ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Volvo V70 T5 Qualmt

Volvo V70 T5 Qualmt

Volvo
Themenstarteram 28. September 2018 um 10:37

Hallo,

mein V70 T5 hat gestern im Leerlauf gestottert, als ich ihn gestartet hatte. Nach paar gasstößen kam Qualm hinten raus und aus und wieder an gemacht und alles war gut.

Passiert relativ selten und meist wenn er läuft, ich ihn an mache, aus und wieder starte. Darüber hinaus hat er kaum Leistung, aber das liegt eher am Ladedrucksystem, da er diesbezüglich immer nen Fehler schmeißt das der Ladedruck zu hoch/niedrig ist. Fahren an sich tut er ganz normal, nur halt reduzierte Leistung zeigt er an, fährt aber 140+

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 28. September 2018 um 11:15

Qualmt er schwarz?

Dann denk ich, ist irgenwo ein Schlauch undicht.

ALLE Druck-und Vakuumschläuche prüfen.

Die Ladedruckverstellung prüfen. Anstellung leichtgängig. Steuerschlauch abgerutscht und so weiter.

Hört sich für mich nach Ventilschaftdichtungen an. Mfg

am 28. September 2018 um 13:26

Dann fällt mir noch ein. Zündkabel. Zündspulen.

Aber als erstes definitiv die Luftführungen checken.

Auch zu den Motorlagern vorne und hinten gehen Vakuumleitungen. Und wenn du vakuumgesteuerten Ladedruck hast, reagiert das System empfindlich auf Lecks. Also. Druck- und Vakuumleitungen checken.

Themenstarteram 28. September 2018 um 13:45

Mir macht halt dieses stottern sorgen mit dem meiner Meinung nach blauem qualm. War aber leider dunkel.

Außerdem steht sporadisch "Emmisionen Wartung erforderlich"

Wegen dem Leistungsproblem wird nächste Woche nen "neuer" parat liegender Turbo eingebaut, da meiner nen rattern von sich gibt und dann wird alles auf Dichtigkeit geprüft.

Tempomat fällt nach paar Metern auch aus, beim nächsten steht gehts aber immer wieder für paar meter. Aber erst etwas später erscheint dann "Reduzierte Motorleistung". Lässt sich aber trotzdem hochdrehen und fährt 160 und mehr. Also kein wirklicher Notlauf

Klingt für mich nach sterbender Zündspule und Fehlzündungen.

Am besten, Du investierts 30€, fährst zu Volvo und lässt auslesen. Alles andere ist Raterei und Teiletausch.

PS: solltest Du aus Chemnitz kommen, kannste auch zum auslesen zu mir kommen. Hab heute Urlaub ;)

PPS: bitte keine 160 mehr in dem Zustand fahren!

Themenstarteram 28. September 2018 um 15:27

Komme aus 59929 Brilon

War zum auslesen mal in Werkstatt, außer nen Fehler bezüglich Ladedruck ist nichts abgespeichert.

Andere Sache. Bekomme ich mit Vida zb die Alarmanlage Wartung hin? Hab zumindest das Problem, dass es nicht hupt sondern nur Warnblinker blinkt.

Tempomat springt jedes mal komplett aus, immer nach paar Metern. Funktioniert immer nach Neustart nur kurz. Hängt aber denke mit dem Ladedruckfehler zusammen, oder? Meistens kommt dann danach die Meldung, dass Motorleistung reduziert wird, er aber genauso fährt wie vorher ??

am 28. September 2018 um 15:30

Fahr zum Volvohändler. Mit Vida kann der Volvo perfekt ausgelesen werden. Alles andere wird nun Raterei.

Hast du die Schläuche kontrolliert? Nein.

Du kannst doch nicht den Turbo tauschen und dann erst prüfen.

Ich bin raus.

ähm, verstehe ich das richtig, das Du selber Vida hast?

Themenstarteram 28. September 2018 um 15:43

Nein, noch nicht. Will mir das aber nächste Woche bestellen

Themenstarteram 28. September 2018 um 15:46

Zitat:

@LakeSimcoe schrieb am 28. September 2018 um 15:30:05 Uhr:

Fahr zum Volvohändler. Mit Vida kann der Volvo perfekt ausgelesen werden. Alles andere wird nun Raterei.

Hast du die Schläuche kontrolliert? Nein.

Du kannst doch nicht den Turbo tauschen und dann erst prüfen.

Ich bin raus.

Der Turbo selber gibt aber Geräusche von sich, klingt wie Lagerschaden. Ganz leises rattern. Da der 370.000 gelaufen hat und ich nen T16 Lader günstig bekommen habe, bietet sich das an. Danach geht er nochmal in Werkstatt und wird einmal komplett durchgecheckt.

Was ich weiß ist:

Rückschlagventile und Schläuche für diese Tankentlüftung sind komplett neu, alle Schläuche zum und vom Turbo weg sind ebenfalls neu. Ladeluftkühler wurde ausgebaut, auch alles top. Ansaugbrücke war auch schon runter, Ölfalle neu etc. pp. Ansonsten da auch alles top

Tu das. Denn da steht garantiert nicht nur "irgenwas mit Ladedruck" ;)

Hier kommen wir so jetzt eh nicht weiter.

Und wenn Deine Alarmanlage nicht geht, wirst Du mit Vida auch rausfinden, warum. Und es anschließend beheben können.

Nachtrag: Der Motor-Talker und Vida/Dice-Besitzer h0LLe04 wäre in Deiner Nähe:

https://www.google.com/.../viewer?...

Grundsätzlich immer erst mit VIDA auslesen, dann hast du einen Überblick und auch die erforderlichen Überblick, was deinem Wagen fehlt.

Tempomat: Wahrscheinlich ist nur ein Pedalstellungsgeber defekt, für Kupplung oder Bremse. Diese Geber melden dann fälschlich Betätigung und deaktivieren den Tempomaten.

Alarmanlage: Da müsstest du schon eine Meldung im BC haben, die auf die Wartung hinweist. Entweder die Batterie des Alarmmoduls ist leer (wahrscheinlich), oder sein istnausgelaufen und hat die Steuerplatine beschädigt. Das Modul sitzt im Radkasten auf der Beifahrerseite, direkt hinter dem Scheinwerfer. Austauschen oder, falls Batterie leer, ein passendes Batteriemodul einsetzen.

Das sind alles keine großen Sachen, aber du musst erst einmal die richtige Diagnose haben, dann Schritt für Schritt abarbeiten. Bis dahin würde ich persönlich den Wagen nur dann benutzen, wenn ich ihn unbedingt brauche, und wenn, dann auch keine Leistung mehr abfordern (lange fahren mit MKL riskiert Motortod).

P.S.: In Lippstadt ist lt. VIDA DiCE Usermap ein Besitzer eines Auslesegeräts, willst du den mal anschreiben?

Edit: eet war schneller.

Ich sehe ehrlich gesagt beim Tempomat noch überhaupt keinen defekt. Wenn "Motorwartung-, Getriebewartung- oder Emmissionswartung erforderlich" dasteht, deaktiviert das Motormanagement einfach den Tempomat.

Deine Antwort
Ähnliche Themen