ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wasserflecken 2.0

Wasserflecken 2.0

Themenstarteram 21. April 2020 um 17:03

Hallo zusammen,

ich stehe derzeit vor einem mir nicht begreifbaren Problem.

Ich habe seit 2 Monaten den neuen A4 in Blau Metallic. Da ich vorerst Waschanlagen vermeiden möchte bin ich per Handwäsche in einem der nahegelegenen Waschboxen tätig gewesen. Beim ersten mal war alles OK und heute habe ich Wasserfleckenränder welche ich auf Teufel komm raus nicht entfernt bekomme - und ich habe eine gute Sammlung an Mittelchen.

Besondern an der Stoßstange und Motorhaube stören mich diese immens.

Waschvorgang:

- Eingeschäumt

- Schaumeimer und Mikrofaser Knochenschwamm

- Hochdruckwäsche zum Abspülen

- Glanzfinish

- Komplette Abtrocknung mit MF-Tüchern

Das Heck stand in der Sonne und habe dort keine Probleme, nur vorne...

Bisher in der Reihenfolge probiert:

- Mikrofasertuch und Wasser

- MK und ein spritzer Glasreiniger

- Menzerna 3500er Politur mit MF (Super Finish)

- Menzerna 2500er Politur mit MF (Medium Cut)

- Lackknete weiß (sehr mild)

- Lackknete blau (mild)

NICHTS davon hat mir geholfen. Die Ränder sind immer noch spürbar. Bevor ich Richtung Essig/Wassermischung gehe, was könnt ihr mir noch raten?!

Bilder kann ich auf Wunsch liefern.

Danke und Grüße

Ähnliche Themen
31 Antworten

Bilder wären schon interessant.

Normalerweise gibt es eigentlich nur kalkige Wasserflecken.

Die gehen aber bei erneuter Wäsche locker wieder weg.

Reinigerrückstände können das auch kaum sein.

Wurde das Fahrzeug noch gewachst? Das könnte auch hartnäckigere Rückstände geben.

Bevor ich da mit säurehaltigem wie Essig ran ginge würde ich eine stinknormale Politur nehmen. Damit sollte das locker und schnell runtergehen. Sollte von Hand ohne Maschine kein Problem sein. Ich entferne mit Politur sogar den sehr hartnäckigen Flugrost nach dem Winter.

Kenne die aufgeführten Polituren nicht. Kann mir aber nicht vorstellen dass das mit Politur nicht runter geht. Nehme dafür die günstige stinknormale rot verpackte von Nigrin.

Man muss da bei Flecken schon intensiv mit Druck polieren. Wenn es zu viele Flecken sind dann doch eine Poliermaschine nehmen.

Themenstarteram 21. April 2020 um 17:28

Danke für die erste Rückmeldung. Habe die Flecken orange eingekreist, mit der Cam und in der prallen Sonne lassen die sich nicht gut aufnehmen. Hoffe erfüllen aber ihren Zweck.

Hatte das FZG bei der ersten Wäsche mit Meguirs gewachst und bei der 2ten Menzerna Endless Shine genutzt. War soweit auch alles noch okay. Diesmal habe ich nach der Wäsche aber kein Wachs aufgebracht - hatte keinen Platz in einer Halle/Garage und draußen im Schatten reibt man sich mit den ganzen Pollen mehr Schaden als was Gutes rein.

Muss morgen eh mal zu Audi und frag die dort mal - bin auf die Antwort gespannt.

 

Zu Menzerna:

https://www.menzerna.de/produkte/polituren/autopolituren/

Nutze die bei meinem Motorrad und gerade am Carbon sieht man den Unterschied wo es poliert wurde und wo noch nicht - ein Blick auf die Produkte zu werfen kann ich dir empfehlen ;)

Front 1
Front 2

Ich habe mich anfangs mal gefragt, was ein Mikrofaser Knochenschwamm ist ^^ Nun gut, jedem das seine ;)

Seltsam das es selbst mit einer Politur nicht weggeht. Kneten und polieren, damit sollts eigentlich getan sein.

Aber mit dem hier habe ich bisher alle Wasserflecken wegbekommen:

Koch Chemie Finish Spray Exterior

Aber wieso mit einem Detailer nach, wenn du schon ein Wachs ( oder ist es kein echtes? ) drauf hast ??

Themenstarteram 21. April 2020 um 17:56

Naja, ein Knochenschwamm aus MF eben ;)

Auf das Koch Chemie wurde ich auch schon aufmerksam, schau mir das mal genauer an und werde es ausprobieren.

Hatte bei der ersten Wäsche das Wachs drauf, bin nach der 2ten nur mit dem "Glanz Finish" drüber, da ich mir ja das Wachs auch wieder heruntergewaschen habe und ich das Glanz Finish auch mal großflächig verabeiten und testen wollte.

Nutze beim Motorrad Menzerna gerne Coatings, ist mir beim Auto aufgrund der Fläche aber zu Zeitaufwändig.

Nun, das könnten tatsächlich Wachsflecken sein.

Man sollte das Fahrzeug nicht zu jeder Wäsche auch noch wachsen. Und dann auch noch mit unterschiedlichen Präparaten. Das wäscht sich so schnell nicht ab. Da muss man schon einige Male (10x) waschen.

Einmal im Jahr oder vielleicht 2x wachsen sollte dicke reichen. Außer man wäscht die Karre jede Woche. Aber das wäre auch nicht gut. Schadet dem Lack mehr als es nutzt.

Ich würde es mal mit Wachsentferner probieren.

Manches habe ich auch schon mit Universalverdünnung weg gekriegt. Das Zeug schadet bei kurzer Anwendung - verdunstet eh schnell - dem Einbrennlack nicht. Nur bei nachlackierten Teilen würde ich es nicht verwenden.

Defekt am Lack nach Steinschlag ist ausgeschlossen?

IPA !?

Themenstarteram 22. April 2020 um 19:49

Zitat:

@gromi schrieb am 22. April 2020 um 14:06:09 Uhr:

Defekt am Lack nach Steinschlag ist ausgeschlossen?

Defintiv, da es über die Front und Motorhaube verteilt ist. Der KochChemie Wasserfleckenentferner ist bestellt und ich werde berichten.

 

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 22. April 2020 um 14:32:20 Uhr:

IPA !?

Bitte etwas ausführlicher...

IsoproPylAlkohol

In Verdünnung mit Wasser ein Entfetter. Entfernt auch Wasserflecken.

Zitat:

@Biker2016 schrieb am 22. April 2020 um 19:49:50 Uhr:

Zitat:

@gromi schrieb am 22. April 2020 um 14:06:09 Uhr:

Defekt am Lack nach Steinschlag ist ausgeschlossen?

Defintiv, da es über die Front und Motorhaube verteilt ist. Der KochChemie Wasserfleckenentferner ist bestellt und ich werde berichten.

Zitat:

@Biker2016 schrieb am 22. April 2020 um 19:49:50 Uhr:

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 22. April 2020 um 14:32:20 Uhr:

IPA !?

Bitte etwas ausführlicher...

Isopropanol Alkohol 99,9%iger Alkohol zu 50% mit Desteliertem ! Wasser verdünnt, funkt auch als Desinfektionsmittel, ist auf Grund z.Z.recht teuer,ich habe eine Flasche zum Hände desinfizieren im Auto immer dabei, man glaubt nicht was man über den Tag alles anfassen muss, den Einkaufswagen...... ,;).

Bleibt gesund !

Themenstarteram 23. April 2020 um 19:13

Da konnte ich vor der Krise zum Glück noch an Desinfektionsmittel besorgen - liegt auch immer eine im Auto.

Morgen kommt die KochChemie Lieferung. Die Spannung steigt.

Und, ist sie angekommen und wurde ausprobiert?

Zitat:

@gromi schrieb am 22. April 2020 um 20:28:24 Uhr:

IsoproPylAlkohol

In Verdünnung mit Wasser ein Entfetter. Entfernt auch Wasserflecken.

Wasserflecken entstehen im Allgemeinen, weil Wasser verdunstet und Calcium, Magnesium, Natrium, Phosphate etc zurückbleiben. IPA ist super, keine Frage, aber kein Lösemittel gegen Kalk.

Wasserflecken, die mit IPA weggehen, gehen auch mit Wasser weg.

Zitat:

@carkosmetik schrieb am 22. April 2020 um 21:09:07 Uhr:

 

Isopropanol Alkohol 99,9%iger Alkohol zu 50% mit Desteliertem ! Wasser verdünnt, funkt auch als Desinfektionsmittel, ist auf Grund z.Z.recht teuer,ich habe eine Flasche zum Hände desinfizieren im Auto immer dabei, man glaubt nicht was man über den Tag alles anfassen muss, den Einkaufswagen...... ,;).

Bleibt gesund !

Zum Desinfizieren würde ich mindestens 70/30 mischen. 50% IPA-Anteil sind nicht mehr effektiv gegen Bakterien/Viren. Und am Besten hilft immer noch Händewaschen mit Flüssigseife - zugegeben ist das Unterwegs manchmal schwierig :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen