ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?

Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?

Themenstarteram 18. September 2021 um 10:40

Hi Leute!

Ich bin aktuell am überlegen, ob ich mir größere und breitere Reifen für meinen A4 B8 kaufen soll. Derzeit fahre ich im Sommer 245/40/18, im Winter 205/60/16.

Ich visiere als neue Reifenkombi 255/35/19 für den Sommer an, lassen wir mal die "Eintragerei" weg.

Zwar sehen die 19 Zoll Felgen mit den breiten Reifen mega gut aus und haben eine extrem gute Kurvenlage (-> Sicherheit auf Straße!), allerdings meinen manche, es mache keinen Sinn. Schon meine 18-Zöller liegen weit besser auf der Straße als die 16ner, die gehen manchmal durch :P .

Meine Frage an euch ist nun: Macht es eurer Meinung nach Sinn, derart breite Reifen auf meinem A4 zu montieren? Ich denke hier an höheren Rollwiderstand, weniger Leistung, schlechtere Beschleunigung, etc.

Schreibt mal eure Pro's / Con's rein, ob es überhaupt Sinn macht, 255er mit ca 165 PS 2.0 Liter zu fahren. Allrad ist es leider keiner!

P.S.: Vmax zu erreichen geht in Österreich sowieso nicht, da fährst du max. mit 150 km/h herum. Und Beschleunigung ist mir wichtiger als extrem breite Reifen^^

Ähnliche Themen
19 Antworten

@michaelgierer3

Würde es bei den 18 Zöller belassen, so groß wird der Unterschied nicht zw. 18 und 19 Zöller, ausser im Preis der Reifen und Felgen und von der Optik.

Die Beschleunigung wird natürlich etwas leiden aber wenn Vmax eh nur 150 km/h sind hast du keinen Vorteil mit den 19 Zöller.

Die Nachteile musst Du definitiv in Kauf nehmen, höhere rotatorische Massenträgheit = schlechtere Beschleunigung, höherer Rollwiderstand = mehr Verbrauch, schlechteres Aquaplaning-Verhalten, usw.

Vorteile sind klar die höherePerformance, inklusive kürzerer Bremswege, bei richtiger Reifenwahl und die Optik.

Was hast Du denn für ein Fahrwerk verbaut? Das sollte auch passen und mindestens ein Sportfahrwerk, oder ein geregeltes Fahrwerk sein. Ansonsten schließe ich mich an und würde es auch bei 18“ belassen, damit das Zusammenspiel stimmig bleibt.

Größter Nachteil ist der noch einmal reduzierte Fahrkomfort, echte Vorteile dürfte man kaum haben.

Zitat:

@michaelgierer3 schrieb am 18. September 2021 um 10:40:32 Uhr:

Und Beschleunigung ist mir wichtiger als extrem breite Reifen^^

Da hast du doch schon deine Antwort. Wenn Beschleunigung wichtig ist, dann bringen dir die 19“ nix.

Außer du investierst viel Geld und kaufst sehr hochwertige, leichte Felgen. Dann wird sich der Gewichtsunterschied und Performanceverlust in Grenzen halten.

Passen vllt auch 235er in 19“ drauf? Dann wäre der Luft und Rollwiderstand wenigstens nicht so hoch.

Themenstarteram 18. September 2021 um 13:53

Zitat:

@MacV8 schrieb am 18. September 2021 um 12:16:53 Uhr:

Die Nachteile musst Du definitiv in Kauf nehmen, höhere rotatorische Massenträgheit = schlechtere Beschleunigung, höherer Rollwiderstand = mehr Verbrauch, schlechteres Aquaplaning-Verhalten, usw.

Vorteile sind klar die höherePerformance, inklusive kürzerer Bremswege, bei richtiger Reifenwahl und die Optik.

Was hast Du denn für ein Fahrwerk verbaut? Das sollte auch passen und mindestens ein Sportfahrwerk, oder ein geregeltes Fahrwerk sein. Ansonsten schließe ich mich an und würde es auch bei 18“ belassen, damit das Zusammenspiel stimmig bleibt.

Fahrwerk und alle anderen Komponenten etc. sind komplett original.

Zitat:

Da hast du doch schon deine Antwort. Wenn Beschleunigung wichtig ist, dann bringen dir die 19“ nix.

Außer du investierst viel Geld und kaufst sehr hochwertige, leichte Felgen. Dann wird sich der Gewichtsunterschied und Performanceverlust in Grenzen halten.

Passen vllt auch 235er in 19“ drauf? Dann wäre der Luft und Rollwiderstand wenigstens nicht so hoch.

235 kommen nicht in Frage, eigentlich wollte ich die 255er nur aus dem Grund, dass ich eine extrem gute Kurvenlage habe ... aber diese ist mit 245 eig. auch ganz gut und ob da jetzt nochmal so viel unterschied zw 245 und 255 wäre, weiß ich nicht ob es den Mehrverbrauch wert ist.

Derzeit gibt's wirklich mehr Nachteile als Vorteile ....

Kurvenlage dürfte mehr am Reifen als an der Größe liegen, bei den beiden Größen.

Zitat:

@seahawk schrieb am 18. September 2021 um 14:11:03 Uhr:

Kurvenlage dürfte mehr am Reifen als an der Größe liegen, bei den beiden Größen.

Exakt. Und Fahrwerk.

 

Daher: wenn das Ziel wirklich bessere Kurvenperformance ist, dann neues Fahrwerk rein bei dem das Auto tiefer kommt und der Sturz der VA mehr verstellt werden kann und dann UUHP Reifen drauf.

 

Dann geht da deutlich mehr als nur 1" größere Felgen und 10mm breitere Reifen zu nehmen.

Wenn die Performance wichtig ist dass gibt's nur eins was wichtig ist, möglichst leichte Rad Reifen Kombination.

Welcher leichte Reifen dann auch noch sehr viel GRIP hat kann ich so nicht sagen .

Ich bin leider zu Faul zum suchen, aber ich habe auch hier im Forum oft den Beitrag zitiert oder verlinkt wo es um den Einfluss verschiedener Reifengrößen und Durchmesser auf die Beschleunigung geht.

Da wirst du staunen welche Performance deine viel zu große und Breite Kombination da hat.

Zitat:

@seahawk schrieb am 18. September 2021 um 12:34:59 Uhr:

Größter Nachteil ist der noch einmal reduzierte Fahrkomfort, echte Vorteile dürfte man kaum haben.

Fahrkomfort ist nicht so schlecht denn 255/35 entspricht ca. 89,25mm Flankenhöhe, also etwas genausoviel wie 225/40. Das ist schon okay.

Zitat:

@michaelgierer3 schrieb am 18. September 2021 um 10:40:32 Uhr:

Meine Frage an euch ist nun: Macht es eurer Meinung nach Sinn, derart breite Reifen auf meinem A4 zu montieren? Ich denke hier an höheren Rollwiderstand, weniger Leistung, schlechtere Beschleunigung, etc.

Schreibt mal eure Pro's / Con's rein, ob es überhaupt Sinn macht, 255er mit ca 165 PS 2.0 Liter zu fahren. Allrad ist es leider keiner!

P.S.: Vmax zu erreichen geht in Österreich sowieso nicht, da fährst du max. mit 150 km/h herum. Und Beschleunigung ist mir wichtiger als extrem breite Reifen^^

Ich fahre selber 255er Reifen auf 165PS Frontantrieb, allerdings 255/45R18 auf dem Opel Cascada 2.0 CDTI Automatik.

Bin damit schon zufrieden, allerdings ist mir die Beschleunigung generell nicht so wichtig, sondern das ist ja eh eher ein Cruiser.

Ansonsten würde ich sagen: 255/35R19 sieht auf jeden Fall optisch toll aus, und die fahrdynamischen Unterschiede zu 235er oder 245er Breite sind so marginal das es nicht wirklich ins Gewicht fällt.

Wenn die Kurvenlage so immanent wichtig ist, sollte der TE vielleicht über ein anderes Fahrzeug nachdenken...

Bzgl. Optik sollte man auch an die dann sichtbareren, in dem Fall relativ kleinen, Bremsen denken. Das kann, gerade auf der Hinterachse, sehr dürftig aussehen.

Kommt auf die Felge drauf an, wie sehr man die Bremsen dadurch sieht.

Ich habe mein Cabrio von 235ern 17 Zöllern rundum auf 235/35 19 vorn und 255/30 19 hinten umgerüstet. Der Unterschied ist immens. Der Federungskomfort ist deutlich eingeschränkt, man spürt förmlich jede Zigarettenkippe auf dem Asphalt. Die Straßenlage ist deutlich besser, der Geradeauslauf wegen der fast gleichen Einpresstiefe der Felgen unverändert. Das Bremsverhalten und die Regentauglichkeit ist eher eine Sache der Reifenmarke bzw. Typs, ich konnte keine Nachteile bemerken. Auch die Optik ist toll geworden, was natürlich hauptsächlich auf die Felgen entfällt. Ich würde es wieder so machen.

Was aber sich aber recht schnell bemerkbar machte, war der Verbrauch und das hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Einen guten Liter auf 100 Kilometer kostet der Spaß der Spaß locker, bei D-Zug-Tempo ungleich noch höher als vorher. Zugegebenermaßen hatte ich diesem Punkt beim Kauf der Reifen keinerlei Bedeutung zugemessen, was ich dann aber doch schnell bereut habe. Dass das nicht immer so ist, weiß ich vom GKL: Trotz Umbau auf 20 Zöller mit 255ern hat sich der Verbrauch bei den ausgesuchten Reifen kaum spürbar verändert.

Weil ich mir im Urlaub aber die Reifen kaputtgefahren habe und aus Not derzeit noch auf Altreifen (hinten sogar Winterreifen!) herumfahre, gibt es am Montag endlich einen neuen Satz Gummis in der Wunschgröße. Hier habe ich besonderen Wert auf einen geringeren Rollwiderstand gelegt und mich auf die Empfehlung der Reifenwerkstatt verlassen. Ich bin gespannt....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Vor- / Nachteile breiter Sommerreifen, 255/35/19 mit 165PS sinnvoll?