ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Was ist ein realistischer Verdienst als Neuling im Fernverkehr?

Was ist ein realistischer Verdienst als Neuling im Fernverkehr?

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:26

Hallo habe bald ein vorstellungsgespräch in einer Soedition in Bayern nun wollte ich von euch alten hasen mal wissen was mann wirklich realstisch verdient wenn mann Frisch anfängt bin absolut umerfahren auf diesen Bereich was kann ich bzw was isr realistisch in diesen Bereich es handelt sich hierbei nicht um Gefahrgut bitte leute hilft mir.

 

Gruss sterri

Ähnliche Themen
95 Antworten

1300,- netto ! ?

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:36

Zitat:

Original geschrieben von DTI-Fahrer

1300,- netto ! ?

Würde sagen das ist ein seltsamer Witz von dir kann ich mir bei Gott nicht vorstellen habe steuerklasse 1 sprich keine kinder und nicht verheiratet......bitte mal realstisch sein............

 

hallo !

netto angaben sind doch quatsch. die arbeitgeber geben die löhne normal immer in brutto an und was davon übrigbleibt, hängt von der lohnsteuerklasse ab. also bleiben wir mal bei brutto.

ich meine in bayern, müssten 1500 - 1600 euro brutto plus spesen als anfänger drin sein.

gruss

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:41

Ok was wären das ca dann laut adam riese ca....

sorry ich bin ja nicht in der buchhaltung... :p

kann ich dir beim besten willen nicht sagen. wenn ich raten sollte. 950 - 1000 euro netto ??!!

PLUS SPESEN wohlgemerkt. aber die brauchst auch , bei den preisen unterwegs...

gruss

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:48

ich sag euch ganz ehrlich für 1600 nrutto hocke ich mich nicht die ganze woche vors lenkrad----------

hey,

so ca. 1100 € netto, bei 1600 € brutto. bei steuerklasse I

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:50

Leute kann das den sein das mann wirklich nur so wenig verdient also sprich 1000euros auf die hand bekommt ist das möglich .......................

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:51

???????ßNein und das wirklich auch im Fernverkehr wer geht den für so wenig Geld arbeiten....

jeder der sich schämt ALG2 zu erhalten und lieber eine Anstellung im Lebenslauf stehen hat

Mit Fahrpraxis bekommt man dann auch mehr aber das ist doch in jeder Branche so.

Siehs mal so, nicht jeder hat sein Wohnzimmer mit auf Arbeit.

vergiss auch nicht die Spesen die dein Nettogehalt im Auslandsfernverkehr knapp verdoppeln. National machts auch 1,5x Netto insgesamt - zwingt dich ja keiner davon jeden Tag in der Raste zu speisen, man kann auch gut den Proviant für die Woche so planen und mitnehmen um kosten zu sparen

Themenstarteram 5. April 2008 um 19:59

Na ja ich bekomme ja jetzt schon über 1200euro als Lagerfacharbeiter und ich bin jeden abend zuhause und hab mein gemütliches Wohnzimme rmeine Freundin und mal ehrlich wenn ich echt so wenig bekommen sollte ist das etwas schwach oder für das das mann nee ganze woche weg ist....

Zitat:

Original geschrieben von AndyRe

 

Siehs mal so, nicht jeder hat sein Wohnzimmer mit auf Arbeit.

:D:D:D:D

naja sterri, du hast ausdrücklich geschrieben, das du null plan von dem job hast und nur den führerschein besitzt. ich würde sagen , wenn sich während deiner probezeit rausstellt, das du ein guter bist, sollten ganz schnell einige hundert euro brutto mehr drin sein.

du wolltest eine ehrliche antwort, wir sind ehrlich. :cool:

gruss

Themenstarteram 5. April 2008 um 20:05

ja das ist ja auch gut so finde ich ja klasse das ihr mir ehrliche antworten rüber tippt :-) Aber ich sag ja nur meine meinung das ich das etwas zu wenig finde für die Arbeit und den stress aber wie ihr sagt mann muss es lieben oder hassen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Was ist ein realistischer Verdienst als Neuling im Fernverkehr?