ForumS60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 D4 - Vorderrad mit Sperrdifferential?

Volvo V70 D4 - Vorderrad mit Sperrdifferential?

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 25. Januar 2021 um 18:11

Beim routinemäßigen Blättern durch Gebrauchtwagen-Angebote finde ich einen 2015er Volvo V70 D4 Geartronic, der mit Vorderrad-Antrieb gelistet wird, als Extra wird dann ein Sperrdifferential angeführt.

Verstehe ich das falsch, dass so ein Sperrdiff eigentlich nur bei AWD vorhanden sein kann?

Oder hat der Verkäufer sich vielleicht geirrt und es ist ein AWD?

Klar, ich kann und muss dort nachfragen, sollte das Interesse wachsen, dennoch meine grundsätzliche Frage dazu.

 

Ähnliche Themen
30 Antworten

Du bist im falschen Unterforum gelandet.

Hier geht's um die Modelle bis 2007. Lass den Beitrag von einem Moderator verschieben

Themenstarteram 25. Januar 2021 um 19:05

ups. pardon.

Mein Fehler, weil mein eigener V70 D5 aus 2002 ist ..

Kein Problem :-)

Ein Sperrdifferential bei einachsig angetriebenen Fahrzeugen ist nicht mehr ungewöhnlich. Die Differentiale sperren nur teilweise und unter bestimmten Bedingungen, wie Schlupf an einzelnen Rädern. Das hilft beim Beschleunigen in und aus Kurven oder bei rutschigem Untergrund.

 

Also wird das wohl ein FWD sein und das Differential ist ja auch nur optional dazu bestellbar gewesen, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Themenstarteram 26. Januar 2021 um 9:34

Danke für die Erklärung, ich hatte mich gewundert.

Ja, das dürfte ein Extra gewesen sein, vermutlich Teil des auch gelisteten "Winterpakets".

Das Fahrzeug ist ein Volvo V70 D4 Geartronic Momentum Sport, 2015, 177tkm, und soll im Privatverkauf 13tsd EUR kosten. Ich hab noch nie privat gekauft, bin da skeptisch und würde klarerweise einen Ankaufstest machen wollen. Da ist das Thema mit dem Diff nur ein kleiner Teil der Entscheidungsfindung.

Das muss ein Fehler des Verkäufers sein. Ich habe zufällig die Preisliste des MY2015 griffbereit und da ist nirgends die Rede von einem Sperrdifferential beim FWD. Weder als Bestandteil eines Paketes, noch als Einzeloption.

 

Vielleicht ist es doch ein AWD? Ist es denn ein 4- oder 5-Zylinder?

Elektronische Sperrdiff? ;)

Wie das der Golf z.B. hat....

Wahrscheinlich meint der Verkäufer Traktionskontrolle...

Es gibt den XC70 mit FWD 2.0L VEA 4-Zyl und mit AWD 2,4l 5-Zyl, jeweils als D4 mit 181 Ps als Euro 6

Den V70 2015 (ggf. MY2016) nur noch als FWD 2,0l VEA 4-Zyl als D4 und als D3 mit 150Ps.

In diesem Fzg. dürfte die Traktionskontrolle (gelbe Kontrolleuchte wenn aktiv) arbeiten und wird elektronisch geschaltet. Mechanisches Sperrdifferential gibts IMHO bei den letzten V70 nicht mehr.

Der Verkäufer hat sich vertan.

Themenstarteram 26. Januar 2021 um 11:04

Angegeben werden 181 PS und D4, Anzahl Zylinder und Hubraum nicht. Ich hab mal eine Anfrage an den Verkäufer gesandt ...

Nach @busch63 wird es vermutlich der 4-Zyl FWD D4 sein, nicht wahr?

Ich fahre aktuell einen 2002er V70 D5, und frage mich, wie sehr ich den 5-Zyl wohl vermissen werde? ;-) Mehr PS im neueren, ja, ok. Ich prüfe halt mal die Option, auf ein deutlich jüngeres Modell zu wechseln, solange ich nicht wegen zB Totalschaden unter Zeitdruck bin. Beim 2015er fange ich vermutlich wieder "von vorne" an ... mit Tausch diverser Teile.

Ist MY2015 oder MY2016?

Ich selbst habe auch einen MY2016 D4 mit 8GT. Gefällt mir sehr gut und bin froh den zu haben.

Der 2009 D5 sollte 185PS haben, oder? In jedem Fall ist im letzten Baujahr einiges aufgefrischt und agiler mit dem VEA.

Der Sound ist sicherlich anders - aber der Verbrauch ist deutlich niedriger und andere Annehmlichkeiten dürften gefallen.

Privater Kauf muss nicht schlecht oder risikoreich sein, sofern ordentliche Dokumentation vorhanden (der Volvo Service Stempel bedeutet nicht automatisch sorgenfrei). Lieber bekannte Wartungsarbeiten von privat als versteckte Probleme die nach 6 Monaten beim Händler auftreten. Der vorherige Preis-Vorteil von Privat lässt sich sinnvoller investieren als beim Händler später vergeblich auf Kulanz oder Entgegenkommen zu hoffen.

Als Tip: man kann sich beim Privatverkäufer auch auf neutralen Gebrauchtwagen Check beim ADAC/DEKRA etc. (~90€) einigen. Ich mache das ggf. so: findet der Check Probleme bezahlt der Verkäufer, findet sich nichts bezahle ich selber. Bei geringen “Schäden” macht man 50:50.

Klappt meist problemlos.

Themenstarteram 26. Januar 2021 um 11:33

Ich poste einfach mal den Link auf das Angebot. Wenn es mir jemand wegschnappt, soll es eben so sein, willhaben ist ja auch öffentlich ;-)

https://www.willhaben.at/.../

Ich vermute angesichts der Erstzulassung MY2015, oder?

Mein V70 ist nicht aus 2009, sondern aus 2002. Ein D5 mit 2,4l und 163 PS. Solide, ich bin auch zufrieden damit, aber ein Wechsel würde mich halt auch mal reizen und interessieren.

Ich hab der Verkäuferin sowieso bereits geschrieben, dass ein Ankaufstest beim ÖAMTC (ja, Österreich) für mich Voraussetzung wäre. Hab ich bislang bei allen Fahrzeugen so gemacht, allerdings immer selbst bezahlt. Danke für die Anregung.

Yep, sollte einer der letzten MY2015 (mit VIN Check über carInfo.kiev.ua lassen sich Baudatum und Ausstattung kostenlos abrufen [ist Safe]).

Der Rest der Abgaben ist mehr oder weniger Serie bzw. Momentum Extras (Navi und AHK nicht). Zudem glaube ich nicht an die Nebelscheinwerfer da normal dort die Tagfahrlichter sind. AT Ausführung kann aber abweichen zu DE.

Was genau mit “Sport” gemeint ist, bleibt unklar. ... außer das der VEA D4 tatsächlich “sportlicher” fährt als der betagte 2002 163PS.

Der Wechsel vom V70 II zu V70 III ist durchaus in vielen kleinen Details bemerkbar. Die eigentliche Karosserieform vom V70 II gefällt mir eigentlich etwas besser, dennoch ist der V70 III das letzt mögliche Modell wenn man einen “alten” Volvo möchte.

Also der V70III ist komfortabler, Innenraum ist deutlich größer, Alles etwas moderner und gerade bei Audio ist es ein deutlicher Schritt in die modernere Welt, aber was den Motor angeht, da bin ich ja der Skeptiker, ob der nun wirklich deutlich spritziger, oder besser ist. Er ist deutlich leiser, aber der 163PSD5 aus 02 hatte noch keinen Partikelfilter, oder nachgerüstet den Offenen. Damit lief der deutlich befreiter und auch sparsamer als die Diesel danach und er ging auch richtig gut. Der Riesenleistungsunterschied wird das nicht. ;)

KUM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60 2, V60, S80 2, V70 3, XC70 2, XC60
  6. Volvo V70 D4 - Vorderrad mit Sperrdifferential?