ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorsicht vor Intec Gebrauchtfahrzeug Garantie

Vorsicht vor Intec Gebrauchtfahrzeug Garantie

Themenstarteram 10. Juni 2016 um 11:21

Ich habe mir ein Opel Agila Baujahr 11/2009 bei einen Händler gekauft. Die Versicherung von Intec bekam ich noch dazu. Es hieß der Motor und das Getriebe ist Versichert für 24 Monate. Darüber brauche ich mit keine sorgen zu machen. Dann nach ungefähr 1 Jahr geht der Motor beim Stand aus. Ich war bei 4 verschiedene Werkstäten keine wusste die Ursache außer bei TK Autogas Meisterwerkstadt. Er hat die Kompressionen gemessen Diagnose Ventilschaden. Die Kompression werte waren Zylinder Nr. 1 : 12 Zylinder Nr.2 : 8 Zylinder Nr. 3 : 8 Bar. Das Resultat alle Kompressionswerte waren zu niedrig.

Wir schauten bei Intec Gebrauchtwagen Garantie unter "Basis- Garantie" dort steht eindeutig: Ein und Auslassventile wären gedeckt und die Versicherung müssten den Schaden regulieren. Da TK Autowerkstadt solche großen Reparatur nicht durchführt bin ich direkt zur Opel Brass gefahren.

Opel brass hat nochmals Ihre eigene Diagnose durchgeführt und bestätigt den Ventilschaden. Sie nahm kontakt mit der Intec Versicherung auf. Die Intec wollte erstmal ein Kostenvoranschlag für die Reparatur

. Der Schaden liegt bei einen Zylinderkopf Austausch 3480 €. Der zweite Kostenvoranschlag mit überholten Zylinderkopf 2370 €.

Das war die Versicherung wahrscheinlich zu Teuer und wollten Fotos von Zylinderkopf haben. Opel nimmt den Motor auseinander macht Fotos von Zylinderkopf schick sie an Intec. Da man wahrscheinlich nicht erkennen kann wollte die Versicherung den Zylinder selbst unter die Lupe nehmen und wurde per Paket versendet.

Und jetzt kommt der Knaller

Intec meldet sich,

Sehr geehrte Herr .........

nach Abschluss der Prüfarbeiten müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass der vorliegende Schaden nicht in den Deckungsbereich unsere Garantie fällt. Bei dem oben genannten Fahrzeug ist kein Reibungsverschleiß feststellbar.

Das heißt alle Maßnahme die jetzt durchgeführt worden sind und die Kosten die jetzt entstanden sind bleiben an mir hängen und Opel war schon ungefähr 10 Stunden dran,

ohne das der Motor noch zusammen gebaut werden muss.

Ich habe die Hoffnung nicht aufgegeben und holte den Zylinderkopf von Opel ab und habe es bei einen Zylinderkopf experten Fa. Wörner in Karben überprüfen lassen.

Bei der Prüfung war es eindeutig das die Auslassventile fast kein Unterdruck messbar war und die Ventilteller weisen auf einen starken Verzug.

Darauf hin meinte die Firma Wörner,

Warum die Garantie Versicherung die Übernahme der Reparaturkosten ablehnt ist unverständlich, da die Garantie Bedingungen Ein und Auslassventile eindeutig als Bestandteil der garantiegedeckten Teile in Deckungsbereich fallen.

Als ich die Auswertung von Firma Wörner die Versicherung übergeben haben.

Hat sich die Versicherung wieder gemeldet.

Sehr geehrte Herr............

bezugnehmend auf oben genannte Schadennummer müssen wir Ihnen leider erneut mitteilen,

dass der vorliegende Schaden nicht in den Deckungsbereich unsere Garantie fällt.

Ja so ist das Leben.

Also falls Ihr ein Gebrauchtwagen kauft und viel Ärger sparen wollt, dann verzichte

Lieber auf Intec Garantie Versicherung und investiere das Geld lieber in Teilen und Reparaturen.

Der Motor und Getriebe ist anscheinend nicht gedeckt.

Ich und sehr viele andere User Berichte haben schlechte Erfahrung mit der Intec Versicherung gemacht.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Interessant wäre jetzt, was in der Garantie steht. Intec schreibt etwas von "Reibungsverschleiß". Was ist denn deren Meinung nach die Ursache für den Ventilschaden.

Ohne gerichtliche Entscheidung zu deinen Gunsten wirst du hier wohl kein Geld sehen. Ich würde mir einen "neuen" gebrauchten Kopf kaufen und den einbauen lassen. Dann hast du wieder ein Auto.

Den defekten Kopf als Beweismittel aufheben.

Würde entspannt zu meinem Anwalt für Verkehrsrecht gehen.

Verkehrsrechtsschutz sollte man immer haben, wenn man Auto fährt.

Zitat:

@Wattwanderer schrieb am 10. Juni 2016 um 13:47:50 Uhr:

Würde entspannt zu meinem Anwalt für Verkehrsrecht gehen.

Verkehrsrechtsschutz sollte man immer haben, wenn man Auto fährt.

Und was hat ein Motorschaden mit einem Anwalt für Verkehrsrecht zu tun?

Weil dieser Fall nur über die Verkehrsrechtsschutz abgedeckt wäre.

Ich gebe zu, dass ich das auch erst seit kurzer Zeit weiß. Ein Freund hatte ein ähnliches Problem. Er hatte Vertragssrechtschutz bei Versicherer X Und Verkehrsrechtsschutz bei Versicherer Y. Zuerst wandte er sich an den mit Vertragssrechtschutz. Hinweis: "Nicht versichert, nur über Verkehrsrechtschutz". Die sind dann auch eingetreten.

Ein Anwalt mit technischem Verständnis wäre sicherlich hilfreicher. Der darf natürlich gerne FA für Verkehrsrecht sein. Muss aber nicht so sein ;). Betroffen ist hier das Kaufrecht (Schuldrecht als Käufer bzw. Garantienehmer) und nicht das Verkehrsrecht.

Nach der Schilderung des TE vermute ich mal, dass er eine CNG oder LPG Gasanlage in dem Agila hat. Die scheint zu mager (jedenfalls aber falsch) eingestellt gewesen zu sein, so dass die Teller der Auslassventile durch das zu heiße Abgas etwas verzogen sind und nicht mehr korrekt im Ventilsitz aufliegen. Ob dieser Betriebsschaden in der Intec-Versicherung versichert ist, oder ob die tatsächlich nur Reibungsschäden umfasst, dazu müsste man sich diese Garantiebedingungen mal anschauen. Die könnte der TE ja mal hier einstellen.

Zitat:

@gammoncrack schrieb am 10. Juni 2016 um 14:47:15 Uhr:

Weil dieser Fall nur über die Verkehrsrechtsschutz abgedeckt wäre.

Ich gebe zu, dass ich das auch erst seit kurzer Zeit weiß. Ein Freund hatte ein ähnliches Problem. Er hatte Vertragssrechtschutz bei Versicherer X Und Verkehrsrechtsschutz bei Versicherer Y. Zuerst wandte er sich an den mit Vertragssrechtschutz. Hinweis: "Nicht versichert, nur über Verkehrsrechtschutz". Die sind dann auch eingetreten.

Sorry, gelöscht. Dich meinte ich nicht.

Soweit ich weiss ist die Intec Garantie eine reine Verschleisschutzgarantie, evtl. reiten sie jetzt darauf herum, daß das Schadensbild kein Verschleiss sein soll ?

Das ist wohl so.

Auszug aus den AGB:

Die INTEC AG gewährt eine Verschleißschutzgarantie für 12 Monate ab Garantiebeginn-Datum, km-limitiert, auf folgende ölgeschmierte und dem Antrieb dienende Metallteile im Inneren der Hauptaggregate Motor, Getriebe und Differential bei Funktionsausfall aufgrund von Verschleiß an Reibungsflächen, sowie bei Funktionsausfall der Nebenbaugruppen entsprechend folgender Leistungsübersicht: .......

Wenn man sich die Garantiebedingungen anschaut: Meiner Meinung nach größter Müll!

Die kürzen nach Laufleistung. Und natürlich nimmt der Verschleiß mit höherer Laufleistung zu. Und wenn der Verschleiß dann einen Schaden verursacht, ist die Kürzung zu groß, dass da nichts mehr bei rauskommt.

hmm ... damit dürfte die Versicherung aus der Nummer raus sein. Bliebe noch die eventuell greifende Gewährleistung des Verkäufers, falls sich ein Sachverständiger findet, der eine bereits beim Kauf falsch eingestellte Gasanlage als Ursache bescheinigen würde. Das halte ich allerdings für ziemlich aussichtslos.

Nach 6monaten muss der te beweisen das der Schaden bei Kauf schon bestand. Zumal er schreibt nach gut 1 Jahr ist das passiert. Dann gibt es auch keine Gewährleistung mehr

Eben weil der Käufer nach 6 Monaten die Beweislast hat, sagte ich ja, dass er einen entsprechenden Befund eines Sachverständigen bräuchte. Und das halte ich für recht unwahrscheinlich. Falls nicht im Vertrag anders vereinbart, beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist allerdings 2 Jahre.

Immer das Gleiche: Bedingungen nicht lesen oder nicht verstehen und dann jammern.

am 11. Juni 2016 um 18:22

danke !

Anders kenne ich diese Intecscheiße nicht, finde es immer lustig dass diese Versicherung so groß auf die Kennzeichenhalter geklebt wird bei No name händlern. Das ist eine Versicherung die man eher in die Tonne treten kann, 1 jahr gewährleistung über den Händler hast du, eventuell kannst du da was mit dem Anwalt erreichen, ich hoffe die ersten 6 Monate sind nicht um :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Vorsicht vor Intec Gebrauchtfahrzeug Garantie