ForumS40, V40
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Volvo V40 2.0T 2001 Geräusche vom Getriebe

Volvo V40 2.0T 2001 Geräusche vom Getriebe

Volvo V40 1 (V/644/645), Volvo S40 1 (V)
Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 10:53

Hallo Zusammen,

wir haben da ein Problem mit unserem Volvo, vielleicht kennt das ja jemand. :(

Im 2-4 Gang hört vom vom Getriebe ein gewisses Geräusch, so eine art Schaben, Rauschen, hört sich nicht wirklich gut an, auch wenn nicht wirklich laut. Immer bei Last oder Rollen lassen, auch bei sehr geringer Drehzahl fast unverändert, also ob man jetzt 2500 Umdrehungen drauf hat oder 1000 spielt eigentlich keine Rolle - was ich komisch finde. Im 5 Gang nichts, im ersten und Rückwärts eigentlich auch nicht. Bei Kupplung treten weg!

Ich hab es dann in eine Werkstatt gebracht zu einem Bekannten, der Tippte auf das Differenzial.

Er hat dann Volvo-Getriebeöl besorgt und wollte das zunächst mal tauschen. Gesagt, getan ( Bei der Gelegenheit Motor und Getriebeöl )

Zuerst hatten wir das Motoröl gewechselt, wahrscheinlich bilde ich mir das ein, aber nachdem Wechsel hörte sich das Geräusch weniger Wahrnehmbar an. Am nächsten Tag das Getriebeöl.

Der Meschaniker meinte, es wahr wohl etwas zuwenig drin und man merkt das sei noch das erste Öl, aber kein hinweis auf Späne, weder Kupfer noch Silbrige, also kein verissenen Simmerring oder Lager hat er gesagt. Er wunderte sich generell über sowas, er sagte die Getriebe seien eigentlich Standhaft, hat selber einen V40 Diesel.

Nun, mit dem frischen Öl hört man das Geräusch sogar wieder etwas mehr :(. Die Gänge lassen sich eigentlich ganz gut schalten soweit, nichts ungewöhnliches.

 

Weis jemand was das genau sein könnte :)

Macht das Sinn so ne Art Wundermittel reinzukippen, manch einer meint

ja positive erfahrungen gemacht zu haben. Getriebe will ich solange es nicht schlimmer wird nicht unbedingt tauschen, würde aber gerne wissen was das ist.

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus :)

Ähnliche Themen
9 Antworten

Habe auch heute das getriebeöl gewechselt. Habe Comma 75w-90 reingemacht.

 

Hoffe es macht keine probleme, da überall das 75w-80 empfohlen wird.

Mal sehen wie es sich verhält.

 

Welches hast du jetzt drin?

Habe auch heute das getriebeöl gewechselt. Habe Comma 75w-90 reingemacht.

 

Hoffe es macht keine probleme, da überall das 75w-80 empfohlen wird.

Mal sehen wie es sich verhält.

 

Welches hast du jetzt drin?

Themenstarteram 16. Dezember 2015 um 13:30

Hi,

owe, gute Frage: Es war ein Original Volvoöl :/ Müsst ich nochmals nachfragen, weil der Schrauber das besorgte hab ich nicht explizit geschaut.

W90 - das wäre etwas wie soll man sagen, weniger "feiner" Dünner" als W80....?

Zitat:

@diegohnx schrieb am 16. Dezember 2015 um 10:53:37 Uhr:

Hallo Zusammen,

wir haben da ein Problem mit unserem Volvo, vielleicht kennt das ja jemand. :(

Im 2-4 Gang hört vom vom Getriebe ein gewisses Geräusch, so eine art Schaben, Rauschen, hört sich nicht wirklich gut an, auch wenn nicht wirklich laut. Immer bei Last oder Rollen lassen, auch bei sehr geringer Drehzahl fast unverändert, also ob man jetzt 2500 Umdrehungen drauf hat oder 1000 spielt eigentlich keine Rolle - was ich komisch finde. Im 5 Gang nichts, im ersten und Rückwärts eigentlich auch nicht. Bei Kupplung treten weg!

Kenne ich von meinem Saab 901 auch so ähnlich. War/ist bei mir die Federn in der Kupplungscheibe.

Ich warte bis die Kupplung fällig wird. Dann fliegt ja diese Scheibe mitsamt den Federn raus.

Man kann sich das so vorstellen, dass weil die Federn beim Fahren (eingekuppelt) unter Last vibrieren, dann so ein Geräusch wie Schaben, Jaulen oder Rauschen entsteht und das nur in bestimmten Gängen wie eben dem 2/3/4ten Gang. Im 1ten und 5ten kann das kaum bis gar nicht auftreten, weil die kürzer bzw. länger übersetzt sind.

Zitat:

@diegohnx schrieb am 16. Dezember 2015 um 10:53:37 Uhr:

Macht das Sinn so ne Art Wundermittel reinzukippen, manch einer meint

ja positive erfahrungen gemacht zu haben. Getriebe will ich solange es nicht schlimmer wird nicht unbedingt tauschen, würde aber gerne wissen was das ist.

Vielen Dank für alle Antworten im Voraus :)

Um Himmels Willen bloss das nicht! Du ruinierst dir u.U. den Motor bzw. das Getriebe.

Bei sowas wie Scheibenmitteln zur Reinigung der Scheiben, kann man schlimmstenfalls die Scheibe ruinieren und die ist noch billig, im Gegensatz zu einem Getriebe oder gar Motor....

Nu mal ganz ruhig und tief durchatmen :)

Ersten was sollte das für Scheibenreiniger sein und zweitens ich habe mal so eine kleine Tube mit Geriebeöladetiv gefunden und das seinerzeit in den 480er getan und er hat plötzlich ganz weich geschaltet.

In so ner Tube sind vielleicht 5 ml drin gewesen das kann keinen Schaden im Getriebe anrichten und im Motor eh nicht weil da kommt es ja nicht rein.

Solche Horrorgeschichten sind aber immer wieder Gut .

Da mein BMW ein Problem mit dem Differenzial hat, und die Symptome ähnlich sind, vor allem hört man es, wenn man Gas wegnimmt, und der Wagen nur rollt, wunder ich mich, warum das nicht weiter verfolgt wurde.

Ich habe keine Ahnung, wo das Differenzial beim Frontantrieb sitzt. Im Getriebe? Mit einem Ölwechsel kann man das jedenfalls nicht beheben. Denke ich.

Themenstarteram 17. Dezember 2015 um 8:53

Vielen Dank für die Antworten!

Also das Diff sitzt im Getriebe. Das Öl zu wecheln war schon ganz gut, weil es eine alte Brühe war und man so nach Spänen sehen konnte. Das alte Öl war Braungrauer Siff, das neue ist Rötlich.

Wenn es die Federn wären der Kupplung, wäre das etwas beruigend! Aber kann sich das Geräusch durch das Öl auch nur etwas verändern ? Aber wie kann das sein, das die Kupplung diese Geräusche nicht Drehzahl sondern nur Gangabhängig (2-4) von sich gibt? Ich dachte immer. die Kupplung hat unabhängig vom Gang die gleiche Belastung. Aber technisch kenn ich mich nicht wirklich gut aus, mus ich zugeben :)

Was eben komisch ist, das sich das Geräusch bei 1000 Umdrehungen fast genauso anhört wie bei 2500...

Die angesprochenen Additive wo für das Öl wären ( Getriebeöl ), sind glaub ich nicht zum reinigen, eher so zum Schutz der Elemente im Getriebe.

Wenn das Getriebe mahlt (Verschleiß, häufig im 3. und 4.) oder sich bereits hakelig schalten läßt, weil Gangräder oder Synchronkörper abgelutscht sind, habe ich bei meinen Fahrzeugen (wenn sie mal jenseits der 400.000 km waren) mit dem Liqui Moly 1040 immer gute Erfahrungen gemacht - auch an unserem Laguna, dessen Getriebe ja für den S/V40 von Volvo zugekauft wurde.

Die Pampe gibt es für 7,- bis 10,- Euro bei ATU und in Onlineshops bei Amazon und Ebäähhh.

Themenstarteram 17. Dezember 2015 um 13:20

hi, danke für den Tip, kostet auch nur ein paar Flöhe seh ich gerade. Wenn es am Ende nur das Geräusch mindert, das nervt wenigstens weniger und man hört es nicht mehr.

Verschleiß der Gänge macht wohl leider schon Sinn - da der 2-4 Gang wohl die meistbeanspruchtesten sein dürften :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S40, V40
  6. Volvo V40 2.0T 2001 Geräusche vom Getriebe