ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wandlerautomatik - Welche Laufleistungen habt ihr damit störungsfrei erreicht?

Wandlerautomatik - Welche Laufleistungen habt ihr damit störungsfrei erreicht?

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 19:45

Hi,

da den Automatikgetrieben oftmals eine geringere Lebensdauer und ein größerer Wartungsaufwand als manuellen Schaltgetrieben nachgesagt werden, würde mich mal interessieren, welche Laufleistungen ihr in der Praxis mit Wandlerautomaten bei regelmäßiger Wartung (ATF-Wechsel, soweit erforderlich) ohne größere Reparaturen erreicht habt.

Die Wandlerautomatik habe ich daher ausgewählt, da sie ja mit Abstand das älteste und ausgereifteste Automatikgetriebesystem darstellt. Dies dürfte sich meiner Meinung nach auch auf die Lebensdauer im Vergleich zu anderen Automatikgetriebesystemen wie DSG oder stufenloser Variomatik auswirken.

Beste Antwort im Thema

Ein Automatikgetriebe wird mit hoher Sicherheit auch ohne Ölwechsel so lange halten wie der Motor, vorausgesetzt das man an dem das Öl auch nicht wechselt.

Im Automatikgetriebe arbeiten Bremsbänder und Lamellenkupplungen, das Material ist von der Funktion vergleichbar mit ner normalen Kupplung, oder Bremsbelägen, und das verursacht bei jedem Schaltvorgang Abrieb und dieser muss aus dem Getriebe raus.

Mein Getriebe lebt u.a. schon 422.000km, weil ich alle 60.000km fleißig Öl und Filter erneuert habe.

Ich habe auch schon Zahlreiche alte "US" Getriebe in Stand gesetzt, da liegt 1:1 das gleiche Problem vor, also das Öl nicht zu wechseln ist ne schlechte Idee...

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

Aktuell 428.000 km im Mercedes 250TD, Bj. 92. Öl und Filter immer turnusmässig gewechselt. Selten Hängerbetrieb, noch nie Probleme.

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 20:12

Ich selbst habe einen MB C180T (W202), EZ 4/1999 mit aktuell 114.500 km auf der Uhr. Bei 109.500 km habe ich ATF und Filter welchseln lassen, ansonsten waren keine Instandhaltungen notwendig.

Hallo,

Chrysler Voyager 3.3LE AWD Bj.94 297.000km (ab und zu Anhänger mit Minibagger drauf).

Bei 200.000km waren die Drehzahlgeber und die Steuerventile verschmutzt. Zu wenig Ol- und Filterwechsel.

Mache ich seit dem alle 50.000km.

Saab 900SE mit 217.000km. Bei 205.000km war der Kontakt fürs Rückfahrlicht kaputt.

Grüße

E46 330 Cabrio mit 5Gang ZF Automat Typ ZF5HP19

Vollständiger Getriebeschaden bei ~97tkm. Wandler hatte übermässig Schlupf und beim zerlegen wurde ein Totaldefekt aller Kupplungen gefunden.

Filter war noch der Erste, somit liegt die Vermutung auf keinen Ölwechsel recht nahe.

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 21:16

Zitat:

Original geschrieben von Leinad78

5Gang ZF Automat Typ ZF5HP19

Vollständiger Getriebeschaden bei ~97tkm.

...somit liegt die Vermutung auf keinen Ölwechsel recht nahe.

Wann wäre denn da ein Wechsel turnusmäßig fällig gewesen?

puh, heute 5km zum Einkaufen gefahren.....

Themenstarteram 24. Oktober 2012 um 21:19

Das wird dem Getriebe nicht geschadet haben...

da kann sehen, welche Laufleistungen von Wandlerautomaten möglich sind......

Hallo ins Forum,

meine Fahrzeuge hatte alle Wandler-Automatik und ich nie ernsthafte Probleme (hier und mal ein Update), im Einzelnen:

W 124 mit 4-Gang-Automatik: Laufleistung um die 110.000 km bis zur Abgabe

W 210 (2x) jeweils mit 5-Gang-Automatik: Laufleistung jeweils um 100.000 - 110.000 km bis zur Abgabe

W 211 1x mit 5-Gang-Automatik und 2x mit 7G-Tronic: Laufleistung 26.000, 95.000 und 80.000 bis zur Abgabe

W 212 (7G-Tronic +): Laufleistung aktuell knapp 25.000

Dazu kamen noch die A-Klassen (W 168 mit 5-Stufen-Automatik, und 2x W 169 mit der Wandler-CVT), die auch ohne Probleme laufen, auch wenn sie als Zweitwagen bis zur Abgabe nicht wirklich viel auf die Uhr bekommen haben.

Wartungen wurden regelmäßig so gemacht, wie's der Hersteller vorschreibt. Mehr (z.B. Spülung nach T.E.) aber auch nicht.

In der Familie gab's auch einen 124er aus 1985 mit 5-Gang-Automatik, der bis zur Abgabe (2000) problemlos lief. Hatte letztlich rund 140.000 drauf (war das Rentnerauto vom Opa ;)), fährt aber heute noch, wobei ich zum km-Stand keine Kenntnisse habe.

Viele Grüße

Peter

Jetzt 105Tkm mit einem der ersten 7G-Automaten von MB.

Bislang einen Getriebeölwechsel gemacht nach TE (von Tim persönlich).

Ist nicht sonderlich viel - manche Autos dieses BJ haben das doppelte oder dreifache runter ...

Störungen: Keine. Nur anfängliches Ruckeln was letztlich mit Softwareupdate, Adaptionsfahrt und Ölwechsel behoben wurde.

H.

Hi,

Vw Polo 6N 1,6l 75PS mit 4 gang Automatik 160tkm ohne Ölwechsel dann verkauft.

Audi A4 1,8l 125PS 4 Gang Automatik 120tkm ohne Ölwechsel-still running ;)

Mazda 6 1,3l 166PS 5 Gang Automatik 40tkm ohne Ölwechsel :D

Gruß Tobias

BMW 325e 21 Jahre gefahren 1xÖl gewechselt 220tKm ohne Probleme!

Automatik 4 Gang.

Mit den untenstehenden Fahrzeugen habe ich die angegebene Fahrleistungen erreicht. In all den Jahren gab es keine Reparaturen oder Störungen an den Automatikgetrieben.

VW Golf II GL 1.8 - 115tkm - ohne ATF-Wechsel

Opel Vectra A CD 2.0i - 285tkm - 1 x ATF-Wechsel

Opel Vectra B CDX 2.0 16V - 330tkm - ohne ATF-Wechsel

Opel Astra G 1.8 Elegance - 250tkm - 1 x ATF-Wechsel

Aktuell: Volvo S40 II T5 Summum - 190tkm - noch kein ATF-Wechsel erfolgt.

320,000 miles, erster Oil change bei 60.000 miles, danach alle 50.000 miles. Hangerbetrieb im Anfang sehr oft. 14.000lbs boot.

Shift kit vom Anfang an drinn, weniger slip = weniger Hitze.

TH700 4 speed od.

Rudiger

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wandlerautomatik - Welche Laufleistungen habt ihr damit störungsfrei erreicht?