ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Welche ist die schonendste Art, um einen ,,offenen" Motorroller zu drosseln?

Welche ist die schonendste Art, um einen ,,offenen" Motorroller zu drosseln?

Piaggio Sfera 50
Themenstarteram 25. Januar 2021 um 18:28

Liebe Community,

Ich wende mich mit folgendem Anliegen an euch:

Seit etwas längerer Zeit beobachte ich, dass meine vollkommen unfrisierte, aber entdrosselte Piaggio Sfera 50 immer höhere Geschwindigkeiten zustandebringt, welche definitiv außerhalb jeglicher Toleranzen sein dürften. Als ich den Roller erworben habe, ließ ich ihn von einem erfahrenen Mechaniker komplett inspizieren und er stellte lediglich fest, dass der Variomatikring entfernt worden ist (wie mir der Vorbesitzer auch schon erklärte). Zu diesem Zeitpunkt lief der Roller laut GPS 59 km/h. Da ich mit dem Roller sowieso nie schneller als die erlaubten 50 km/h fahre und er aufgrund der ,,altmodischeren" Bauweise optisch nicht sonderlich auffällt, nahm ich diese etwas höhere Geschwindigkeit vorläufig hin.

Als ich allerdings vor einigen Tagen auf einer freien Landstraße die Höchstgeschwindigkeit austesten wollte, um zu überprüfen, ob der Roller nicht an Leistung verliert, zeigte mir mein GPS genau 70 km/h an. Es ist mir ein Rätsel, wie so etwas passieren konnte, da ich selbst nie daran herumgeschraubt habe.

Jedenfalls wollte ich mich bei euch mal erkundigen, welche Methode am wirkungsvollsten wäre, um den Roller zurück auf maximal 55 km/h (einschließlich der Toleranz) zu drosseln, ohne dabei die Lebensdauer des Motors erheblich zu verkürzen. Einen Distanzring zu verbauen, dürfte ja wahrscheinlich die einfachste Variante sein. Allerdings habe ich öfters gelesen, dass ein über die Variomatik gedrosselter Roller viel zu hohe Drehzahlen erreicht und der Motor sowie das Getriebe dadurch stark verschleißen.

Welche Vorgehensweise könntet Ihr mir als Laien diesbezüglich empfehlen?

Ich wäre sehr dankbar für hilfreiche Antworten.

MfG

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

Als ich allerdings vor einigen Tagen auf einer freien Landstraße die Höchstgeschwindigkeit austesten wollte, um zu überprüfen, ob der Roller nicht an Leistung verliert, zeigte mir mein GPS genau 70 km/h an.

Die Geschwindigkeit hängt von vielen Faktoren ab !

Neben den Reibungsverlusten am Fahrzeug hängt die Geschwindigkeit

sehr stark von der Neigung der Straße und vom Luftwiderstand ab.

Bei leistungsschwächeren Fahrzeugen haben auch die Windverhältnisse

einen sehr großen Einfluss auf die Geschwindigkeit (Gegenwind/Rückenwind).

Um eine aussagekräftige Messung zu erzielen fährt man eine Strecke zweimal ab;

Einmal hin und gleich danach wieder zurück und nimmt den Mittelwert der

erreichten Geschwindigkeiten.

So gleicht man unterschiedliche Straßen- und Windverhältnisse gegeneinander

aus ;)

Natürlich ist der Distanzring die einfachste und effektivste Möglichkeit den Roller wieder einzubremsen. Nicht umsonst wurde das über viele Jahre bei so gut wie allen Modellen so gemacht. Aber leider ist das auch die am wenigsten schonende Art, da ja die Axialwegverstellung massiv begrenzt wird und nur noch etwa zwei Drittel der möglichen Übersetzung zur Verfügung steht.

Dies hat zur Folge, dass die Drehzahlen, der Lärmpegel und insbesondere auch der Verbrauch viel zu hoch sind. Das Getriebe ist davon übrigens nicht betroffen. Hier sind die Drehzahlen immer gleich, egal ob gedrosselt oder nicht.

Aus diesem Grund verwendet man seit den 2000er Jahren vermehrt die elektronische Drosselung, welche durch Zündungseingriff etwas effektiver arbeitet und die negativen Auswirkungen begrenzt. Der Idealfall kann aber auch das nicht sein. Eine Drosselung ist nun mal ein erheblicher Eingriff, der die Technik stark beeinflusst.

In deinem Fall sehe ich keine andere Möglichkeit als wieder mittels Distanzring die Axialwegverstellung des Variators zu begrenzen und mit den dadurch einhergehenden Nachteilen zu leben. Eine elektronische Drosselung scheidet aus technischen Gründen aus, da hierzu einmal eine Geschwindigkeitsabfrage vorhanden sein muss (meist an der Kupplung), und ein variables Zündsteuergerät, welches die Geschwindigkeit regelt. Und das gibt es alles für dein Modell nicht.

Kann hier beku_bus nur zustimmen.

@TE:

Wenn du den Vario Ring nicht reinmachen willst und dennoch Geschwindigkeit abbauen willst, wäre es auch möglich, einen Gasschieber Drossel einzubauen.

Dafür musst du den Vergaser öffnen und darin eine Hülse verbauen.

Anschliessend kannst du nicht mehr Vollgas geben, sondern den Gashahn entsprechend weniger aufdrehen.

Bei GPS 70 Km/h gehe ich davon aus, dass der Roller einen nicht gedrosselten Auspuff oder gar ein Sportauspuff (mit Serien optik) hat.

Auch hier könntest du einen gedrosselten Auspuff verbauen mit Blindrohr o.ä.

 

Denk jedoch daran, dass beide Maßnahmen nicht nur die Höchstgeschwindigkeit, sondern auch die Motorleistung und Durchzugskraft ganz erheblich nach unten korrigieren.

Der „gesündeste“ Drossel für den Motor wird zweifelsfrei der Gasschieber Hülse sein, falls es dir nur darum geht.

Wie wäre es einfach die rechte Hand als preiswerteste aller Drosseln zu verwenden?

Zwingt Dich doch keiner das Maximum an Speed rauszuholen.

So dürfte auch die Gefahr von der Rennleitung rausgewunken zu werden gegen Null tendieren.

am 26. Januar 2021 um 13:28

Zitat:

@adhwhb schrieb am 25. Januar 2021 um 18:28:00 Uhr:

Da ich mit dem Roller sowieso nie schneller als die erlaubten 50 km/h fahre

Macht er doch schon...

Nur juckt die Hand dann trotzdem mal...

Themenstarteram 26. Januar 2021 um 19:17

Vielen Dank schon einmal für eure Antworten. Sie waren alle sehr aufschlussreich.

@munition76:

Der Tipp mir der Gasschieberhülse klingt auf jeden Fall vielversprechend, da auf diese Weise der Motor von hohen Drehzahlen verschont bleibt. Meine Frage wäre nun einerseits, ob es solche Drosseln auch in der ,,50er-Variante" gibt. Bisher ging ich immer davon aus, dass die nur zum Zwecke von Mofadrosselungen eingesetzt werden. Des Weiteren würde mich interessieren, ob eine solche Drossel einen Leistungsverlust bei leichten Steigungen bedeuten würde.

@Pauliese:

Natürlich wäre dies mit Abstand die schonendste Drossel, welche ich bereits auch anwende. Trotz der Tatsache, dass ich bisher nur einmal von der Rennleitung kontrolliert wurde (und die Geschwindigkeit nicht angesprochen wurde, der Schwerpunkt war die Drogenkontrolle), muss man als Rollerfahrer leider immer damit rechnen, kontrolliert zu werden. Daher wollte ich lieber auf Nummer sicher gehen.

MfG

Zitat:

@adhwhb schrieb am 26. Januar 2021 um 19:17:57 Uhr:

Des Weiteren würde mich interessieren, ob eine solche Drossel einen Leistungsverlust bei leichten Steigungen bedeuten würde.

Einen Leistungsverlust wirst du mit der Gasschieber Hülse -wie bereits erwähnt- zweifelsfrei haben.

Ist ja logisch, wenn du nur noch in etwa halbgas geben kannst, wirst du nicht mehr die volle Leistung haben.

Dies wirst du immer spüren und nicht nur Bergauf.

Ein weiteres Problem wird folgendes sein:

Der Roller bleibt trotz dieser Maßnahme illegal und wird (mit viel Anlauf) immer noch zu schnell sein.

Da er an der Vario komplett offen ist und anscheinend auch am Auspuff keinerlei Drossel ist, wird er bei einer Polizeikontrolle auf dem Leistungsprüfstand auch mit Halbgas noch mehr als echte 55 laufen und eine Anzeige mit sich bringen.

Durch die technischen Veränderungen ist auch dein 10% Toleranz weg. Im Auslieferungszustand darf er bis zu echte 55 laufen. Wenn technisch etwas verändert wurde, wie in deinem Fall, gelten nur noch echte 50 Km/h.

Daher würde ich an deiner Stelle den Roller entweder so lassen wie er ist, oder aber ich würde ihn so drosseln, dass er wieder 100% legal wird. Das heißt also auch den Vario Ring wieder einsetzen.

Wenn du die Klasse A/A1/A2 hast, bleibt die Strafe überschaubar. Auch die Lust der Beamten, den Roller ganz pingelig zu prüfen, hält sich in Grenzen.

Hast du jedoch nur die Klasse B bzw AM, begehst du eine Straftat und das kann ganz empfindliche Folgen haben. In dem Fall würde ich dir ans Herz legen, den Roller ordnungsgemäß zu drosseln.

Ich möchte auch noch mal auf meinen Vorschlag der Axialwegbegrenzung mittels Distanzring hinweisen. Eine Gaswegbegrenzung mag auf den ersten Blick seine Vorteile haben, ist aber für eine wirksame Drosselung ungeeignet. Zum Einen würde sich die Leistungsentfaltung massiv verschlechtern, zum Anderen ist damit eine zuverlässige Drosselung auf eine bestimmte Geschwindigkeit nur schwer darstellbar.

Der Distanzring ermöglicht wenigstens bis zur gedrosselten Geschwindigkeit normale Fahrleistungen. Die damit einhergehenden Nachteile müssen eben in Kauf genommen werden.

am 27. Januar 2021 um 8:40

Zitat:

@adhwhb schrieb am 25. Januar 2021 um 18:28:00 Uhr:

und er stellte lediglich fest, dass der Variomatikring entfernt worden ist

Einen Distanzring zu verbauen, dürfte ja wahrscheinlich die einfachste Variante sein. Allerdings habe ich öfters gelesen, dass ein über die Variomatik gedrosselter Roller viel zu hohe Drehzahlen erreicht und der Motor sowie das Getriebe dadurch stark verschleißen.

Er erreicht nicht viel zu hohe Drehzahlen sondern normale hohe Drehzahlen! So wie grundsätzlich alle Fuffis!

Verstehe nicht ganz, wenn du schon selbst die Antwort hast, was da noch an anderen Vorschlägen zu anderen Drosselungen kommt, die grundsätzlich nicht für diesen Roller ausgelegt sind!

Es liegt hier dann auch keine technische Veränderung vor sondern lediglich eine mechanische! Woher kommen fehlerhafte Erkenntnisse, du darfst nur noch 50 und nicht mehr mit Toleranz 55 km/h fahren...

(munition76...fühl dich nicht gleich wieder angegriffen!)

Bau den Drosselring ein und fertisch! Wenn du die 55 mit Anlauf nicht schaffst, schleife vom Ring 1(!)mm runter!

Mein Wissen kommt aus eigener Erfahrung.

Neuer 45er Roller fährt auf Tacho nur 46, echte 43 km/h. Drosselring hatte 3,7mm.

Ich hatte mehrfach getestet und sage jetzt mal (ich weiß es nicht mehr so genau) am Ende waren 2,5mm drin für 54 auf dem Tacho! Fahre ich Tacho 50 war auch die Drehzahl sehr angenehm!

Ohne Drosselring Tacho 65, bei 50 natürlich beste Drehzahl für ruhiges dahin gleiten...

Drehzahltechnisch würde ich mir also in deinem Falle mit Drosselring (du willst ja nur 50 fahren) keine Sorgen mache!;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Welche ist die schonendste Art, um einen ,,offenen" Motorroller zu drosseln?