ForumW205
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. W205 C63 AMG Felgen auf einen 250er amg line

W205 C63 AMG Felgen auf einen 250er amg line

Mercedes C-Klasse W205
Themenstarteram 4. April 2017 um 2:16

So Jungs eine Frage, ich habe mir einen c250er geholt. Der hat gerade die 5 speichen AMG Nightpaket Felgen drauf 18'. Ich will die aber für den Winter benutzen und mir die Kreuzspeichen Felgen holen 19' die der c63 AMG hat.

Geht das ohne weiteres oder muss ich irgendwelche Teile holen?

Ähnliche Themen
25 Antworten

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 4. April 2017 um 11:09:24 Uhr:

An den Seiten nicht, was dazu führt, dass die Türen regelmäßig sandgestrahlt werden.

Hast du schon mal ein Auto mit breiten Rädern gefahren, damit meine ich keine Werksfelgen?

Ich in den letzten 30 Jahren fast ausschließlich, also sandgestrahlt sah da noch nie ein Karosserieteil aus.

Die Frage war ja ob es passt, deine These finde ich da sehr theoretisch.

Ungefähr so als wenn man in YouTube theoretisch erklären würde wie man ein Teil ausbaut, es aber gar nicht zeigt und das obwohl bereits Clips davon existieren....Hauptsache Klicks.;)

Autsch

am 4. April 2017 um 12:52

Und recht hat er trotzdem... ja leider ist die Radabdeckung hinten nur oben gewährleistet. Deswegen hat der C63 hinten an den Radkästen eine extra Radlaufabdeckungen inform eines Clips der am Kotflügel befestigt ist. Bringt aber nur bedingt etwas

Zitat:

@andy_neu schrieb am 4. April 2017 um 12:00:25 Uhr:

Hast du schon mal ein Auto mit breiten Rädern gefahren, damit meine ich keine Werksfelgen?

Nein, denn Zubehörfelgen kommen mir nicht auf das Auto. Selbst mit Felgen der Hersteller erlebt man leider ja genug unangenehme Überraschungen (auch bei Mercedes; siehe gerissene Mercedes OZ AMG Felgen (Styling II); oder Mercedes Ronal AMG Syling Felgen vom 212er).

Breite Felgen? Kommt auf den Blickwinkel an.

Zitat:

Ich in den letzten 30 Jahren fast ausschließlich, also sandgestrahlt sah da noch nie ein Karosserieteil aus.

Dann fährst Du Deinen C63 in anderen Gefilden als ich meinen. Bei mir steht an der Vorderachse der Reifen 5cm heraus - eine Radabdeckung erfolgt hier nur von oben und in den ersten 3-5cm nach Unten. Danach geht der Kotflügel extrem zurück und das Rad steht frei nach hinten. Reinige ich mein Fahrzeug und fahre anschließend z.B. durch eine Pfütze, so kann ich gut den Sprühnebel auf der Tür beobachten - und bei Fahrten durch Streusalz und Co HÖRE ich genau, wo der Dreck einschlägt.

Ist dies bei Deinem C63 anders? Falls ja, muss ich mal schauen, ob das bei mir auch rechts so ist - denn bislang habe ich nur auf die linke Seite geachtet. Nicht das ich Achsversatz habe.

Du erkennst auf meinem Profilbild schon ganz gut, dass ich keinen C63 fahre. Es ist sogar nur ein C180, was aber nichts mit dem Thema und auch nichts mit "sandgestrahlten" Türen zu tun hat. Und ja, ich weiß, dass der C63 vorne breitere Kotflügel hat und damit mehr Platz für große Räder.

Um eines beneide ich dich aber tatsächlich...dein Gehör. Denn wo genau der Dreck bei meinem Wagen einschlägt, kann ich nicht hören (größere Kieselsteine mal ausgenommen).:)

P.S. Wegen einem evtl. Achsversatz würde ich mir keine zu großen Sorgen machen, in gewissem Rahmen kann das bei jedem Wagen vorkommen.

Ich kann bei Dir leider keine Galerie anklicken.

Im Übrigen kann ich Dir nur ans Herz legen, einen C63 näher anzuschauen. Denn dessen Kotflügel sind eben nicht insgesamt breiter als bei der Serie sondern nur OBEN. Im unteren Bereich werden sie ganz normal an den Schweller geführt, was zu der - in meinen Augen - gegenüber normalen Autos unzureichenden Radabdeckung nach hinten führt. Das ist freilich völlig legal, aber auch unpraktisch. Ich kann aber Mercedes auch verstehen, dass man dem Wagen nicht auch noch neue Türen spendieren wollte - nur so hätte man das vermutlich anders gestalten können.

Zitat:

@J.M.G. schrieb am 4. April 2017 um 18:09:34 Uhr:

Ich kann bei Dir leider keine Galerie anklicken.

Es soll auch Leute geben, die nicht ihr ganzes Leben im Internet Preis geben...Ich habe sogar nichtmals einen FB-Account.

Wenn du den Wagen, der in meinem Profil abgebildet ist, als C63 erkennst gibt es aber große Diskrepanzen zw. deinem Seh- und Höhrvermögen.

Ich schicke dir aber gern ein paar Bilder von meinem Wagen per PN, falls er dich "angefixt" hat.:D

2 Welten treffen aufeinander :D

Das Auto ist aber immer noch ein Gebrauchtsgegenstand, und Steinschlaege an den Seiten durchaus legitim.

Die Winterfelgen bekommen auch Kratzer durch Steinschlaege, von daher alles relativ.

Laut Mercedes darf man 10,5j x 20 ET57 und 9j x 19 ET25 auf das Fahrzeug montieren. Und

das ist ja die Radkombi von C63 Amg felgen.

Zulässige Rad komb1
Zulässige Rad komb2
Zulässige Rad komb3

Zitat:

@lokomoco schrieb am 8. September 2019 um 15:10:31 Uhr:

Laut Mercedes darf man 10,5j x 20 ET57 und 9j x 19 ET25 auf das Fahrzeug montieren. Und

neeee, solltest dir die vorherigen Seiten von dem Dokument ansehen.;)

Diese Kombination ist nur für die zweitürigen 63er Modelle zulässig !

Zudem ist das hier ein alter Fred, den du da neu aufgewärmt hast.

.

Zitat:

@X78587 schrieb am 8. September 2019 um 19:56:33 Uhr:

Zitat:

@lokomoco schrieb am 8. September 2019 um 15:10:31 Uhr:

Laut Mercedes darf man 10,5j x 20 ET57 und 9j x 19 ET25 auf das Fahrzeug montieren. Und

neeee, solltest dir die vorherigen Seiten von dem Dokument ansehen.;)

Diese Kombination ist nur für die zweitürigen 63er Modelle zulässig !

Zudem ist das hier ein alter Fred, den du da neu aufgewärmt hast.

.

Hallo, ja kann sein das es lange her ist, micht interessiert es aber auch immer noch ob ich die felgen vom c63 amg auf meinen c43 mopf montieren darf.

 

Gruß Michele

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W205
  7. W205 C63 AMG Felgen auf einen 250er amg line