ForumW210
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. W210 E240 Bj 1998 Fahrzeug erkennt beide Schlüssel nicht mehr.

W210 E240 Bj 1998 Fahrzeug erkennt beide Schlüssel nicht mehr.

Mercedes E-Klasse W210
Themenstarteram 17. Mai 2019 um 22:48

Hallo seit gestern erkennt mein Fahrzeug beide Schlüssel nicht mehr und lässt sich nicht mehr starten. Lenkrad bleibt gesperrt. Batterie ist geladen. Funkfernbedienung funktioniert. Würde mich freuen wenn jemand eine Idee hätte.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 22. Mai 2019 um 8:52

Hallo nochmal. Er läuft wieder :). Mercedes hat neuen Schlüssel bestellt und siehe da alles verlief erfolgreich. Bin sehr glücklich das ich meinen W210 wieder habe. Vielen Dank an alle für Eure Hilfeleistung. LG Beppo

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Sind die Batterien des Schlüssels leer? Da müssen 2 CR 2025 rein.

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 7:38

Hallo nein die Batterien sind OK fast neu. Fahrzeug lässt sich auch mit der Fernbedienung öffnen.

Moin,

bestell dir doch einfach so ein "Set":

https://www.ebay.de/.../254208260408

https://www.ebay.de/.../232906821165?...

Die Komponenten zusammen als quasi Einheit sind in dem Modell doch einfach austauschbar - oder irre ich mich? Sollte aber nochmal jemand bestätigen....

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 7:56

Danke aber da bin ich über fragt:), vielleicht weiß da jemand noch darüber bescheid?

Hi, machmal..... sehr selten... reagiert mein Zündschloss auch nicht. Wenn ich dann gegen das Schloss kräftig klopfe geht es wieder.

Hallo,

bist Du Dir sicher, dass es die Schlüssel sind. Oder ist die elektronische Lenkradsperre oder das elektronische Zündschloss ursächlich/kaputt. Wenn sich das Auto mit beiden Schlüsseln öffnen lässt, würde ich sagen, das Fahrzeug erkennt die Schlüssel. Hörst Du das Lenkradschloss entrasten, wenn Du den Schlüssel ins Schloss steckst?

Wenn nicht, würde ich erst recht auf Lenkradsperre oder Schloss tippen.

Schau mal hier, vielleicht hiflt Dir das weiter: http://www.ezs24.de/.../de

Ernsthaft? 280€? Die kleine rote Scheibe im Schloss ist aber sauber?

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 10:28

Lenkradsperre entriegelt nicht und die Schlüssel lassen sich auch nicht mehr umdrehen

...dann wirds wohl entweder das EZS (Zünschloss) oder ELV (Lenkradsperre) sein. Das Thema wurde hier im Forum schon mehrfach behandelt und meist kam über kurz oder lang der Verweis auf die genannte Website.

Bei Mercedes wurde mir für den Austausch der beiden Komponenten mal ein Preis von 1200 Euro genannt (allerdings mit Ein- und Ausbau).

Dagegen sind die 280 Euro von der genannten Website doch eher ein Schnäppchen. Weiß aber natürlich nicht, wie gut die Reparatur ist. Bei den genannten Ebay Bauteilen hast das Problem, dass Du auch nicht weißt, ob da nicht schon gelegentlich Fehler vorkamen. Daher würde ich wohl eher zur Reparatur tendieren.

Hauptproblem dürfte sein, die Lenkradsperre wieder raus zu bekommen, wenn das Zündschloss blockiert. Weil mit blockiertem Lenkrad muss wohl die ganze Lenksäule mit raus.

Überleg Dir also möglichst vorher, was Du tun willst (Auto zum Schrauber bringen, Teile selbst ausbauen, ect) und versuche dann durch rumspielen, das Lenkradschloss nochmal zu entriegeln. Manchmal soll es was bringen, die Batterie einen längere Zeit abzuklemmen...Ein Bekannter hatte mal das gleiche Problem, das Auto hat 2-3 Tage keine Mucks gemacht und dann gings plötzlich wieder. Es hat sich herausgestellt, dass das ELV sich (aus welchen Gründen auch immer) etwas gelockert hatte und deshalb wohl verklemmt war. Vielleicht da mal im Fußraum nachschauen, draufklopfen, ect. Schlüssel sauber? (also das Infrarotfeld, oder was das auch immer ist). Und ja kein Öl ins elektronische Zündschloss sprühen (gibts auch immer wieder Experten, die das versuchen, aber es ist ja kein mechanisches Bauteil).

Google mal "EZS w210", da kommt jede Menge an Infos.

Viel Erfolg!

https://www.motor-talk.de/suche.html?...

Wie Du siehst, gabs das Problem schön öfter....

Wahrscheinlich ist der gelötete kleine Widerstand im Schlüssel abgerissen. Kleines Lötgerät mit kleiner Spitze nehmen, Schlüssel auseinandernehmen und Widerstand wider anlöten. Vorsichtig, das nichts anderes beschädigt wird. Ist ein altbekannter Fehler bei den Vormopf Fahrzeugen (Erste Generation.)

Wenn das nicht klappt, siehe hier: https://www.youtube.com/watch?v=d69fOinFl1Q

Themenstarteram 18. Mai 2019 um 15:17

Zitat:

@tomate67 schrieb am 18. Mai 2019 um 10:24:36 Uhr:

Ernsthaft? 280€? Die kleine rote Scheibe im Schloss ist aber sauber?

Ja ist sauber .Bin hin und hergerissen bin ja kein Schrauber. Und er ist ja schon 21 Jahre alt TÜV hat er im Juli vielleicht muss er jetzt gehen :(

 

Tja, da sollte man den Gesamtzustand berücksichtigen. TÜV sagt ja nicht wirklich etwas über erhaltungswürdig aus.

Wo steht er denn?

Moin Danke Danke Danke für den Tip mit dem Widerstand da kann ich doch gleich 290€ in die Urlaubskasse werfen, das war der Preis den der Freundliche haben wollte. Er sage umcodieren von meinem Schlachtefahrzeug geht nicht also neuer Schlüssel und anlernen. Ist übrigens ein MOPF war aber genau das von Dir beschriebene Problem mit dem Widerstand.

Also nochmal auf die Knie fall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W210
  7. W210 E240 Bj 1998 Fahrzeug erkennt beide Schlüssel nicht mehr.