ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wann sind neue Reifen "alt" und wann unbrauchbar?

wann sind neue Reifen "alt" und wann unbrauchbar?

Themenstarteram 10. Juni 2006 um 18:34

Hallo zusammen,

Wieviel nicht-fahren vertragen neue Reifen??

Beim Händler um die Ecke steht ein schönes Auto das mir auch vom Preis zusagt.

Auf dem Schild steht halt der typische schnick-schnack wie ABS, ESP, Klima , usw. und auch neue Reifen.

Nur steht der Wagen schon mindestens 3 Monate beim Händler.

Wann wirds kritisch für die Reifen?

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ab ca. 6 Jahren sollte man keine Reifen mehr verwenden, da der Gummi altern kann und die Reifen dadurch zu hart werden können.

mfg franz

Re: wann sind neue Reifen "alt" und wann unbrauchbar?

 

Zitat:

Original geschrieben von joschi67

Wann wirds kritisch für die Reifen?

das kann man nicht pauschalisieren..da spielen zuviele faktoren eine rolle....

das gesamatalter der reifen würde ich beachten (älter als 6jahre???!)..aber über 3monate brauchst du dir keine sorgen zu machen...

am 10. Juni 2006 um 18:39

je nördlicher man den norden zugeht, desto kürzer halten die reifen, salz aus dem meer.

ich denke mal 10 jahre bei guter pflege würde auch noch gehen.

torcken lagern, auf garagenfahrzeugen usw.

Kritisch für die Alterung der Pneus sind hohe Temperaturen, direkte Sonneneinstrahlung, Chemikalien, Ozon usw...

Also, nach 6 jahren würd ich KEINEN Reifen mehr kaufen , vorher ists imn Prinzip egal, ich weis nur nicht, ab wann ein Standplatten möglich ist (sicher NICHT nach 3 monaten)

Schau dir die Reifen an, ob sie an der Flanke (aussenseite, wo Michelin, Conti usw.... obensteht) risse haben. Dann würd ich sie nicht nehmen, denn dan ist der Gummi zu alt.

mfg franz

Themenstarteram 10. Juni 2006 um 18:40

Ich dachte nur, weil er ja mit seinem ganzen Gewicht unbewegt drauf steht.

Wenn man bedenkt welcher Aufwand teilweise bei der Lagerung von Winterreifen betrieben wird, und da lastet ja nun nicht das Fahrzeuggewicht drauf.

Sie können einen Standplatten haben, das merkt man aber normalerweise bei der Probefahrt.

mfg franz

am 10. Juni 2006 um 19:00

Das gibt sich.

Nur, nach 7 Jahren spätestens ist bei mir Schluss.

Schau dir dann die Reifen an, die werden auch ohne Sonnenlicht rissig und hart.

Zitat:

ich denke mal 10 jahre bei guter pflege würde auch noch gehen.

Das wäre mir zuviel.

Einen Standplatten merkst du sobald du mit dem Auto fährst, der kann sich aber auch rausfahren.

Bis zu 5 Jahre darf ein Reifen als neu verkauft werden, ich würde keinen neuen Reifen kaufen der älter als 3 Jahre ist, dann fahre ich ihn noch 3 Jahre und er hat seine 6 Jahre Grenze erreicht. Das Problem bei den Reifen ist das sie ausgasen und verhärten, somit wird ihr perfromance suboptimal, dein Bremsweg wird länger, langsamere Kurvengeschwindigkeit möglich und die Verschleiß sinkt. Dadurch fahren viele ihre Reifen viel zu lange, ichhab hie rnen Golf mit 18 Jahre alten Reifen gehabt, der fuhr wie auf Hartplastikrollen...

Die Flanke kann aber durch das Ozon im straßenverkehr oder durch UV-Licht rissig und brüchig werden. Dann kanm dir der alte Reifen bei hohem Tempo platzen.

mfg franz

Zitat:

Original geschrieben von franz_99

Die Flanke kann aber durch das Ozon im straßenverkehr oder durch UV-Licht rissig und brüchig werden. Dann kanm dir der alte Reifen bei hohem Tempo platzen.

mfg franz

Naja wie wahrscheinlich ist das denn? Ich glaub es platzen mehr Reifen wegen anderer Probleme, da würd ich mir die wenigsten gedanken drum machen, sondern eher um den nachlassenden Grip.

Zitat:

Original geschrieben von ThePilot

Naja wie wahrscheinlich ist das denn?

UV Licht macht die Pneu-Flanke brüchig und es können risse entstehen. Dadurch kann der Reifen dann bei hohem Tempo platzen.

Wie warscheindlich das ist, weis ich nicht

zitat:

"Hohe Temperaturen und Sonnenlicht beschleunigen den Alterungsprozeß. Vor allem im Sommer in südlichen Ländern ist es deshalb sinnvoll, die Reifen von länger abgestellten Autos und Caravans durch Abdecken zu schützen."

Quelle: http://www.reifen.de/reifenalterung.html

mfg franz

Zitat:

Original geschrieben von franz_99

UV Licht macht die Pneu-Flanke brüchig und es können risse entstehen. Dadurch kann der Reifen dann bei hohem Tempo platzen.

Wie warscheindlich das ist, weis ich nicht

mfg franz

Das hattest du bereits geschrieben, durch wiederholen wirds auch nicht wahrscheinlicher.

Bei hohem Tempo platz der Reifen meist durch zu geringen Luftdruck, durch mechanische Beschädigung und seltenst durch das Alter. Meist löst sich vorher durch das alter schon die Lauffläche ab.

Zitat:

Original geschrieben von Warto

Das gibt sich.

Nur, nach 7 Jahren spätestens ist bei mir Schluss.

Schau dir dann die Reifen an, die werden auch ohne Sonnenlicht rissig und hart.

Das wäre mir zuviel.

Also ich habe jetzt bewusst nochmal meine 10jahren alten Sommerreifen draufgemacht, um meine Sommerreifen mit Alus zu schonen, da jedes 2.te jahr neue Reifen doch ganz schön ins Geld geht.

DIe Reifen wurden 3Jahre gefahren, dann lagen sie mehr oder weniger 7Jahre nur rum.

Sie haben ungefähr 10.000km drauf und haben noch reichlichst Profil.

Risse etc. haben sie keine, allerdings sind sie schon sehr hart geworden, was man dadurch merkt das sie sehr früh Quietschen:D und kaum Verschleiß haben.

Ich habe bestimmt einen längeren Bremsweg dadurch etc., aber dessen bin ich mir ja auch bewusst und halt deshalb mehr Abstand etc. .

Man kann also u.U. auch noch 10Jahre alte Reifen fahren, generell sollte man aber nach 5-7 Jahre wechseln, wenn man noch optimale Performance will/brauch.

@runnerbaba: Des geht solange gut bis du mal in eine Situation kommst wo es auf jeden cm ankommt. Ein Kind läuft dir unerwartet vors Auto und du fährst es um weil du deinen Sommerreifen schonen willst? Da kannst du noch soviel Abstand halten. Wegen so Sitauationen kommen die Reifen bei mir nach 6 Jahren weg. Auch auf dem Golf sidn inzwischen neue drauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wann sind neue Reifen "alt" und wann unbrauchbar?