ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was kann ich tun ohne Scheckheft?

Was kann ich tun ohne Scheckheft?

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 10:10

Hallo Leute ich habe folgendes Problem:

ich habe endlich meinen Wunsch-Gebrauchten gefunden - A3 8P Bj. 2012, 160k gelaufen, 2.0 TDI 170 ps, 3te Hand.

Er wird leider über eine Vermittlung verkauft, daher ist die Kommunikation eher suboptimal, da ich keinen direkten Kontakt mit dem Eigentümer habe.

Zunächst hieß es, dass das Scheckheft elektronisch geführt wird und deshalb kein physisches vorhanden sei. Auf Nachfrage, ob ich die Datensätze einsehen könne hieß es, dass diese mir demnächst zugeschickt werden. Nun jedoch heißt es, dass der Eigentümer wohl doch kein Scheckheft hat.

Was kann ich nun tun?

Das Auto zu einer Werkstatt bringen und die das auslesen lassen? Geht sowas?

Und was mache ich, wenn das nicht möglich oder unvollständig ist?

Können die bei Dekra oder Tüv den Wagen bei einem ausgiebigen Gebrauchtwagencheck nicht auch ohne Scheckheft komplett überprüfen und mir sagen, ob das Kfz gut gewartet ist?

Ob z.B. der Zahnriemen bereits gewechselt wurde ect.?

Ich bin Laie und möchte den Wagen schon gerne haben, aber gleichzeitig auch keinen Griff ins Klo machen.

Was könnt ihr mir empfehlen in dieser Situation?

LG

Ähnliche Themen
164 Antworten

Du möchtest keinen Griff ins Klo machen - verständlich. Also lass den Wagen stehen, wenn der Verkäufer Dir nicht die gewünschten Informationen beschaffen kann. Meist hat es seinen Grund, wenn Scheckheft oder Ausdrucke der elektronischen Wartungsnachweise nicht vorhanden sind - im Regelfall wird der Grund sein, dass deutliche Lücken bestehen. Ansonsten: der andere will etwas verkaufen, was es zu Hauf gibt (einen schon in Richtung verbraucht gehenden Gebrauchtwagen). Also soll der sich drum kümmern Dir die Infos zu beschaffen. Alles andere läuft für mich unter "der ist so heiß, der kauft die Karre trotzdem alle Nachweise (teilweise zu Recht) fehlen"

Dritte Hand, Verkauf über Vermittlung, schlechte Kommunikation, keine Scheckheft ... was ich dir in dieser Situation empfehle: Nicht kaufen, ganz einfach.

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 10:39

Vielen Dank

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 17. Februar 2020 um 10:29:24 Uhr:

Meist hat es seinen Grund, wenn Scheckheft oder Ausdrucke der elektronischen Wartungsnachweise nicht vorhanden sind - im Regelfall wird der Grund sein, dass deutliche Lücken bestehen.

Davon gehe ich auch aus, dass Lücken bestehen.

Ist das aber so wichtig? Kann es denn nicht auch sein, dass der Wagen trotz Lücken dennoch gut gewartet ist und jetzt in gutem Zustand? Oder entstehen bei nicht eingehaltenen Inspektionen immer bleibende Schäden, die nicht mehr aufzufangen sind? Ich kenne mich nicht so aus... und ein Gebrauchtwagencheck bei einer Prüfstelle ist demnach dann auch sinnlos?

LG

Das Auto kann auch ohne eingetragene Inspektion/Wartungen im Serviceheft "gut" gewartet sein...; nur ist das deutlich unwahrscheinlicher...

Viele Sachen lassen sich ggfs. ohne Folgeschäden "nachwarten"..., aber ein Ölwechsel, der deutlich überzogen wurde oder erst gar nicht gemacht worden ist, kann (später) Folgeschäden nach sich ziehen... Muss natürlich nicht...

Was soll der A3 denn kosten, das man sich dem größeren Risiko aussetzen möchte?

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 10:58

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 17. Februar 2020 um 10:48:48 Uhr:

Was soll der A3 denn kosten, das man sich dem größeren Risiko aussetzen möchte?

ist der hier: https://www.autoscout24.at/.../...37bd-dd46-4f4d-80f7-fc45f60e69a4?...

ist eigentlich ok vom Preis.Mit den Hintergründen muss da aber sicher noch verhandelt werden (3te Hand, kein Scheckheft, paar Kratzer, Flecken auf Sitzen- die wahrscheinlich eine teure Aufbereitung nach sich ziehen- Es ist halt ein s-line mit dem 170er diesel nahezu Vollausstattung. Die sind kaum auf dem Markt unter 200k Laufleistung. Nur eine Hand voll....

Sonst hätte ich mich auch keine weitere Sek. mit dem beschäftigt...

Ah ok...

Was steht denn im Allianz-Gutachten so drin?

Wenn Du dieses schöne Auto(für Dich) unbedingt haben willst, dann

kaufst Du eine "Wundertüte", die ein Volltreffer, aber auch eine Niete

sein kann. Hier kann Dir Niemand eine Garantie auf ein gutes Auto

geben. Das mußt Du dann selber entscheiden.

Auch einen Ausdruck der Wartungshistorie wirst Du nur als Besitzer

anfordern können.

Das muß vorher der Besitzer machen lassen.

Wenn Der aber nicht will, dann ist Das zumindest bedenklich.

Die Meisten hier, würden eine "Wundertüte", so sehr Sie auch glänzen mag,

nicht kaufen. Denn es gibt Dutzende mit Historie davon zu kaufen.

Darum Tue was Du für richtig hälst und trage die Verantwortung dafür.

lieben Gruss.....

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 11:09

Zitat:

@DarkDarky schrieb am 17. Februar 2020 um 11:02:28 Uhr:

Ah ok...

Was steht denn im Allianz-Gutachten so drin?

Ach die sind nicht der Rede wert. Die Gutachter schauen nur grob drüber. Leuchtet die Motorkontrolllampe, wie schaun die Bremsen aus, Lackschichtenmessung usw.

Im Prinzip bewerten die nur auf den ersten Blick: Ist Auto ein Schrotthaufen: Ja/Nein

Der Gutachter hatte auch einen Fehler drin und schrieb bei Antrieb Steuerkette anstelle von Zahnriemen...

Die Prüfen auch nicht ob z.B. die Klima richtig geht. Sobald das Gebläse funktioniert, haken sie die Klima also funktionsfähig ab. Ob sie letzendlich auch richtig funktioniert ist denen egal. Habe mich da schon eingelesen bei Erfahrungsberichten.

Moin,

Wenn dieses Auto deutlich günstiger als der Durchschnitt ist - so wie du ja andeutet, gibt es sonst nur Fahrzeuge mit mehr km oder höherem Preis - dann hat dies seinen Grund. Offenbar hier die fehlenden Wartungsnachweise. Meistens lohnt es sich eher nicht besonders günstige Autos zu kaufen, einfach weil das seinen Grund hat und du diesen Mangel auch nie wieder weg bekommst.

Wenn dir gewisse Eigenschaften wichtig sind, dann kaufst du dieses Fahrzeug eben nicht und suchst weiter oder investiert eben etwas mehr.

LG Kester

Mit der Fahrgestell Nr: kannst du über jedes Fahrzeug das aus dem VW - Konzern kommt, bei der nächste VW Werkstatt Auskunft über gemachte Kundendienste / Reparaturen usw. bekommen........wenn das Fahrzeug in einer VW - Werkstatt wo auch immer gemacht wurde....

MfG kheinz

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 11:14

Zitat:

@Raver2014 schrieb am 17. Februar 2020 um 11:02:29 Uhr:

Wenn Du dieses schöne Auto(für Dich) unbedingt haben willst, dann

kaufst Du eine "Wundertüte", die ein Volltreffer, aber auch eine Niete

sein kann. Hier kann Dir Niemand eine Garantie auf ein gutes Auto

geben.

Was ist denn nun aber mit den Prüfstellen. Können die nicht eine negative Wundertüte - wenn sie das Kfz von oben bis unten prüfen - ausschließen ? Die könnten doch Abhilfe verschaffen, oder eher nicht?

Die bieten doch alle möglichen Tests an, inklusive Probefahrten durch Prüfer.

Moin,

Der kann aber auch nirgends reingucken. Der sieht nicht, ob der Turbo durch verschlampte Ölwechsel nur noch 8000km Restlebenszeit hat - der sieht und merkt - heute funktioniert es so, wie es das sollte. Die sind nunmal keine Hellseher.

LG Kester

Und was steht nun speziell in DIESEM Gutachten, für DIESEN Audi?

Ich finde das Ganze Inserat nicht toll. Fotos bei Regen und im Dunkeln - Auto ist schmutzig. Die Sitze sind schon gut abgeranst. Da sehen ältere, meist gepflegter aus...

Die Fotos sind vom 28.11.2019 (laut Tacho). Also steht die Kiste schon ne Weile erfolglos im Internet oder es ist der 2./3. Versuch sie loszuwerden. Wenn er kein Checkheft hat bzw. nichts digital vorliegen hat, dann lass dir die Rechnungen für die Wartungen/Service zeigen. Hat er auch dies nicht, würde ich dir empfehlen etwas anderes zu suchen.

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 11:26

Zitat:

@friesek schrieb am 17. Februar 2020 um 11:20:03 Uhr:

Und was steht nun speziell in DIESEM Gutachten, für DIESEN Audi?

Ich finde das Ganze Inserat nicht toll. Fotos bei Regen und im Dunkeln - Auto ist schmutzig. Die Sitze sind schon gut abgeranst. Da sehen ältere, meist gepflegter aus...

Die Fotos sind vom 28.11.2019 (laut Tacho). Also steht die Kiste schon ne Weile erfolglos im Internet oder es ist der 2./3. Versuch sie loszuwerden. Wenn er kein Checkheft hat bzw. nichts digital vorliegen hat, dann lass dir die Rechnungen für die Wartungen/Service zeigen. Hat er auch dies nicht, würde ich dir empfehlen etwas anderes zu suchen.

Hier das Gutachten:

 

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Was kann ich tun ohne Scheckheft?