kaufberatung Ducati Monster 600 oder 750?