ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?

Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?

Themenstarteram 18. September 2021 um 10:40

Hi Leute!

Ich bin aktuell am überlegen, ob ich mir größere und breitere Reifen für meinen A4 B8 kaufen soll. Derzeit fahre ich im Sommer 245/40/18, im Winter 205/60/16.

Ich visiere als neue Reifenkombi 255/35/19 für den Sommer an, lassen wir mal die "Eintragerei" weg.

Zwar sehen die 19 Zoll Felgen mit den breiten Reifen mega gut aus und haben eine extrem gute Kurvenlage (-> Sicherheit auf Straße!), allerdings meinen manche, es mache keinen Sinn. Schon meine 18-Zöller liegen weit besser auf der Straße als die 16ner, die gehen manchmal durch :P .

Meine Frage an euch ist nun: Macht es eurer Meinung nach Sinn, derart breite Reifen auf meinem A4 zu montieren? Ich denke hier an höheren Rollwiderstand, weniger Leistung, schlechtere Beschleunigung, etc.

Schreibt mal eure Pro's / Con's rein, ob es überhaupt Sinn macht, 255er mit ca 165 PS 2.0 Liter zu fahren. Allrad ist es leider keiner!

P.S.: Vmax zu erreichen geht in Österreich sowieso nicht, da fährst du max. mit 150 km/h herum. Und Beschleunigung ist mir wichtiger als extrem breite Reifen^^

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich habe das gleiche Fz, allerdings mit S-Line_Sportfahrwerk, mit diesen Reifen.

Eintragungspflichtig sind die zumindest bei meinem (Bj. 2015) nicht, steht die Größe nicht bei dir im Fahrertürrahmen?

Optik und Fahrverhalten sind Spitze, man muss nur an Bordsteinen extrem aufpassen, aber das dürfte bei deinen bisherigen ja ähnlich sein.

Vor allem macht dann der Wechsel auf die 205er Winterreifen im Herbst umso mehr Spaß, wenn man dann das Gefühl wie nach einem Chiptuning hat.

In meinen Augen müsste man sich erst mal anschauen, um welche Reifen es sich konkret handelt. Die Breite der Lauffläche hat auch gewisse Toleranzen und je nach Felge kommt ein Reifen mal breiter und mal schmaler. Ich hatte schon 225er Reifen, die effektiv knapp 210 mm breit waren, hatte aber auch schon 205er, die 223mm Lauffläche hatten.

Deswegen würde ich mir bei 245 zu 255 keinen Kopf machen, wenn neue Reifen fällig sind, einfach einen kaufen, der breiter baut und gut ist ;)

Aus meiner Erfahrung bringt ab 225 aufwärts in der Kurve nicht mehr wirklich was, außer Trägheit und Verbrauch sowie Leistungsverlust.

Da bringen Durchmesser mehr, wobei von 18 auf 19 nicht viel um ist. Fahrwerk spielt viel mehr Rolle.

Mit dem DCC kann man ja umschalten und dann merkt man das extrem. Früher hatte ich einen A6 4G mit Luftfahrwerk, da war die Spreizung extrem zwischen sportlich und Sänfte.

Also der Reifen macht es nicht allein.

Bei der Leistung würde ich aber auch gar nicht darüber nachdenken, aber das ist nur meine Meinung.

Bei gleicher Reifengröße gibt es schon richtige Unterschiede. So ist in der Dimension 255/30 19 der Fulda SportControl 2 ein leiser und in den Kurven sehr stabiler Reifen, der bereits mit 2,5 Bar recht hart abläuft. Der Dunlop SportMaxx RT2 dagegen ist laut, sehr weich und braucht für die nötige Stabilität in den Kurven schon 3 Bar. So meine Erfahrung.

Mit dem Fulda waren Kurven deutlich flotter befahrbar als mit dem Dunlop. Somit machen nach meiner Meinung die Reifen schon jede Menge aus.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?