ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welche Politur ist abrasive rMenzerna 2500 oder meguiars ultimate compound

Welche Politur ist abrasive rMenzerna 2500 oder meguiars ultimate compound

Themenstarteram 4. September 2013 um 19:47

Nabend Leute,

mit welcher Politur habt ihr die Besseren Ergebnisse erzielt. Mit der Menzerma 2500 oder dem

Ultimate Compound von meguiars? Meine 2500er geht nun langsam zu Ende. Die Frage ist ob ich noch mal eine Flasche Menzerna bestelle oder eher mal das Ultimate Compound ausprobiere.

Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee zu einer Politur mit mehr "Biss" Der AUDI hat noch ein paar Haarlinien Kratzer auf der Fahrerseite und der SLK ein paar feinere Swirls auf dem Kofferraum die ich mit der Menzerna und einem Orangenem Pad nicht weg bekomme. Verarbeitet mit einer Exzenter Poliermaschine. T3000.

Beide Polituren werden auf der Exzenter verarbeitet auf meinem AUDI bzw Mercedes Lack.

Würde mich über Zahlreiche Antworten freuen.

Gruß aus Essen Thorsten

Ähnliche Themen
17 Antworten

Chemical Guys V32, harte Pads (von Lake Country die gelben oder Rotweiss orangenen oder die gelben).

Oder die weiße Menzerna Pads. Die gelben Lake Country Pads sind schon gut fest, die gelben Hex Logic noch ein bischen härter aber das weiße Menzerna führt mit Abstand:eek:

Richtig, aber die sind ihm zu groß. Die 150 mm packt die T3000 nicht... Habe schon ausprobiert...

Ich finde das geht noch ganz gut. Die Menzerna hat ich noch nicht in 150 mm, nur in 85 mm. Aber andere 150 mm Pads liefen noch gut. Die 10 mm im Vergleich zu den LC oder Hex Pads machen den Kohl nun auch nicht fett.

Themenstarteram 4. September 2013 um 22:12

Nabend,

Ist es denn so das ich mit den Kleineren Pads bessere Ergebnisse zu erzielen kann als mit den 5,5 Inch ?

Mir lässt das keine Ruhe ,da die Tür schon gut glänzt fallen diese 2 Haarlinienkratzer echt auf im Sonnenlicht.Muss ein

Strauch gewesen sein oder so.

Die Kleinen habe ich in Gelb da. Ich habe nur Angst wenn ich "Punktuell" Drüber gehe durch zu polieren. Wir haben ja die Lackstärke gemessen am Audi und die Betrug gerade mal 80 müh,da Audi wohl an der Lackstärke spart.

Danke erst mal für die Tips.

Gruß Thorsten

Also was ich immer wieder höhre, ist, daß Du einen Lack so schnell nicht durchpolierst! Das ist in meinen Augen einfach nur eine Panikmache. Ist ja nicht so, daß Du Dir 80er Schleifpapier an die T3000 Schnallst und den Lack im Nu runter hast!

Mit dem UC reißt du beim Audi nicht viel. Die Chemical Guys V-Serie mit heavy cut Pads macht da schon eher was her. Ich habe meinen mit dem V36 poliert und recht ordentliche Ergebnisse bekommen. Die entfernt 2000-2500er Schliff. Für deinen Fall funktioniert das V36 sehr gut. Ich habe mit einem 139mm Pad gearbeitet. Vorher/Nachher Bilder in meinem Blog.

@MiBa82

So einfach ist es dann noch nicht. Mit ner Rota kann das schneller gehen, als man gucken kann. Mit einer Exzenter und gesundem Menschenverstand poliert man da so schnell nix durch. Einfach auf Kanten den Druck wegnehmen und gut ist.

Ein gutes Video gibts von Junkman2000 und dem Test dem Porter Cable DA Polisher (oder wie auch immer) Klick Minute 5

mfg

@Friedel_R

Ich bitte Dich, die Rede ist von einer T3000, die meines Wissens nach eine Excenter ist und da polierste sicherlich nicht den Lack durch! Für mich ist das durchpolieren echt reine Panikmache.

Zeig mir einen Wagen, der bei zwei Poliergängen im Jahr nach wenigen Jahren schon keinen Lack mehr drauf hat.

Es kommt halt immer drauf an, was Du verwendest und wie Du es verwendest! Trotzdem glaub ich nicht daran, solange ich gegenteilige Beweise vorgelegt bekomme, die auch der Wahrheit eines "Hobbyaufbereiters" entsprechen! ;)

Unmöglich ist das nicht.

An meinen Türgriffen bin ich durch den Lack gekommen. Diese liegen auf einer Ebene mit der Tür. Zum Glück ist es drunter sehr dunkel und nicht grau, wie eine Grundierung.

Gibt noch die ein oder andere Stelle, da wurde aber vorher geschliffen, also nicht rein mit der Maschine.

Auf einer Fläche ohne große Kanten, Ritzen oder andere Bauteile poliert man aber mit einer Exzenter nicht durch.

Zitat:

Original geschrieben von MiBa82

@Friedel_R

Ich bitte Dich, die Rede ist von einer T3000, die meines Wissens nach eine Excenter ist und da polierste sicherlich nicht den Lack durch! Für mich ist das durchpolieren echt reine Panikmache.

Zeig mir einen Wagen, der bei zwei Poliergängen im Jahr nach wenigen Jahren schon keinen Lack mehr drauf hat.

Es kommt halt immer drauf an, was Du verwendest und wie Du es verwendest! Trotzdem glaub ich nicht daran, solange ich gegenteilige Beweise vorgelegt bekomme, die auch der Wahrheit eines "Hobbyaufbereiters" entsprechen! ;)

Zitat:

Original geschrieben von Friedel_R

...Mit ner Rota kann das schneller gehen, als man gucken kann. Mit einer Exzenter und gesundem Menschenverstand poliert man da so schnell nix durch....

Du musst auch lesen was Friedel geschrieben hat... ;)

Gruß Alex

Zitat:

Original geschrieben von MiBa82

@Friedel_R

Ich bitte Dich, die Rede ist von einer T3000, die meines Wissens nach eine Excenter ist und da polierste sicherlich nicht den Lack durch! Für mich ist das durchpolieren echt reine Panikmache.

Zeig mir einen Wagen, der bei zwei Poliergängen im Jahr nach wenigen Jahren schon keinen Lack mehr drauf hat.

Es kommt halt immer drauf an, was Du verwendest und wie Du es verwendest! Trotzdem glaub ich nicht daran, solange ich gegenteilige Beweise vorgelegt bekomme, die auch der Wahrheit eines "Hobbyaufbereiters" entsprechen! ;)

Sag mal, hast du meinen Post überhaupt richtig gelesen?!? :rolleyes:

Ich schrieb beim Durchpolieren von einer Rota und dass es mit einer Exzenter nicht so schnell geht - aber nicht unmöglich ist!!!!! War wohl nen bissel spät gestern. ;)

mfg

Oh man, ihr wollt es nicht verstehen. Ich gehe in diesem Post auf den TE ein, der von einer T3000 spricht.

Wenn friedel dann von einer Rota anfängt ist das sein Bier. Ich rede in meinem Post die ganze zeit von ner excenter und nicht von einer Rota. Mit anderen Dingen kann man immer viel.

Und wenn man über Plastikteile Poliert, sieht die sache wieder anders aus, da Kunststoff eine andere Wärmeableitung hat als das Blech, um mal über den Türgriff zu sprechen.

Aber jetzt versteh ich wenigstens, warum viele leute sich hier aus dem Fahrzeugpflegebereich bei MT zurückziehen. Also macht was ihr wollt und freut euch über einen weiteren Abgang! :rolleyes:

Das ändert aber nichts an der Sache das du dann auf Friedels Post eingehst und die Aussagen aus dem Kontext reisst. Also erzähl hier keinen Stuss von wegen "ist sein Bier" oder "ihr wollt es nicht verstehen".... :rolleyes:

Wenn du es nicht erträgst das andere Leute auch mal nen Stück weiter denken oder mal "über den Tellerrand hinausschauen", dann lass dich nicht aufhalten... ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von MiBa82

Aber jetzt versteh ich wenigstens, warum viele leute sich hier aus dem Fahrzeugpflegebereich bei MT zurückziehen.

So, so!

Ich sehe hier wenig bis keine "sich Zurückziehenden", dagegen sehr viel mehr zufriedene "Neulinge".

Gruß

Bernd

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Welche Politur ist abrasive rMenzerna 2500 oder meguiars ultimate compound