ForumAutoverkauf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Welche Mängel muss ich beim Verkauf meines Autos angeben?

Welche Mängel muss ich beim Verkauf meines Autos angeben?

Themenstarteram 4. Juli 2013 um 20:12

Hallo,

ich habe bei meinem Auto festgestellt, dass die Kupplung scheinbar leicht verschlissen ist und bin darauf hin in die Werkstatt. Mein Eindruck stimmt, es besteht Verschleiß der bedingt, dass die Kupplung demnächst ausgewechselt werden sollte. Ein Kostenvoranschlag belief sich auf 2500€. Da mein Auto bereits 7Jahre alt ist und 115000km auf der Uhr hat, lohnt sich die Reparatur meiner Ansicht nach nicht mehr wirklich. Zumal auch zusätzlich das eingebaute Navi eine defekte Antenne (Reparatur 500€) hat. Wenn ich mein Auto jetzt verkaufen will, muss ich auf beide Fälle hinweisen? Bei der Kupplung handelt es sich ja schließlich um ein Verschleißteil, dass bei der Laufleistung ja durchaus einiges mitgemacht hat. Außerdem ist die Beeinträchtigung noch nicht sehr starkt bemerkbar. Vermutlich hält die noch einige Monate. Spielt es dabei eine Rolle, ob das Fahrzeug an privat oder einen Händler verkauft wird? Der Händler sollte ja zumindest in der Lage sein, zu erkennen, wenn etwas zu sehr verschlissen ist. Mir geht es nur darum, dass ich beim Verkauf nichts verschweige, was ich eigentlich angeben müsste. Wenn ich aber zu viel sage, verschenke ich ja auch unnötig Geld.

Vielen Dank schonmal.

MfG

Beste Antwort im Thema
am 4. Juli 2013 um 20:34

2500€ für die kupplung?

was fährst du?

Bentley?

 

also bei 115.000km würde ich allenfalls bei einem kleinwagen im stadtverkehr von normalem verschleiß ausgehen.

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten
am 4. Juli 2013 um 20:34

2500€ für die kupplung?

was fährst du?

Bentley?

 

also bei 115.000km würde ich allenfalls bei einem kleinwagen im stadtverkehr von normalem verschleiß ausgehen.

was soll daran sooooo schlimm sein? bei gewissen fahrzeugen muss das getriebe samt motor raus. das machst mal eben net zwischen 12 und mittag ;)

Der TE sollte uns aber trotzdem mal mitteilen, um welches Fahrzeugmodell es sich im vorliegenden Fall handelt.

Themenstarteram 4. Juli 2013 um 21:23

Es handelt sich um einen Renault Laguna mit Dieselmotor.

Die Teilekosten belaufen sich auf knapp 1000€ und der Arbeitsaufwand auf den Rest.

Ich war auch nicht präzise genug, es handelt sich dabei um Kupplung und Zweimassenschwungrad.

In diversen Foren kann man auch lesen, dass die Kupplung bei dem Modell von Renault eher unterdimensioniert ist. Es gibt genug Fälle, bei denen die nicht mal halbsolagn gehalten hat, wie bei mir.

am 4. Juli 2013 um 21:40

das erklärt natürlich einiges.

 

also meines erachtens hast du folgende optionen:

1. mängel reparieren lassen und hoffen, dass du jemanden findest der dir das auto für entsprechend viel geld abkauft.

händlereinkaufspreis dürfte für einen intakten laguna bei 5300€ liegen.

macht also keinen sinn.

2. mängel verheimlichen

dann gibt es hier vermutlich bald einen neuen thread zum thema "betrug beim gebrauchtwagenkauf" und du bekommst jede menge stress und ärger. ideal wenn dir langweilig ist und du ein wenig pepp gebrauchen kannst.

3. mängel angeben

dann wirst du natürlich deutlich weniger für das auto bekommen. den laguna kauft vermutlich irgend ein exporthändler und du siehst und hörst nie wieder was von der kiste. informiere dich vorher bei autoscout oder mobile über das preisniveau eines vergleichbar defekten lagunas, setz den preis hoch-aber nicht zu hoch an und hab ein wenig ausdauer.

also ich rate dir zu 3.

 

Themenstarteram 4. Juli 2013 um 21:59

@ John-Doe1111:

1. da geb ich dir voll Recht

2. das würde ich nicht so gern machen

3. traurig aber wahr

am 4. Juli 2013 um 22:05

1000 € für Kupplungsteile und 1500 € für den Tausch? Da will dich aber jemand richtig ausnehmen.

 

Wo hast du denn den Preis bekommen ?

am 4. Juli 2013 um 22:09

Zitat:

Original geschrieben von MarcoC

@ John-Doe1111:

1. da geb ich dir voll Recht

2. das würde ich nicht so gern machen

3. traurig aber wahr

habe das so ähnlich bei meinem zafira durchgemacht.

zentralausrücklager undicht, da macht man auch gleich die kupplung bei 225.000km mit.

wäre für unter 1000€ reparabel.

vergleichbares auto mit vergleichbarem defekt ausfindig gemacht und die kiste inseriert.

kaum war ans angebot online hat das telefon nicht mehr still gestanden.

logischerweise überwiegend die anrufe mit "was ist letzter preis" und viele leere versprechungen.

und dann muss dir klar sein, dass die IMMER vor ort -allen versprechungen zum trotz- handeln.

die kommen immer zu zweit und ziehen die altbekannte masche durch.

der eine will und der andere sagt "in dem zustand nicht für XXX€"

letzendlich hat er die kiste für meinen persönichen mindestpreis dann doch gekauft:D

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

die kommen immer zu zweit und ziehen die altbekannte masche durch.

der eine will und der andere sagt "in dem zustand nicht für XXX€"

dann steigt man ein oder macht die garage wieder zu und wünscht n schönen tag. besonders effektiv wen die kasper 500km angereist sind mit kurzkennzeichen unterm arm. dann gibts zwar ein paar arabisch flüche, aber der preis stimmt. und wer dumm tut der fährt eben von stuttgart wieder mit dem zug nach hause. währ nicht der erste...

am 4. Juli 2013 um 23:07

Zitat:

Original geschrieben von onkel-howdy

Zitat:

Original geschrieben von John-Doe1111

die kommen immer zu zweit und ziehen die altbekannte masche durch.

der eine will und der andere sagt "in dem zustand nicht für XXX€"

dann steigt man ein oder macht die garage wieder zu und wünscht n schönen tag. besonders effektiv wen die kasper 500km angereist sind mit kurzkennzeichen unterm arm. dann gibts zwar ein paar arabisch flüche, aber der preis stimmt. und wer dumm tut der fährt eben von stuttgart wieder mit dem zug nach hause. währ nicht der erste...

ganz meine worte.

Hier liegen beträchtliche Mängel vor, die den Wert des Fahrzeugs maßgeblich beeinträchtigen.

 

Werden diese verschwiegen, ist das zivilrechtlich eine arglistige Täuschung und strafrechtlich ein Betrug, die Dir ein gutgläubiger Käufer mit etwas Glück auch nachweisen kann , da Du die Mängel in einer Werkstatt hast begutachten lassen und mithin genaue Kenntnis hattest.

 

Es gibt einen allgemeinen Grundsatz, den einfach der Anstand gebietet:

 

Was du nicht willst, das man dir tu,

das mut auch keinem anderen zu.

Themenstarteram 6. Juli 2013 um 17:18

Mir würde es auch nicht gefallen, wenn mir jemand ein Auto verkauft und behauptet, das da alles passt.

Dafür macht man zwar eine Probefahrt, aber nicht jede Privatperson kann das deswegen richtig einschätzen. Das ist auch der Grund, warum ich nicht an Privat verkaufen würde, ohne die Mängel anzugeben. Wenn die Fachmänner eines Händlers, die Dinge aber nicht feststellen, würde ich das etwas anders sehen.

Trotzdem habe ich mich jetzt entschieden und das Auto unter Angabe aller wesentlichen Mängel an einen Aufkäufer gegeben. Der Preis ist realistisch, auch wenn er deutlich geringer ist, als der, den ich mir gewünscht hätte. Dafür kann ich mich jetzt ruhigen Gewissens an den Kauf meines nächsten Autos begeben.

Vielen Dank nochmal für eure Einschätzungen und Kommentare.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Autoverkauf
  5. Welche Mängel muss ich beim Verkauf meines Autos angeben?