ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220: Ausstattungsunterschiede bei Erstauslieferung in der Schweiz

W220: Ausstattungsunterschiede bei Erstauslieferung in der Schweiz

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 7. November 2018 um 20:46

Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei einen 2003er S500 aus der Schweiz zu importieren.

Jetzt frage ich mich gerade, welche Ausstattungsunterschiede es da gab. Vielleicht kann mir jemand helfen.

1. Welche Navi CD wurde damals mitgeliefert? Ganz Europa oder nur Schweiz?

2. Was bedeutet "SA823 SCHWEIZ-FAHRZEUGE ZUSATZTEILE"?

3. Stimmt es, dass Schweizer Fahrzeuge besseren Rostschutz ab Werk erhalten haben?

4. Wurden die 4matic-Modelle beim W220 auch in Graz gefertigt?

 

Vielen Dank an alle und viele Grüße

Nico

Beste Antwort im Thema

Hallo Nico

1. ab Werk (kamen ja alle damit) waren es m.E. immer die gleichen Geräte. Sonst bitte den entsprechenden Code angeben. Navi: mind. West-Europa (der Osten war noch nicht vermessen).

2. 823 sind die Schweizer Zusatz-Teile. Namentlich Befestigung für die Schweizer Kennzeichen. Andere Ergänzungen sind Modell und Herstellungs-Jahr bezogen, z.B. die Schaltung der Nebellampen (früher auch Code 233). Vielleicht findest Du im EPC / WIS den Teile-Umfang von 2003.

3. Stimmt. War aber auch wieder mein Wissensstand längstens bis 1985/86 so. Später nur noch auf Sonderwunsch und in der Schweiz ausgeführt. Winter-Salz-Einsätze !

4. Ohne Chassis-Nr. (VIN) bin ich überfragt.

Grundsätzlich waren aber im Code 823 einige Dinge in der Schweiz serienmässig. In der letzten mir gerade noch vorliegenden Preislisten waren z.B. folgende Zubehöre als in der CH serienmässig geliefert gekennzeichnet:***

-EDW

- Wurzelnuss

- Kopfstützen im Fond el. klappbar

- Metallic Lack

- Lenksäule verstellbar

- Rollo für Heckfenster

- Scheinwerfer-Wischanlage

- Schiebe-/Hebedach mit Komfortschliessung

- Sitzheizung Fahrer- und Beifahrer

- Fahrer und Beifahrer Multikontur-Sitze

- Spiegelmemory

- Standheizung

- Innenspiegel autom abblendbar

- Sitz Fahrer und Beifahrer el. einstellbar (Memory)

- Swiss Integral: alle Reparaturen und Wartungen, inkl. Verschleiss für 3 Jahre oder 100'000 km,

*** unterschiedlich je nach Type. s.e.&o.

Grüsse aus der Schweiz

Luigi

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo Nico

1. ab Werk (kamen ja alle damit) waren es m.E. immer die gleichen Geräte. Sonst bitte den entsprechenden Code angeben. Navi: mind. West-Europa (der Osten war noch nicht vermessen).

2. 823 sind die Schweizer Zusatz-Teile. Namentlich Befestigung für die Schweizer Kennzeichen. Andere Ergänzungen sind Modell und Herstellungs-Jahr bezogen, z.B. die Schaltung der Nebellampen (früher auch Code 233). Vielleicht findest Du im EPC / WIS den Teile-Umfang von 2003.

3. Stimmt. War aber auch wieder mein Wissensstand längstens bis 1985/86 so. Später nur noch auf Sonderwunsch und in der Schweiz ausgeführt. Winter-Salz-Einsätze !

4. Ohne Chassis-Nr. (VIN) bin ich überfragt.

Grundsätzlich waren aber im Code 823 einige Dinge in der Schweiz serienmässig. In der letzten mir gerade noch vorliegenden Preislisten waren z.B. folgende Zubehöre als in der CH serienmässig geliefert gekennzeichnet:***

-EDW

- Wurzelnuss

- Kopfstützen im Fond el. klappbar

- Metallic Lack

- Lenksäule verstellbar

- Rollo für Heckfenster

- Scheinwerfer-Wischanlage

- Schiebe-/Hebedach mit Komfortschliessung

- Sitzheizung Fahrer- und Beifahrer

- Fahrer und Beifahrer Multikontur-Sitze

- Spiegelmemory

- Standheizung

- Innenspiegel autom abblendbar

- Sitz Fahrer und Beifahrer el. einstellbar (Memory)

- Swiss Integral: alle Reparaturen und Wartungen, inkl. Verschleiss für 3 Jahre oder 100'000 km,

*** unterschiedlich je nach Type. s.e.&o.

Grüsse aus der Schweiz

Luigi

Themenstarteram 7. November 2018 um 23:58

Hallo Luigi,

herzlichen Dank für Deine Antwort. Das hilft mir schon mal weiter.

Da haben die schweizer S-Klassen aber eine ordentliche Portion an zusätzlicher Ausstattung bekommen.

Standheizung würde mir schon sehr gut gefallen. Beim Auslesen der VIN auf der üblichen Seite wurde sie mir aber nicht angezeigt.

Gut ist jedenfalls, dass schon mal eine Europa-Navi CD drin ist.

Weißt Du vielleicht ob man in der Schweiz einfacher an die Wartungshistorie (Stichwort Kundendienstmaßnahmen) über die VIN herankommt?

Der Plan ist, kommenden Dienstag den Wagen zu kaufen und nach Hause zu cruisen - wenn alles nach Plan geht :-)

 

Vielen Dank schonmal und viele Grüße

Nico

Hallo Nico

vorab: könnte statt dem 123 er auch 126er stehen....? Könnten wir uns dort begegnet sein ?

Ja, wie ich geschrieben habe: die tatsächliche Ausrüstung ist Modell-abhängig. Meine Aufzählung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Der Produktionsort müsste der bei MB verfügbaren Datenkarte zu entnehmen sein. Ich habe aber gerade in jüngster Vergangenheit erlebt, dass es inzwischen wohl je nach Berechtigung grössere und weniger grosse Ausdrucke gibt. -

Und schliesslich noch zu einem ganz heissen Thema: Wartungs-History. Diese gibt es selbstverständlich bei den off. Niederlassungen und Vertretungen. Oft versteht der Mann am Tresen aber nicht was Du gerne hättest..... Wenn dann die erste Hürde genommen ist: mir hat noch keiner einen Ausdruck augehändigt. Und ich bin beileibe ein guter Kunde.

Wenn der Lieferant keinen Stern am Haus hat, könnte (ausdrücklich könnte) es noch schwieriger werden.

Und tatsächlich schlummern hier noch schöne, unendeckte Perlen.

Dann beginnt der Spass mit der Ueberführung!

Luigi

Zitat:

Gut ist jedenfalls, dass schon mal eine Europa-Navi CD drin ist.

Bei deinem Baujahr fraglich. Kommt drauf an ob der Code fuer MJ2004 dabei ist. Wenn ja, dann ist es generell eine DVD und die die hat alles anzubieten (inkl Osteuropa, ja auch das war nach 14 Jahren vermessen und nicht mehr von Mongolen heimgesucht ;)), davor ist es ein DX-System, da musste man teils bei Oesterreich schon wechselnw enn mans genauer haben wollte.

Themenstarteram 8. November 2018 um 11:19

Hallo Eselvieh,

 

Danke für Deine Antwort :-)

 

Mist. Der Hobel hat den SA Code 803 und EZ 15.09.2003. Da hat er dann wohl nur Kartenmaterial für die Schweiz :-(

 

Viele Grüße

Nico

Themenstarteram 8. November 2018 um 11:25

Hallo Luigi,

Statt 123 könnte bei mir auch 116 stehen :-)

Wie meintest Du „ob wir uns dort begegnet sein könnten“? Bei dem infragekonnenden 500er?

VG

Nico

Themenstarteram 8. November 2018 um 11:31

Ah wobei der folgende SA-Code mich wieder hoffen lässt.

527 COMAND DVD APS MIT NAVIGATION

Klingt jetzt nach DVD-Navi. Allerdings darf man da wohl der DataMB.com nicht so richtig trauen, oder wie seht Ihr das?

Danke und VG

Nico

Heyo,

leider nein - der SA-Code ist gleich geblieben, die Beschreibung aber neu. 100% sicher geht man mit dem MJ. APS, also die Zukunftsgeneration inkl MOST wurde ab MJ2004 verbaut. Davor war es zwar das grosse 16:9, aber noch als DX. Auch das Bussystem war noch das "Alte".

Wenns einen nicht stoert an sich egal. :)

Themenstarteram 8. November 2018 um 15:16

Hi Eselvieh,

 

stören würde es mich nicht. Ich hätte halt nur gerne ein Navi mit Kartenmaterial für DE.

Gab es damals tatsächlich Kartenmaterial ausschließlich für die Schweiz?

 

VG

NIco

Hättest mal die Vin reinschreiben sollen, dann hattest du schon deine Datenkarte.

Heyo,

 

nein, so groß sind die Eidgenossen ja auch nicht. :D Es gab Deutschland, Europa, Alpen, Benelux usw. Der Detailgrad war immer unterschiedlich.

 

So war Deutschland fuer Deutschland voll detailliert, Europa aber nur Hauptrouten. Mit Alpen konnte man detailliert in Schweiz und Österreich fahren, in Deutschland aber nur im Sueden und in Italien nur im Norden. Alles etwas irre. Nicht umsonst gab’s fast 13 CD-Sets.

 

Erst mit der DVD kehrte Ruhe ein. :) Du müsstest demnach „Alpen“ haben.

Themenstarteram 9. November 2018 um 8:55

Hallo Eselvieh,

 

Danke für Deine Antwort.

Ja. Das wird dann wohl die Alpen-CD sein. Blöd.

Wobei das für mich als Münchner mit Leidenschaft für die Berge ja vielleicht sogar gar nicht so übel ist.

 

VG

Nico

Heyo,

ach naja - so schlimm wie das klingt war es an sich nicht. Unpraktisch ja, aber das Dingen fuhr seine Route, wenns nicht mehr ging forderte es zum CD-Wechsel auf und gut wars. Relativ wenig Schnittpunkte an denen man damit zu kaempfen hatte. :)

Sollte dich nicht abhalten wenn der Rest passt.

Zitat:

@MB123er schrieb am 8. November 2018 um 11:25:00 Uhr:

Hallo Luigi,

Statt 123 könnte bei mir auch 116 stehen :-)

Wie meintest Du „ob wir uns dort begegnet sein könnten“? Bei dem infragekonnenden 500er?

VG

Nico

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220: Ausstattungsunterschiede bei Erstauslieferung in der Schweiz