ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Welche Stoßdämpfer für Volvo V70 II

Welche Stoßdämpfer für Volvo V70 II

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 4. August 2018 um 19:21

Guten Abend,

Ich möchte bei meinem Elch BJ. 2006 (239. 000 km) alle Stoßdämpfer tauschen, da er sehr schwammig fährt und außerdem gibt's bei Bodenwellen oft ein Poltern zu hören. Hat da jemand Erfahrung welche Dämpfer Qualitativ gut sind?

Ich habe ein Angebot für Kayaba Stoßdämpfer, weiß aber nicht ob die etwas taugen.

Ich hätte jetzt an Sachs gedacht, aber wie schaut es bei der Qualität zu den Originalen Dämpfern aus, ist dort ein großer Unterschied vorhanden?

Des Weiteren sind auch die Traggelenke, Stabis und Querlenker durch, welche Erfahrungen habt ihr da gemacht?

Ist Lehmförder ein Qualitativ guter Hersteller für solche Sachen?

Ähnliche Themen
28 Antworten

Nabend. Habe vor zwei Wochen meine Stoßdämpfer selbst gewechselt.

Original waren bei mir Sachs verbaut mit Volvo aufkleber. Nummer waren jedoch identisch mit Aftermarktteilen.

Habe jetzt Monroe Reflex verbaut, da ich die sehr günstig bekommen habe. Vorne und hinten für insgesamt 185€. Die hinteren Dämpfer sind im Vergleich zum Original ca. 2 cm dicker im Durchmesser. Die vorderen haben die gleichen Maße. Jedoch sind die Reflex sehr stramm. Wenn du es weicher hättest im Sinne nahe Originaldämpfung, dann normale von Sachs, Monroe oder Kayaba nehmen.

Lemförder ist bei Volvo in Sachen Achsaufhängung OEM.

habe bei meinem S60 rundum Kayaba und bin damit sehr zufrieden;

Themenstarteram 4. August 2018 um 23:24

Sollten die Federbeinlager auch getauscht werden? Wenn ja, sind die jeweils oben und unten?

Und sollte der Hersteller von Stoßdämpfer, Feder und Federbeinlager der gleiche sein oder kann das auch variieren?

Also bei mir waren der Domlager und Federbeinlager optisch wie neu. Ich habe sie dennoch getauscht. Wegen 60€ mehr habe ich nicht drüber nachgedacht.

Vorne hast du nur oben ein Federbeinlager und Domlager oben, unten hast du ein Federlager fest am Stoßdämpfer. Hier habe ich mir eine Gummiunterlage zusätzlich geholt, ist aber nicht nötig.

Hinten löst du nur zwei Verbindungen und der Stoßdämpfer ist gewechselt. Da hast du primär mit den Lager nichts zu tun.

Welchen Hersteller du nimmst ist egal. Oft kaufen Namhafte Hersteller untereinander ein und oder lassen untereinander herstellen.

Ich weiß nicht ob man hier die Seite daparto erwähnen darf, aber da habe ich meine Lager bestellt. Der örtliche Teilehändler erwähnte was von 240€ und dann kaufte ich doch im Internet für einen Bruchteil.

Kayaba ist Erstausrüster bei vielen japanischen Herstellern und auch aus dem Motorradbereich sehr bekannt.

Kann ich absolut empfehlen.

Themenstarteram 5. August 2018 um 14:27

Ich habe mal ein Foto angefügt von den Federbeinlager welche ich im Netz gefunden habe.

Was ist da das Domlager und was das Federbeinlager, was ist das schwarze Gummi das da noch als Zubehör ist?

Blicke da im Netz nicht ganz durch weil es wohl verschiedene Bezeichnungen dafür gibt!

Das ist jetzt ein Set für die Vorderachse von SKF.

IMG_2018-08-05_14-23-05.jpeg

Schwarz Domlager das andere Federbeinlager

Themenstarteram 5. August 2018 um 15:47

Achso das heißt alles ist dann für die VA dabei!

Ich würde zur Sicherheit noch die Kreuzmuttern mitbestellen. Bei mir war es so, dass auf der rechten Seite es sich nicht lösen lies. War irgendwie mit dem Domlager festkorrodiert?!

Denke eher an die Querlenker, die alle 60-70 000 ihren Geist aufgeben und schwammiges Fahrverhalten verursachen !

Stossdämpfer bei dieser km- Leistung natürlich auch zu checken !

Henry, seit 81 ausschl. Volvo

Themenstarteram 5. August 2018 um 23:15

Ich habe jetzt welche von Lehmförder gesehen die sind aus Alu, ist das Standard dass die aus Alu sind?

Querlenker ? Ja !

Stoßdämpfer ? Nein !

Themenstarteram 6. August 2018 um 9:10

Sorry, ich meinte natürlich die Querlenker :)

Themenstarteram 4. September 2018 um 14:53

Moin liebe Elche Fahrer,??

Ich habe schon einige Fragen zu dem Thema gestellt bin aber trotzdem noch unschlüssig bzw. unsicher, welche Teile ich alle austauschen soll. Also ich dachte an einen kompletten Fahrwerkstausch, aber was gehört da jetzt alles dazu und was ist gerade bei Volvo mit einer Laufleistung von 246 000 km fällig? Wäre da echt dankbar wenn ihr mir da helfen könntet, da ich nämlich keine Lust habe alles sinnlos auszutauschen.

 

Ps:

Von der VA kommt beim Abbiegen zwischendurch ein komisches Poltern und hinten knarzt es arg wenn man über einen Hügel oder Bodenwelle fährt.

 

Gruß

Jonathan

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Welche Stoßdämpfer für Volvo V70 II