ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Was kann man von diesen Reifen halten?

Was kann man von diesen Reifen halten?

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 8:57
Ähnliche Themen
15 Antworten

Welche davon denn?...

Von denen auf der ersten Seite halte ich "nix" der erste den ich in erwägung ziehen würde - wenn ich knapp bei kasse wäre grad - kommt am ende von seite drei. der Nexen für 35 Euros... Deiner Signatur entnehme ich dass du viel fährst - sehr viel... Da empfehle ich Michelin. Ja sind teuer - aber sie sind gut und halten richtig lange... Am Ende eine gute und über die Zeit günstige möglichkeit zu fahren... Die letzten michelin Primacy HP in 225 45 17 auf meiner E46 kombi liefen gut 75 km und hatten dann noch 3.5 mm Restprofil und brachten damit bei Ebay sogar noch 38,51 ein...

Am Ende bleibt es aber Deine Entscheidung - vollumfänglich :)

Über das Thema "Billigreifen" wurde hier schon viel (zu viel) diskutiert. Letztenendes ist es eine individuelle Vernunftentscheidung. Billig heißt nicht unbedingt auch schlecht, und teuer ist nicht immer Spitzenqualität. Es kommt eben immer darauf an, wie, wieviel und wie oft du fährst. Ich sehe z.B. gerade, dass du einen VW Golf 1.4 hast, also ein "normales" Auto für den Alltagsgebrauch. Da sind - wage ich mal zu behaupten - teure Reifen, die maximale Performance im physikalischen Grenzbereich leisten, eher nicht notwendig. Bei deinem Audi S5 mag das dann schon wieder anders aussehen...

Ich habe mich auch für eher günstigere Reifen entschieden (Berlin Tires für meinen Hyundai-Bus H-1) und wurde hier im Forum quasi zerfleischt. Aber bis jetzt bereue ich es nicht, auf diese "Billigreifen" zurückgegriffen zu haben. Ich merke bis heute keine Unterschiede im Fahrverhalten zwischen den Berlinern und den Pirellis, die ich auf meinem Sorento drauf habe.

Und wenn man sich die Kundenbewertungen der Rotallas anguckt, scheinen die Leute auch ganz zufrieden damit zu sein. Klar, das sind alles keine Autotester, die alles aus den Reifen herausholen und dabei die Schwächen gnadenlos darlegen, aber es sind Leute, die Alltagserfahrungen damit gesammelt haben.

Ich hätte jetzt keine großen Bedenken, den Rotalla auf dem Golf zu fahren. Aber das ist wirklich deine Entscheidung.

Was möchtest du denn mit den Reifen anstellen? Als Beschwerer für die Silageplane sind sie gut. Wenn du sie montieren möchtest, dann nicht wundern, wenn du im Graben parkst oder dem Vordermann im Kofferraum sitzt.:D

Das triggert hier doch wieder nur das gegenseitige vorhalten diverser Haltungen bis hin zu den Extremen der Vorurteile.

Gerne hilft dir das Forum bei der Reifenwahl, wenn du uns konkret benennst für welches Auto mit welcher Nutzung unf welchem Anspruch du suchst. Wäre auch interessant zu wissen, welche Reifen du vorher zufrieden gefahren bist.

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 17:04

Es konnte ja sein das irgendwer schon mal ne Erfahrung mit den billig Dingern gemacht hat. Meine Kiste kann Morgen den Löffel abgeben, da würde ich mich ärgern wenn da neue Michelin drauf wären....vorher Michelin ca 100tsd km langstrecke

Schau Dir beispielhaft den Beitrag von heute 13.32 h an, um zu erfahren, was daraus entstehen kann, wenn die Felgen mit Kernschrott bestückt werden.

https://www.motor-talk.de/.../reifen-von-landsail-t5192826.html?...

Der Kollege hat diese Erfahrung, Gott sei Dank, überlebt...

Und die die weniger Glück hatten, schreiben hier nicht mehr. Das Gummi ist alles was dich auf der Straße hält. Also kauf dir was, dem du dein Leben anvertrauen willst.

Themenstarteram 23. Juni 2020 um 21:37

Ok !!Es gibt also noch keinen der billig Reifen der überzeugt.Werde mir den Barum zulegen, hat mich als Winterreifen schon überzeugt und Preis Leistung passt .Dankeschön Jungs..

LG Mike

Das Thema kann geschlossen werden

Eine Gute Entscheidung! Dreißig Euro Aufpreis für ein gutes Gefühl und ein sicheres Fahrzeug...

Viele tausende zufriedene Nutzer schreiben auch nicht.

Warum etwas kaufen, das gut sein könnte, wenn man auch etwas kaufen kann, das bekanntermaßen gut ist? Es gibt halt auch Leute, die keinen Wert darauf legen, versuchskaninchen zu spielen.

Nicht wundern - ist eben so:

TE setzt einen Link in eine Liste, die so los geht:

-ROTALLA SETULA E-RACE RH02 31,08 Euro

-TRIANGLE ADVANTEX TC101 30,88 Euro

-Nankang Econex NA-1 30,88 Euro

-APLUS A606 30,98 Euro

... usw.

Ich mache mir die Mühe und suche ihm aus dieser Liste heraus:

-Nexen N FERA SU1 für 35,87 Euro

https://reifen.pkwteile.de/nexen-8807622539602-15396nxk

-Toyo PROXES CF 2 TL für 35,68 Euro

https://reifen.pkwteile.de/toyo-4981910731504-2213343

Überlesen?

Dann schreibt Gummihoecker den Link zum Landsail, vollkommen richtig und korrekt, solche Schrottreifen Landsail, Linglong, Wanli usw, sollten m.M.n. hier im Land mit Autobahnabschnitten Vmax nicht verkauft werden, in Afrika oder Südamerika von mir aus...

Jetzt kommts:

TE: "Ok !!Es gibt also noch keinen der billig Reifen der überzeugt. Werde mir den Barum zulegen, hat mich als Winterreifen schon überzeugt und Preis Leistung passt .Dankeschön Jungs."

HÄ??? Hab ich was verpasst?

Gegenfrage. Zählt ein Reifen wie Nexen den mittlerweile Porsche montiert zu den Billigeiern? Die werden den dort schon ordentlich getestet haben... Ist von 31 Euro auf 36 Euro auch eine massive Preisdiffernz, muss man auszuschließen weil zu billig... Ich habe gute Erfahrungen mit Nexen und auch schon Toyo. Darum mein Post am 23. Juni 2020 um 12:47 mit beiden Empfehlungen. Bitte TE, hätte ich mir aber sparen können.

Barum ist kein Schrott, eher untere Mittelklasse aus dem Konzern Conti, kannst Du nehmen und guten Gewissens fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Was kann man von diesen Reifen halten?