ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Was sagt ihr, Lenkgetriebe oder Axialgelenk kaputt?

Was sagt ihr, Lenkgetriebe oder Axialgelenk kaputt?

Themenstarteram 11. April 2013 um 7:55

Hallo,

ich habe ein A4 B5 FL 06/2000 und weiß nicht mehr weiter, er steht jetzt in der Werkstatt und ich muss nun entscheiden was ich mache.

Die Werkstatt sagt nun es ist das Lenkgetriebe was die Geräusche macht, ich dachte aber es sind die Axialgelenke die trocken gelaufen sind, was meint ihr ?

Hier mal Video 1 und das von außen Video 2 .

Ähnliche Themen
13 Antworten

Moin,

also Lenkgetriebe würde ich nach dem Video nicht tippen. Man kann aber auch leider nicht genau hören, woher es kommt. Wenn Du nicht sicher bist, dann geh mal mit einem Stethoskop auf die Suche.

Es könnte mehrere Ursachen haben, wobei ich zu 85% das Lenkgetriebe ausschließe.

Aber wie schon geschrieben; auf den Videos kann man es leider nicht ermitteln. Sorry!

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

 

ich habe ein A4 B5 FL 06/2000 und weiß nicht mehr weiter, er steht jetzt in der Werkstatt und ich muss nun entscheiden was ich mache.

 

Die Werkstatt sagt nun es ist das Lenkgetriebe was die Geräusche macht, ich dachte aber es sind die Axialgelenke die trocken gelaufen sind, was meint ihr ?

 

Hier mal Video 1 und das von außen Video 2 .

hallo,

beim anschauen des video2 war am anfang ein knartzen zu hören.

hast du die fahrertür offen gehabt? denn, ich denke, das es die lenkstockverkleidung ist bei einer bestimmten position ist. wenn es so deutlich wie auf dem video1 im fahrgastraum zu hören, vermute ich nicht, das es aus dem vorderwagen kommt. es ist eine vermutung weil eben nur ein video und man nicht davor steht.

Themenstarteram 11. April 2013 um 8:18

Hallo,

die Werkstatt hat mit ein Stethoskop die Vorderachse abgesucht, an den Axialgelenken haben sie nichts gehört. Sie sagten mir das dass Geräusch von da kommt wo das Lenkgestänge in das Lenkgetriebe geht, da wird es zumindest lauter. Geölt haben sie schon versucht, jetzt versuchen sie nochmal das Lenkgestänge etwas nach oben und unten zu verschieben das geht wohl mit einer Schelle am Lenkgetriebe und sollte das nicht gehen habe ich 3 Möglichkeiten, damit leben, AT Lenkgetriebe 150€ oder neues 550€....

Themenstarteram 11. April 2013 um 8:21

Und hier nochmal ein Video von ein anderen User das klingt genau so KLICK es klingt halt sehr komisch....

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

 

die Werkstatt hat mit ein Stethoskop die Vorderachse abgesucht, an den Axialgelenken haben sie nichts gehört. Sie sagten mir das dass Geräusch von da kommt wo das Lenkgestänge in das Lenkgetriebe geht, da wird es zumindest lauter. Geölt haben sie schon versucht, jetzt versuchen sie nochmal das Lenkgestänge etwas nach oben und unten zu verschieben das geht wohl mit einer Schelle am Lenkgetriebe und sollte das nicht gehen habe ich 3 Möglichkeiten, damit leben, AT Lenkgetriebe 150€ oder neues 550€....

vieleicht wäre noch eine möglichkeit wenn du dein lenkrad höhenverstellen oder rausziehen kannst hier etwas zu fetten. wäre eine möglichkeit um gänzlich alles im fahrgastraum auszuschließen. dann kann man eventuell vorne weiter machen. wie sieht es aus, ich weiß es nicht wenn der lenkstock durch die öffnung hin zu motorraum geht. gibt es dort einen gummimierten durchlass?

ich weiß es jetzt nicht zu hundert prozent, aber bei mir bevor der lenkstock nach vorne verschwindet, ist im fahrgastraum noch ein gelenk. das würde doch heißen das sich bei drehungen des lenkrades von oben bis zum gelenk diieser sich axial leicht verändert. kommt der bis dahin irgendwo gegen? wie gesagt ich müßte selbst mal schauen.

 

Themenstarteram 11. April 2013 um 8:32

Hallo,

ja das mit den Lenkrad werde ich nochmal versuchen wenn ich ihn heute abhole.

Ja es gibt da eine Gummimanschette die habe ich und die Werkstatt schon geölt und gefettet, ich muss dazusagen das ich nicht glaube das die schnelles Geld machen wollen. Wir gehen schon Jahre in die Werkstatt und die sind immer Top.

Was ich sagen muss als ich den Service selber gemacht habe, ist mir aufgefallen das die Servopumpe etwas schwitz, meine Servoflüssigkeit ist glaube bei Min... aber das ist doch eig egal oder?

Was mich halt so wundert das es nach gummi quitscht, daher kann ich mir das kaum vorstellen das es dass ist, und dazu kostet das lenkgetriebe 550€ plus 200-300€ Einbau wenn alles klappt.

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

 

ja das mit den Lenkrad werde ich nochmal versuchen wenn ich ihn heute abhole.

 

Ja es gibt da eine Gummimanschette die habe ich und die Werkstatt schon geölt und gefettet, ich muss dazusagen das ich nicht glaube das die schnelles Geld machen wollen. Wir gehen schon Jahre in die Werkstatt und die sind immer Top.

 

Was ich sagen muss als ich den Service selber gemacht habe, ist mir aufgefallen das die Servopumpe etwas schwitz, meine Servoflüssigkeit ist glaube bei Min... aber das ist doch eig egal oder?

 

Was mich halt so wundert das es nach gummi quitscht, daher kann ich mir das kaum vorstellen das es dass ist, und dazu kostet das lenkgetriebe 550€ plus 200-300€ Einbau wenn alles klappt.

eben, ein gummimiertes quitschen höre ich. bring erst einmal den flüssigkeitkeitsstand in ordnung. makierungen sind am stift denke ich.

Zur Not einfach die Spurstangen (Axialgelenke) von der Zahnstange abschrauben, dann kann man es eingrenzen.

Oder einfach auf gut Risiko die Spurtangen tauschen (sind nicht teuer) und testen. Ist wesentlich billiger als ein neues Lenkgetriebe.

Themenstarteram 12. April 2013 um 15:29

Hallo,

die Werkstatt hat bis jetzt das quitschen wegbekommen.

Am Lenkgestänge, im Innenraum ist ein Gelenk das haben sie gelöst (ist mit einer Schraube gesichert) etwas nach oben verstellt, bis jetzt ist wie gesagt ruhe un kein Quitschen mehr da :D.

Zitat:

Original geschrieben von L-AK3390

Hallo,

 

die Werkstatt hat bis jetzt das quitschen wegbekommen.

 

Am Lenkgestänge, im Innenraum ist ein Gelenk das haben sie gelöst (ist mit einer Schraube gesichert) etwas nach oben verstellt, bis jetzt ist wie gesagt ruhe un kein Quitschen mehr da :D.

na wunderbar. habs mir so gedacht wegen dem gelenk.

 

viel spass dir...................:)

Themenstarteram 13. April 2013 um 12:30

Danke den habe ich nun wieder ohne peinliches quitschen ;)

Themenstarteram 22. April 2013 um 21:36

Hallo,

seit der Woche habe ich ein ganz leichtes knarren in der Lenkung, hört sich an wie Plastik. Heute früh beim einparken hat es auch ganz kurz mal wieder gequitscht, ich habe mir jetzt bei Ebay ein

Stethoskop bestllt und werde die Verkleidung unter dem Lenkrad nochmal komplett abbauen.

Hii Leute,

War heute in der Werkstatt um meine Sommerräder aufs auto zu ziehen. Dabei habe ich gemerkt das mein linkes Rad ein Spiel hat. Festgestellt haben wir, das mein Lenkgetriebe Spiel hat. Jedoch wenn mein Lenkgetriebe Spiel haben sollte, so müsste es sich doch auf beiden Seiten bemerkbar machen???! Aber nur auf der linken Seite trifft es zu.

Was meint ihr Lenkgetriebe oder doch NUR Axialgelenk?

Über tipps und weiter Prüfmethoden wäre ich euch dankbar! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Was sagt ihr, Lenkgetriebe oder Axialgelenk kaputt?