ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Welche Klimaanlage bei Toyota

Welche Klimaanlage bei Toyota

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 14:58

Hallo,

 

habe die Tage in einem Bericht gesehen, dass es unterschiedliche

Arten von Klimaanlagen in Fahrzeugen gibt. Welche mit "Vollhub" oder so ähnlich und welche mit "geregeltem Hub" die dann deutlich

weniger Brennstoff verbrauchen sollen. Weiterhin wurde dort gesagt, dass die "Asiaten" meistens die mit "Vollhub" einsetzen

und diese Autos dann mehr verbrauchen.

Weiß von Euch vielleicht jemand wie das bei Toyota und dem

Auris/Corolla Verso ist ? Genaue Aussagen über den Verbrauch

den die Anlagen bei Betrieb haben konnte mir heute kein Händler

geben.

Gruß

Ferdi

Ähnliche Themen
15 Antworten

Ich glaube das ist ziemlich egal... letzten Endes kommt es doch auf die Leistung des Klimakompressors an bzw. wieviel er verbraucht... Das kann zwischen 0,1-2l pendeln (ja nach Lastzustand) unabhängig von der Marke oder Herkunft des Fahrzeuges. In der aktuellen ADAC Motorwelt sind auch einige Beispiele dazu:

http://www.adac.de/.../default.asp?Quereinstieg=klimaanlagen

Mag sein, das es dann noch kleine Variationen gibt, aber der Hauptunterschied richtet sich eben nach Kompressor und Kühlleistung. Ist beides üppig dimensioniert, wird auch der Verbrauch recht hoch sein. Fahrzeuge mit kleinem Motor haben in der Regel den höchsten verbrauchsanstieg, weil jene Motoren eben deutlich mehr arbeiten müssen und man die verluste für den Kompressor auch deutlich merkt.

Themenstarteram 10. Juli 2007 um 15:35

Hi,

erst mal danke für die Info. Eigentlich müßte sowas ja auch ein

Händler bzw. Verkäufer wissen bzw. beantworten können.

Mal sehen, muss die Tage mal bei einem anderen Händler vorbei,

vielleicht kann der mehr dazu sagen.

 

Gruß

FErdi

Und die elektrischen Klimas brauchen "gar" keinen Sprit - aber die gibt es momentan nur in den Hybriden...

Ich MUTMASSE, daß es damit zusammenhängen kann, ob eine Klimaautomatik oder eine manuelle Klimaanlage eingebaut ist. Abgesehen von der automatischen Luftverteilung wird wohl auch bei einigen Anlagen die Leistung mit den Ventilen usw. geregelt..

Zum Beispiel die Klimaautomatik in meinem Auto bzw. die climatronic bei VW hat bei mir kaum Mehrverbrauch gehabt - nach Starten im Sommer hat sie immer erst den Innenraum kaltgeballert und anschließend ordentlich kühl gehalten ohne ständigen kalt/warm-Wechsel. Denn das würde auf Zu/Abschalten des Kompressors deuten(hört man ja auch), was nie passiert..

Und wesentlich wirtschaftlicher als eine manuelle A/C sind sie sowieso.

vg Steve

Zitat:

Original geschrieben von Fubbel

Und die elektrischen Klimas brauchen "gar" keinen Sprit - aber die gibt es momentan nur in den Hybriden...

Ja, und in Irland haben gerade wieder mal welche das Perpetuum Mobile erfunden.

Das kommt auch ohne Energie aus. :D

Wie ich hörte, wird der kommende Prius mit einer kleinen Zapfanlage ausgestattet - so richtig mit Geld/Literzähler, damit man den Sprit verkaufen kann :D

vg Steve

Auch elektrische Klimaanlagen benötigen Primärenergie - und die kommt nun einmal aus dem Benzinmotor ;)

Aber schon komisch, wie alle die "" überlesen...

Tatsache ist aber, dass elektrische Klimas tatsächlich einen wesentich geringeren Primärenergieverbrauch - also Sprit - haben. Klar sollte auch sein, dass der Strom irgendwo her kommen muss... Und wenn er für die Klima verballert wird, steht er nicht zum Fahren zur Verfügung, egal woher der Strom kam - DAS erhöht den Verbrauch...

Aber im Stand oder Stau eine laufende Klima ohne laufenden Motor ist schon was feines...

@Juppomat:

Hat ja keiner gesagt, woher der Strom kommt... kannst ja das Hamsterrad anschmeißen... Dann ist die Primärenergie Löwenzahn oder so...

@Audilenker:

Das könnte Vater Staat so passen... 2Cent Stromabgabe...

Da wird Bremsen richtig teuer... nee, nee, nee...

Aber die Steckdose für 220V z.B. beim Camping wär schon was feines...

Ich finde schon irgendwie witzig, dass sich hier Gedanken um Spritverbrauch bei der Klima gemacht werden... Bei einer Klima sollte man eher fragen, was da für ein Kältemittel drin ist...

Zitat:

einer Klima sollte man eher fragen, was da für ein Kältemittel drin ist...

Ich denke, auch der letzte Servicemuffel sollte mittlerweile FCKW-frei drinhaben.

Funktioniert die Klima beim Prius per Peltiers etc. oder ist das "nur" ein elektrisch angetriebener Verdichter?

Zitat:

Aber die Steckdose für 220V z.B. beim Camping wär schon was feines...

Ich glaub, die hab ich (serienmäßig?) drin - und nie gebraucht :D

vg Steve

Hallo,

also ich vermute mal das der Themenstarter den Unterschied bei den Kompressoren meint...

Da gibt es welche die nur an/aus können und dann gibt es welche die an -bis- aus können...stufenlos halt.

Da findet die Suche hier auch einiges, einfach mal "Taumelscheibe" eingeben ;)

Bilder und Erklärung findet man auch hier oder hier

@Audilenker

Der Kompressor im Prius wird stufenlos per E-Motor angetrieben. Dafür kann man z.B die Energie nutzen, die beim ausrollen "erzeugt"(umgewandelt) wird.

Das ist auch gleichzeitig eine Erklärung für unseren driver87, der ja berab/beim rollen ebenfalls mit 0l Verbrauch fährt, dabei aber nix weiter macht als "Luftpumpen" :D...im Prius kann man es wenigstens "wiederverwenden"

 

Gruß René

Zitat:

Der Kompressor im Prius wird stufenlos per E-Motor angetrieben. Dafür kann man z.B die Energie nutzen, die beim ausrollen "erzeugt"(umgewandelt) wird.

Ihr werdet es nicht glauben - aber bei Schubabschaltung Verbrauch 0 bergab klimatisiert mein Auto auch ;)

Allerdings nicht, wenn der Motor steht - ein klarer Vorteil für den Prius.

vg Steve

...halloo!???...so war das auch nicht gemeint!

Aber egal...erklär ich das für Dich eben mal anders ;)

Richtig, Dein Auto kühlt auch im Schiebebetrieb (logisch).

Dadurch wird es aber viel schneller langsamer als *piep*

(zensiert wegen Gegnern desgleichen *lol*).

Was tut man also dagegen?

Richtig, Leerlauf oder leichtes Gasgeben

(bei entsprechend "flachem Gefälle", bei starkem Gefälle eher zu vernachlässigen).

Was verursacht das wiederum?

Richtig, Benzinverbrauch ;)

Der *piiiiiieeeeep* rollt da einfach unbeeindruckt mit 0l weiter und kühlt trotzdem...

Isses itze in Karl-Marx-Stadt angekommen :D ???

Zitat:

Isses itze in Karl-Marx-Stadt angekommen ??

Keine Ahnung, wohne nicht mehr da ;)

Zitat:

Dadurch wird es aber viel schneller langsamer

Sehr interessant :D

Zitat:

Der *piiiiiieeeeep* rollt da einfach unbeeindruckt mit 0l weiter und kühlt trotzdem...

Okay. Wie wird beim Prius im langen Schiebebetrieb der Kat (hat der einen? ;) bei Laune gehalten? Auch elektrisch?

Dafür hab ich ja meine prima geregelte Klimaautomatik (die bei mir im Auto übrigens sehr selten läuft,weil ich eher der Frischluftfanatiker bin). Glaub mir, so krass ist der Unterschied beim Rollen beim Zweitonner nicht..

vg Steve

Moin Steve,

Zitat:

Original geschrieben von Audilenker

Okay. Wie wird beim Prius im langen Schiebebetrieb der Kat (hat der einen? ;) bei Laune gehalten? Auch elektrisch?

Nö, per Motor...da dieser aber steht, geht da relativ wenig Wärme verloren und wenns dem P zu kalt wird, macht er schon was ;)

Der Kat kann die Wärme länger "speichern" wenn er nicht durchströmt wird, als wenn er immer den Luftsrom von der Luftpumpe Motor abbekommt.

(Aussage eines Hybridexperten...nicht von mir sozusagen :D )

Gruß René

Themenstarteram 11. Juli 2007 um 10:57

Hallo,

danke erst mal für die Antworten.

Der ADAC ( siehe Beitrag Speed4me)hat das schon soweit sehr verständlich erklärt.

Welche der möglichen Techniken bzw. Klimasysteme setzt denn Toyota beim Auris und Corolla Verso tatsächlich ein ?

Gruß

Ferdi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Welche Klimaanlage bei Toyota