ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. w123 Coupe 230ce, Bj: 1983. Fahrwerksfedern

w123 Coupe 230ce, Bj: 1983. Fahrwerksfedern

Mercedes W123
Themenstarteram 19. Juli 2014 um 23:44

Hallo liebe w123 Fahrer und Kenner,

habe mir einen 230ce Bj. 1983 zugelegt bei dem die Federn vorne und hinten gewechselt werden müssen, weil der Vorbesitzer das Ding "leider" tiefer gelegt hat. Nun benötige ich orig. Federn bzgl. H-Kennzeichen bei Zulassung.

Anbei die Datenkarte nach Fahrgestellnr. gezogen.

Sonderausstattungen:

410 Schiebedach elektrisch

420 Getriebe automatisch Mittelschaltung

466 Zentralverriegelung

470 Antiblockiersystem [ab Liste 31] 470 Lüfterkupplung [nur Liste 16]

504 Außenspiegel rechts (von innen elektrisch einstellbar) [ab Liste 35]

531 Antenne automatisch (bei Radioeinbau)

591 Wärmedämmendes Glas rundum mit heizbarer Heckscheibe (ESG)

640 Leichtmetallräder 5-fach

835 Kokosmatten 4-teilig (naturfarben)

Fzg hat KEINE Klimaanlage. Nun meine Frage:

Welche Federn vo + hi (Farbcode) benötige ich für das Fzg. ?

Hätte mir gerne alles erspart und ihn am liebsten mit der Tieferlegung gefahren aber bekomme keine Oldie Zulassung. Das Teilegutachten ist von 2001. Also leider zu neu für eine altersgerechte techn. Änderung.

Freue mich über euren Support und bedanke mich im voraus !!!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Aus dem Bauch heraus:

Geh zu ner anderen Prüfstelle, es gab auch in den 80er schon tiefergelegte 123er. Was soll denn bitte einer tun wenn ihm eine Feder davon mal bricht, dann braucht er 4 neue wenn von den alten keine mehr zu bekommen ist und damit auch ein neues Gutachten.

Das einzige was ich mir als Grund zur Ablehnung noch "gefallen" lassen würde wäre wenn du ein Gewindefahrwerk hast, das gab es mMn tatsächlich in den 80er noch nicht.

Grüße

Steini

Hallo Saypar,

das scheint ja ein schönes coupé zu sein. Zeig doch mal ein paar Fotos.

Von einem Schiebedach und einer ZV kann meiner nur träumen.;)

Habe Dir die Auszüge des EPC mit den Teile-Nummern angehängt.

Federn vorne
Federn hinten
Themenstarteram 20. Juli 2014 um 12:41

@steini111:

leider nicht ganz so einfach. Das Teilegutachten darf höchstens 10 Jahre ab Erstzulassung alt sein. Meins ist von 2001. Also gab es diese Federn damals nicht. Das Problem ist: ich wollte diese bei der Ummeldung eintragen lassen, weil mir vom Verkäufer gesagt wurde, dass ich die eintragen lassen kann weil Originalteil. Dem war nicht so. Jetzt ist das Auto mit dem Vermerk bei der Zulassungsstelle registriert. Also muss ich orig. Federn montieren damit ich H-Kennzeichen bekomme.

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 12:54

@joered:

vielen vielen Dank für deine Mühe und die Info. Fotos folgen noch.

Diese EPC hätte ich auch gerne ;-)

Verstehe nicht warum z.B. 123 321 39 04 bei der normalen und härteren Federung auftaucht.

Der Button, der die Sonderausstattungen auflistet wäre hier hilfreich.

Kannst du mir bitte Anhand meiner Ausstattung (s. Datenblatt) sagen, welche Federn ich genau benötige?! Danke dir.

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 13:32

empfiehlt ihr normale Federung oder härtere, falls ich dies Option überhaupt habe?

Danke

Ich denke mal dass es hier hauptsächlich auf den Prüfer und die erklärungen dazu ankommt. Versuch macht klug ;)

Anbei die Fußnote 002 aus dem EPC.

Grüße

Steini

Fussnote002
Themenstarteram 20. Juli 2014 um 20:20

auch dafür vielen Dank. Es wird in normale und härtere Federung unterteilt. Ist aber die gleiche Feder laut Teilenummer. Das verstehe ich nicht. Es gibt doch diese Farbkennung auf den Federn. Hängt das damit zusammen?

Bzgl. der H-Zulassung. Auto hat H-Zulassung seit Mai 2013. Hat ein Jahr später im April 2014 neue HU/AU bekommen und gleichzeitig das Gutachten für die Tieferlegung. H-Zulassung besteht weiterhin. Also ist doch hier die Tieferlegung gemeinsam mit der HU abgenommen worden und als Oldtimer zulässig bewertet worden ?

Hallo,

 

wenn das Fahrzeug bereits H-Kennzeichen hatte und später eine HU / AU gemacht wird bei der die Tieferlegung mit eingetragen wurde dann müsste eigentlich gleichzeitig das H-Kennzeichen aberkannt worden sein. Ist dies nicht im Gutachten der Tieferlegung vermerkt, dann sollte das H-Kennzeichen auch noch Bestand haben.

 

Im übrigen sind die Gutachten von Tieferlegungen manchmal öfters begutachtet worden. Im Gutachten wird dann immer das neuste Datum vermerkt. Im Zweifelsfalle direkt beim Hersteller der Feder nachfragen wann die Federn zum ersten Male begutachtet wurden.

 

( Dies ging mir bei meinen H&R Federn so)

 

Grüße

 

Gerhard

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 21:02

Hallo Gerhard,

das Teilegutachten des Herstellers (Fintec) ist von Januar 2001. Komischerweise bei der HU im April 2014 nicht aberkannt worden.

Themenstarteram 1. August 2014 um 23:14

Hallo an alle,

evtl. könnt Ihr mir in paar Angelegenheiten helfen ?!

1. Einzug der elektr. Antenne: zieht nicht komplett ein, wenn das Radio ausgeschaltet wird.

2. elktr. Außenspiegel rechts lässt sich nicht weit genug nach innen verstellen. Verstellung elektr. in beiode Richtungen geht aber eben nicht weit genug nach innen.

3. starker Ölverlust an der Hinterachse links: direkt unter der Feder. siehe Fotos

was kann das sein ?

Danke für eure Hilfe.

Img-3199
Img-3201

Zitat:

Original geschrieben von saypar

Hallo an alle,

evtl. könnt Ihr mir in paar Angelegenheiten helfen ?!

1. Einzug der elektr. Antenne: zieht nicht komplett ein, wenn das Radio ausgeschaltet wird.

Einfach mal zerlegen und Reinigen und alles überprüfen.

2. elktr. Außenspiegel rechts lässt sich nicht weit genug nach innen verstellen. Verstellung elektr. in beiode Richtungen geht aber eben nicht weit genug nach innen.

War bei mir auch so, Ich musste den Spiegel erneuern. (Zum Glück gab es denn bei MB noch)

3. starker Ölverlust an der Hinterachse links: direkt unter der Feder. siehe Fotos

was kann das sein ?

Das ist wahrscheinlich der undichte Stossdämpfer. Ersatz am besten von Bilstein oder Sachs.

Themenstarteram 3. August 2014 um 19:35

@joered

Danke. Denke auch, dass es der Stoßdämpfer ist. Qualitativ sind natürlich Bilstein oder Sachs die bessere Wahl. Kennst du NK-Teile? Wenn ja. Erfahrung ? Gut / schlecht ?

Kannst du mir eine Hausnummer nennen, was der Einbau "privat" und offiziell in der Werkstatt (KFZ-Service) kosten sollte ?!

Danke dir !!

Hallo saypar,

ich habe mir die Bilstein bei Taxiteile besorgt und bin sehr zufrieden damit:

http://www.te-taxiteile.com/.../Fahrwerk?p=3

Der Einbau ist recht simpel, was eine Werkstatt dafür verlangt weiss ich leider nicht.

saludos

joered

Themenstarteram 4. August 2014 um 19:12

Danke joered. Denke ich greife auch zu Bimsstein.Tja du hast den Vorteil, dass du das alles wohl selber machst. Ich habe leider nicht die Möglichkeit und traue mir das nicht zu.Also muss ich jemanden dafür bezahlen.

Danke und Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. w123 Coupe 230ce, Bj: 1983. Fahrwerksfedern