ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf 6 Variant 1.4 TSI. Geräusche von den hinteren Reifen.

VW Golf 6 Variant 1.4 TSI. Geräusche von den hinteren Reifen.

VW Golf 6 (1KA/B/C), VW
Themenstarteram 31. August 2021 um 23:17

Hallo zusammen,

 

Ich habe einen Golf 6 Variant Comfortline 1.4 TSI Benziner 2011 mit c.a. 70000km und Schaltgetriebe und hat TÜV bis 2023.

 

Das Auto war für 8300€ Angeboten. Der hat aber relativ viele und ein paar starke Kratzer und er wurde behauptet, dass die Hinterreifen geben aufgrund ihres Alters etwas lautere Fahrgeräuche ab aber die Profiltiefe der Reifen sei aber noch in Ordnung. Deshalb ist der Verkäufer auf 7900€ runtergegangen.

 

Hat jemand Erfahrung, was die Geräusche sein können? Und ob der Preis gut wäre?

 

Danke im Voraus

LG

 

Omar

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo,

wie alt sind die Reifen? DOT?

Aber vermutlich Sägezahn. Dann ist mit neuen Reifen Ruhe.

Uraltes Problem beim Golf 6. Ausser am Sägezahn liegt es noch an der miserablen Dämmung des Autos. Rat meines Reifenhändlers: Reifen regelmäßig durchwechseln und Kfz vermessen v.a. einstellen. Es kann sein, dass sich das Problem mit neuen Schlappen kurzfristig erledigt, nach kurzer Zeit aber wieder auftritt. Trat bei mir auf mit nagelneuen Michelin Primacy, der Händler wollte die Reifen nicht zurücknehmen wegen des o.g. Problems. Meine Winterreifen sind 14 Jahre alt, sie tuns noch und sind flüsterleise. Tip: Vesuch mal einen anderen Satz Reifen, wenn möglich. Ausserdem findest Du hier im Forum zig Beiträge zum Thema Sägezahn.

Vor allem beim Neureifenkauf darauf achten, nicht wieder Reifen zu holen, die zu Sägezahn neigen.

@naphtabomber: Hast du einen Tipp? Ich halte meine Michelin nicht mehr aus und tausche, spätestens im nächsten Frühjahr

Hankook Ventus Prime 3 als Sommerreifen

Oder

Bridgestone Blizzak LM 005 als Winterreifen kann ich empfehlen.

Hatte ich jahrelang am Golf 6 drauf .

Hallo

Ob der Preis gut oder schlecht ist können wir so nicht beurteilen, da musst du schon einmal ein paar Bilder von Innen und Außen reinstellen.

Betr. Reifen

Was der User Michl52 da schreibt ist Blödsinn mit 14 Jahre alten Reifen herum zu fahren, gleicht einem Kamikaze Flug, denn die Reifen sind so ausgehärtet das man praktisch auf Vollgummi fährt. Ich hatte meiner Tochter im Frühjahr als Sie ihren Führerschein bestanden hat einen Golf 6 Highline mit 122 PS gekauft. Hier waren 225 Schluppen auf gezogen die 9 Jahre alt waren. Sie hatten vorne noch 2,8 mm und Hinten fast 4 mm Profil. Beim fahren an einer Steigung mit ca. 6 % und sehr engen Kurven neigten die Reifen beim Beschleunigen vorne durch zu drehen und das bei trockner Fahrbahn.

Die Schluppen kamen sofort runter und wurden durch M+S getauscht. Meine Tochter braucht keine Winterreifen da Sie in Düsseldorf wohnt und da gab es in den letzten Jahren Null Schnee. Wir haben uns für den Testsieger Goodyear Vector 4 Sesons GEN 3 entschieden. Achtung wichtig ist die Bezeichnung GEN 3 denn dieser Reifen ist dieses Jahr erst rausgekommen. Beim Preisvergleich bei Reifenhändler wird meistens der mit der Bezeichnung GEN 2 angeboten was der Vorgänger ist und nicht billiger ist.

Jedoch kann ich im Moment nur davon abraten sich Winterreifen oder M+S zu kaufen, es sei denn man muss es unbedingt. Ich habe die M+S im Juli bei A.T.U. gekauft und habe für diese 225 nur 92.- Euro das Stück bezahlt. Jetzt 6 Wochen später kosten Sie schon 130 Euro das Stück. Es ist wie immer Holzkohle kauft man im Winter und Schlittschuhe im Sommer. Reifen siehe Link

https://www.atu.de/.../?...{root_atu}/categories%3C{root_atu_w_5369}/categories%3C{root_atu_w_5369_w_10523}/brand%3E{goodyear}/reifen_typ%3E{2;3;5;7;9}&newsletter=2021/DE/EarlyBirdHerbst/Goodyear

Hier sind ein paar Fotos von der Anzeige @p

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
+1

Bei der Kilometer Leistung und was man auf den Bildern sehen kann ist das ein Sehr guter Preis

Naja, einem Fahranfänger einen 122 PS Golf zu geben zeugt auch nicht grad von hohem Sachverstand und gutem Verantwortungsbewusstsein. Ich kann mit meinen alten Reifen wenigstens umgehen, aber klar, die kommen heuer noch runter.

Zitat:

Uraltes Problem beim Golf 6. Ausser am Sägezahn liegt es noch an der miserablen Dämmung des Autos. Rat meines Reifenhändlers: Reifen regelmäßig durchwechseln und Kfz vermessen v.a. einstellen. Es kann sein, dass sich das Problem mit neuen Schlappen kurzfristig erledigt, nach kurzer Zeit aber wieder auftritt. Trat bei mir auf mit nagelneuen Michelin Primacy, der Händler wollte die Reifen nicht zurücknehmen wegen des o.g. Problems. Meine Winterreifen sind 14 Jahre alt, sie tuns noch und sind flüsterleise. Tip: Vesuch mal einen anderen Satz Reifen, wenn möglich. Ausserdem findest Du hier im Forum zig Beiträge zum Thema Sägezahn.

Sie tuns noch…bis der Gutachter dir etwas anderes erzählt.

Die tuns solange, wie du den Krach ertragen kannst, ich konnt das nicht, hab dann Hankook Evo2 aufgeschnallt und herrlich ruhig wurd es im Auto

@Pluto-0007 stimmt es, dass der Motor sei nicht so stark und hat viele Probleme? Mir wurde gesagt, dass es trotz den 122 PS nicht so toll auf der Autobahn ist?! Weil er Kombi ist.

Mein Auto außerhalb VAG Baujahr 2011 hatte genau dieses Problem an allen vier Rädern nachdem ich von vorn nach hinten gewechselt habe.Lautstärke extrem, Reifen Premacy 3.

Die ersten Michelin die mich enttäuschten.Diese Probleme sind in einer Flächenbildung des Reifens begründet.

Nachfolgereifen von Michelin ohne Probleme, Geräusch, muß mit der Herstellungstechnologie/Leichtbau/Aramid zusammenhängen.

Die verwenden angeblich keinen Stahlcord mehr und sind damit leichter als die Konkurrenz.

Mit den aktuellen M. plus leichteren Felgen bin ich jedenfalls sehr zufrieden.(ca.-5Kg pro Rad zur Serienbereifung bei gleicher Größe)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. VW Golf 6 Variant 1.4 TSI. Geräusche von den hinteren Reifen.