ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW GRUPPE: KEIN ALCANTARA(auf Sicht lieferbar)! Keine Kundenkommunikation )o;

VW GRUPPE: KEIN ALCANTARA(auf Sicht lieferbar)! Keine Kundenkommunikation )o;

Themenstarteram 12. Januar 2018 um 15:17

Hallo liebe MT-Gemeinde,

Bei mir steht nach zuletzt u.a. 2017er Cupra nun der Wechsel auf Octavia RS245 DSG Combi an.

Die zu erduldenden Wartezeiten auf dieses Modell sind ja bekannt und ich möchte diese auch hier jetzt nicht bewerten.

Was mich heute eiskalt beim Händler meines Vertrauens erwischt hat, ist die Information, dass es offensichtlich in der kompletten Konzernfamilie keine abgestimmte Kommunikation gibt, welche Alternative man PKW-Bestellern, die modellgegeben auf Alcantara "angewiesen" sind, als Alternative anbietet.

Mir wurden heute händlerseitig "mehrere Monate" Lieferausfall, sowie durch das werksseitige call-center telefonisch sogar "vermutlich ein- bis eineinhalb Jahre" Alcantara-Nichtverfügbarkeit avisiert. Bestellen könne ich meinen Octavia Combi RS245 DSG natürlich dennoch...

Meine Frage:

Wenn ein globales Verfügbarkeits-worst-case eingetreten ist, dieses Lieferproblem markenübergreifend ist und auf Sicht nicht geheilt werden kann, welche Alternative bietet man dann seinen Kaufwilligen an?

Der betriebswirtschaftlich Durchschnittskalkulierer sähe adhoc mindestens zwei Optionen: Downgrade auf Stoffbestuhlung mit einem preislichen Entgegenkommen, upgrade auf Leder mit einem preislichen Entgegenkommen(auf den Mehrpreis).

Aus Sicht erwarteter Kundenkommunikation ist für mich totschweigen, aussitzen, hinhalten, abwarten um damit ohnehin expansive Lieferzeiten noch aufzublähen - keine Alternative. Jedenfalls keine, die für glückliche VW-Jünger und gute Reputation sorgt.

Ich bin mir sicher, der ein- oder andere, der genauso wie ich das Thema Alcantara auf der Volkswagen.de Suchmaschine "googlet" wird sich freuen, wenn dort eine kundenorientierte und käuferfreundliche Lösung kommuniziert wird.

PS

Schlauen (und Aggro-)"Tippgebern", die hier aus dem Nähkästchen kriechen sei gesagt, dass wenn man stand heute das Auto konfiguriert unter "Ausstattungen" die serienmäßigen "Sitzbezüge in Alcantara" zugesichertes Ausstattungsmerkmal sind ... und die Alcantara-Lieferprobleme sind markenübergreifend. Betreffen nicht nur VW-Familie.

Bild
Beste Antwort im Thema

Hochinteressantes Thema, was ganz genau hier in die allg. Kaufberatung hergehört. Nicht.

 

Kauf dir einen BMW, da gibts Alcantara.

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Hochinteressantes Thema, was ganz genau hier in die allg. Kaufberatung hergehört. Nicht.

 

Kauf dir einen BMW, da gibts Alcantara.

Denkst du Matthias Müller meldet sich jetzt hier an und schreibt dir eine Antwort? Oder was möchtest du jetzt genau damit in der allgemeinen Kaufberatung sagen?

https://www.volkswagen.de/de/dialog-center.html

Gern geholfen.

PS. Warum du ein preisliches Entgegenkommen erwartest verstehe ich auch nicht. Alcantra Ausstattung ist eben auf “unbestimmte“ Zeit entfallen. Wenn es beim Bäcker keine Sesambrötchen zurzeit gibt , forderst du ja auch nicht ein Nachlass auf die Käsebrötchen.

Wo ist jetzt das Problem?

Hast du bereits bestellt? Nein.

Hat man dir vor der Bestellung mitgeteilt, dass es die gewünschte Ausstattung nicht mehr gibt? Ja.

Kann man im Konfigurator noch Alcantara auswählen? Nein.

Ich bin gerade drau und dran, mir erstmals ein Fahrzeug aus dem VW-Konzern zu bestellen und wollte auch Alcantara haben. Jetzt wird es halt Leder, zumal der Verkäufer fest davon ausgeht, dass in den nächsten Tage neue Pakete kommen, dann eben mit Leder.

Und nachdem die Kommunikation in den letzten 15 Jahren nicht gestimmt hat und man den Kunden mit Allerlei im Regen stehen ließ erwartest Du ausgerechnet bei diesem Thema offene Kommunikation? Wenn Du seit so langer Zeit Kunde beim VW-Konzern bist, könntest Du das schon mitbekommen haben.

Ich hätte noch eine andere Alternative: mal aus der Espresso-Tasse herausschauen (Tellerrand kann man es ja fast nicht mehr nennen) und sich bei anderen Herstellern umsehen. Evtl gibt’s da erstaunliche Erkenntnisse ...

VW halt..

Immer getreu dem Motto: "Mach schnell die Tür zu, da könnte ein Kunde kommen, der sogar mit nem Auftrag droht!" Es Könnte doch sein, das man in den Planungen des nächsten Abgas-oder-was-auch-immer-Skandales gestört wird. Diese Arroganz des gesammten VW Konzerns kannte man früher nur von Mercedes (kommen Sie wieder, wenn Sie sich DEN leisten können).

Vorschlag: kauf Dir ein anstänndiges Auto und keins von VerbrecherWagen.

Sehe hier überhaupt keine Arroganz oder sonst was. Eine Ausstattung ist entfallen. Das wurde dem Kunden mitgeteilt. Das einzige Problem ist doch nur das der Konfigurator “noch“ nicht upgedatet wurde.

ErsteWeltProbleme. Anderweitig verhungern Kinder ... Du jammerst hier wie ein Mädchen. Du hast doch gar keinen Schaden erlitten. Das sind mir die besten Kunden: flennen schon vor dem Kauf rum.

Meine Socke, wahrscheinlich konnte der Konzerneinkauf noch keine Einigung in den Preisverhandlungen erzielen oder irgendein Kunststofftier hat gerade eine formidable Fellkrise und weil das Ende nicht absehbar ist, hat der Konzern bzw. die Submarke Alcantara auf nicht lieferbar gesetzt.

Vielleicht läuft auch gerade ein Namensstreit zwischen dem Produzenten Alcantara S.p.A. und Thiago Alcantara do Nascimento vom FC Bayern München aus dem sich der VW-Konzern vorsichtshalber raushält. ;)

Der ganze schöne ( und lange)Text des TE hatte doch nur einen ( wirklichen)Zweck..sich den frust und den Ärger von der Seele schreiben, weil man das wägelchen nicht so bekommt wie man es gern hätte..

Nun Mal die Tränen schnutte abgewischt und weiter geht's...

Themenstarteram 15. Januar 2018 um 15:53

Zitat:

@hon-da15 schrieb am 13. Januar 2018 um 08:12:48 Uhr:

Der ganze schöne ( und lange)Text des TE hatte doch nur einen ( wirklichen)Zweck..sich den frust und den Ärger von der Seele schreiben, weil man das wägelchen nicht so bekommt wie man es gern hätte..

Genau darum geht es… Eben nicht.

Weder der www-Autokonfigurator noch der Skoda-Chef himself lässt andere Konfiguration als Alcantarasitze zu und daher ist derzeit überhaupt keine Bestellung möglich.

Octavia RS=komplett Fehlanzeige

Wenn es keine Alcantara Sitze gibt dann hätte ich noch den Vorschlag an andere Anbieter zu gehen. MB oder BMW haben bestimmt welche. Und ansonsten: ÖPNV.

Alcantara scheint ja für den TE absolut wichtug zu sein...

Nein, ich verstehe es so: das ganze Auto Oktavia RS ist auf absehbare Zeit nicht lieferbar, weil Skoda kein Alcantra liefern kann und eben keine Alternativen im Bezug ermöglicht. Ergebnis also elendig Lieferzeit für das Auto ohne die Möglichkeit diese durch zB Wahl von Leder zu verkürzen. So habe ich das verstanden

Ganz ehrlich - da würde ich was anderes wählen. Es gibt genug Alternativen zum VW-Konzern. Zumal es sich für mich vorgeschoben anhört - mir erscheint logischer dass im Technischen Bereich ein Bock vorliegt bei dem Auto der nicht kommuniziert werden darf. Deshalb die Story mit dem Bezug. Denn ganz ehrlich: eine Änderung des Stoffes der Sitze ist schnell gemacht, ein entsprechender Einleger fürs Prospekt auch. Das kann mMn nicht der tatsächliche Fehler sein. Was ein weiterer Punkt gegen das Produkt und den Hersteller wäre ...

Was so eine persönliche Glaskugel alles für Verschwörungstheorien auswirft, damit man seine persönliche Abneigung ordentlich am Kochen hält, gell @CivicTourer ;)

 

PS: geht mir bei Honda, speziell beim Civic (Tourer) aber genau so

Das hat damit nicht mal was zu tun. Aber die nicht Verfügbarkeit eines Bezugsstoffes soll tatsächlich die Produktion eines doch recht häufig georderten Modells lahm legen? Wegen des Stoffes soll eine unbestimmte Anzahl Kunden verkretzt werden? Für etwas, was ohne große Not änderbar wäre? Das erscheint mir nicht logisch. Und würde mir auch bei Honda nicht logisch erscheinen. Übrigens gibt es solch unlogische Dinge auch dort ...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. VW GRUPPE: KEIN ALCANTARA(auf Sicht lieferbar)! Keine Kundenkommunikation )o;