ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Virago 125 Geschwindigkeit

Virago 125 Geschwindigkeit

Themenstarteram 17. Mai 2008 um 12:13

Hallo zusammen,

ich habe mir eine Virago 125 (BJ: 1998) gekauft.

Laut Fahrzeugschein ist sie mit 107 Km/h eingetragen. Leider schafft sie auf der Geraden nur knappe 90 - 95 km/h. Könnt ihr mir bitte sagen, woran das liegen kann, bzw. ob das normal ist?

Bzw. kann es sein, dass die Virago noch gedrosselt ist?

EDIT: Also die CDI ist eine TDF45 => ist also offen!?

Vielen Dank!

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 6. April 2003 um 13:01

Hallo,

ich habe mir vor kurzem eine Yamaha Virago 125 zugelegt. Leider ist diese gedrosselt und riegelt bei 95km/h ab. Man merkt dies richtig, weil sie da abbremst. Ich habe inzwischen alles, was meine Kenntnisse hergeben, versucht, um die Maschine zu entdrosseln. Leider ohne Erfolg. Kann mir hier jemand helfen?

Viele Grüße und Vielen Dank!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

am 7. April 2003 um 13:28

Moin. Vielleicht kann dir da jemand im 125er Forum mehr helfen. Ich weiss wie das bei ner DT125 geht, weiss aber nicht ob das das selbe ist. Willst du nur mehr Geschwindigkeit oder auch mehr PS?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

am 7. April 2003 um 21:32

Ney

 

Virago ist ne Vier Takter. Ich weiss nicht, ob das DT auch ist. Ich schreib mal ins 125er Forum. Danke!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

Hi

die XV 125 hat folgende Drossel Möglichkeiten

-Ritzel *12*

-CDI *TNDF 44* offne is die TNDF 45

-Auspuff

-Vergaser, bzw Ansaugkanal

 

CDI:

Die findest du unter der Faherersitzbank, beide Schrauben rausdrehen und Sitzbank abnehmen. Da is ne Querstrebe dahinter am Schutzblech issn Schwarzer Kasten mit zwei Steckern dran. Das ist die CDI wenn da irgendwo TNDF44 draufsteht is das die gedrosselte. Hol dir beim Yami Händler oder bei Ebay ne offene. Kostet NEU bei Yamaha so 350€.

Meine is offen zockt so ihre 110 wennse gut läuft

Ritzel:

Schaltgestänge abbauen und die 3 Schrauben von der Ritzelabdeckung lösen und den Deckel abnehmen, dann siehst du irgendwo auf dem Ritzel ne Zahl, normal isses ne 13 das gedrosselte hat 12 oder nochweniger Zähne.

Gibt nochn 14er tu ich NICHT empfehelen weil die XV dann gar keine Power mehr hat, ich spreche aus Erfahrung!!!

Löse die Hinterachse, dreh die Kettenspanner voll rein, und schich die Achse nen Tick nach vorn.

Dann die beiden Schrauben vom Ritzel Lösen die Halteplatte abnehmen und das Ritzel mitsammt Kette abnehmen ;)

andres Ritzel drauf, mit Kette auf die Welle schieben, Platte drauf, ausrichten Schrauben reindrehen.

Nun die Kette wieder spannen, Spanner festdrehen und Achse wieder mti richtigem NM festziehen.

Dann wieder die Ritzelabdeckung und das Schaltgestänge draufmachen

Auspuff:

Die vorderen Krümmerschrauben abnehmen, unterm Sammeler die Dicke Schelle Lösen.

Die Aupuff Imitation vom Hinteren Zylinder abmontieren, zwei Schrauben am Ramen und eine am Endtop lösen, die Imittion mit leichten Drehwegeungen abnehmen.

Nun die Große Halteschraube des Auspuffes ruadrehen und den Auspuff abnehmen ;)

Im Vorderen Krümmer die Scheibe mittels Schraubendreher raushebeln oder mit Dremel rausfräsen.

Den Hinteren Krümmer:

Zunä mit Torx Werkzeug das Zündschloss abbauen und ebenfalls die Krümmerschrauben auf beiden Seiten Lösen. Den Krümmer langsam nach UNTEN rausziehen und dort ebenfalls die Drosselscheibe entfernen.

Einbau genau andersherum ;)

 

Vergaser:

Zunächst Sitzbank abbauen und Tank abbauen

Tank: die große Schraube unter der Sitzbank entfernen ,)#

Dann Benzinpumpe li Seite abschrauben und so auf den Motor legen ;)

Dann die Benzinschäuche vom Benzihan abmontieren und den Tank abnehemen

Jetz ist der Vergaser frei ;)

Die beiden Klemmschellen oben und unten am Vergaser lockern den Gaszug aushängen, den Jockezug rausschrauben! Und die Benzin schläuche abnehmen, nun die Vier Schrauben vom Y Stück „Ansaugkanal“ rausdrehen und den mitsammt Vergsaer rausnehmen, nun die Drosselscheiben einfach annehmen und in umgedrehter Reihenfolge wieder alles zusammenbauen, ohne Drosselscheiben „g“

Bei der Auspuff und der Ansaug Drossel MUSS der Vergaser neu abgestimmt werden!

 

VERGASER ABSTIMMEN XV 125 / XV 125S VIRAGO

 

Iss Aber kein Problem.

1 du machst erst mal die andere Düse rein.

2. du baust beide kerzen aus und machst sie komplett sauber

3 Kerzen wieder rein

4 20 Km Fahren mit unterschiedlicher fahrweise und beobachten ob sie besser oder schlechter geht.

5. Nach hause fahren und Kerzen anguggen sind sie Rehbraun ist OKAY sind sie Schwarz siehe Punkt 7 sind sie weiß siehe punkt 8.

6.Kerzen wieder rein

7. Kerze iss schwarz also hat sie zu viel Sprit und zu wenig luft.

8. Kerze ist Weiß [][] GEFÄHRLICH[][] hat sie zuviel luft und zu wenig sprit

Luftmenge einstellen !!! Pilliche variante aber es geht ................folgt

 

Ich übernehmen keine Gewährleistung! Alles geschieht auf eigenes Risiko!

 

mfg

BLACK RIDER

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

wie entdrossele ich eine Yamaha Virago 125

 

Hallo.

Meine XV 125 Virago läuft nur ca.95km/h von Werk ab und ist

nicht gedrosselt!!!!

Alles ist im original-Zustand!!!

Wie findest Du dass ???

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

bissl blöd wenn ich ehrlich bin

was hste für ne Übersetzugn drauf?

13 zu 47 oder 14 zu 47 bzw 14 zu 45

also ich hab 13 zu 47

 

das 14er Ritzel kannste in die Tonne kloppen

Oder du hast deine XV schlecht eingefahren

meld dich mal bei mir über ICQ: 178867655

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

aso meine läuft jetz wose sehr viel AB gefahren ist 120

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie entdrossle ich eine Yamaha Virago 125?' überführt.]

am 17. Mai 2008 um 12:58

Nö, die is´ nicht gedrosselt, sonst würde sie ja nur 80 km/h laufen.

Deine Virago hat 10,3 PS (wenn ich das jetzt noch richtig im Kopf habe).

Und das reicht halt nicht für mehr.

Die Angaben im Fahrzeugschein darf man da nicht überbewerten, weil man nicht weiss, wie diese ermittelt werden.

Nimmt man als Referenzfahrer einen 1,56 m grossen Asiaten mit 50 KG Lebendgewicht, welcher in Lederkombi fährt, so kann -flach auf dem Tank liegend mit linker Hand auf dem Rücken) - evtl. eine Topspeed von 107 km/h erreicht werden.

Sitzt dagegen einer vom Typ "Deutsche Eiche" aufrecht mit Textilklamotten auf der Maschine, sieht die Welt bei dieser PS-Zahl halt ganz anders aus.

Von daher: Hier scheint alles ok zu sein.

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 8:59

Hallo,

ich hab noch eine kleine Anmerkung:

Das Motorrad stand 2 Jahre lang.

Öl, Batterie, Bremsflüssigkeit haben wir gewechselt. TÜV ist auch neu gemacht worden.

Allerdings ist mir was aufgefallen:

Vom Vergaser (glaube ich?) geht so ein Gummi T-Stück zu den beiden Zylindern. Diese T-Stück hat viele Risse. Kann es auch daran liegen, dass das Moped nicht so schnell fährt?

In der Fahrschule hatte ich auch eine ca. 10 Jahre alte Virago 125, die ist aber laut Tacho knappe 120 km/h gefahren :(

Viele Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Mane123

Hallo,

ich hab noch eine kleine Anmerkung:

Das Motorrad stand 2 Jahre lang.

Öl, Batterie, Bremsflüssigkeit haben wir gewechselt. TÜV ist auch neu gemacht worden.

Allerdings ist mir was aufgefallen:

Vom Vergaser (glaube ich?) geht so ein Gummi T-Stück zu den beiden Zylindern. Diese T-Stück hat viele Risse. Kann es auch daran liegen, dass das Moped nicht so schnell fährt?

In der Fahrschule hatte ich auch eine ca. 10 Jahre alte Virago 125, die ist aber laut Tacho knappe 120 km/h gefahren :(

Viele Grüße

das sind die ansaugkrümmer (evtl. ist es bei deiner aus einem stück?!)..äusserlich risse haben die eigentlich immer..mal bremsenreiniger oder startpilot oder carambamba draufsprühen..wenn sich die drehzahl dadurch ändert, sind die müll und die motorleistung leidet darunter..ansonsten würd ich die (noch) lassen.

moin, moin

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 9:26

Okay, werde ich mal ausprobieren.

Komisch is eben, dass ein Freund von mir die gleiche Virago (auch ca. 10 Jahre alt) in der Fahrschule gefahren hat, und diese 120 km/h geschafft hat, meine aber auf der Geraden nicht einmal die 100 schafft. (wenn ich bei 95 bin, und und den 5. Gang schalte, geht die Geschwindigkeit sogar wieder zurück) :(

auch wenn die soweit i. O. ist, sind durch die lange pause ablagerungen vorhanden, die sich erst allmählich wieder lösen....

den luftfilter, kerzen würd ich sofort wechseln und dann ne lange überlandfahrt machen..die leistung müßte sich dann allmählich verbessern...vergasereinstellung, ventileinstellung prüfen..

normal ist das zusammen zu machen: ventile, kerzen, vergaser, lufi.

jetzt muß erst der gammel raus!!

moin

 

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 10:12

Okay, Danke, werd mal ne lange Überlandfahrt machen (100 km), wenns Wetter wieder besser ist.

Vergaser werd ich auch mal in der Werkstatt reinigen lassen.

viele Grüße

Themenstarteram 22. Mai 2008 um 13:42

Noch eine Frage:

Welche Versionen gibts denn von der Virago? (von der Leistung her)

Ich habe 8 KW. Gibts da noch eine schwächere oder stärkere?

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Virago 125 Geschwindigkeit