ForumGLK
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Vielleicht auch mal etwas Positives

Vielleicht auch mal etwas Positives

Themenstarteram 29. November 2009 um 19:16

Hallo Gemeinde,

man liest ja hier so viele schlechte Dinge über den GLK, Injektorenprobleme, Verschlucken hier, rappeln da....das muss natürlich ja auch angesprochen werden, keine Frage. Jedoch sind viele zukünftige GLK-Besitzer hier im Forum die auch mal lesen möchten, dass sie trotz alledem eine gute Wahl getroffen haben, aber halt noch nicht selber die Erfahrung machen dürfen, im positiven Sinne natürlich.

Ich denke, ich spreche da für mehrere Leser. Wir sind für jede positive Antwort dankbar, egal ob sinnvolle Extras, Lob vom Nachbarn, oder lustige Erlebnisse, oder was gefällt Euch besonders, oder oder oder...

Vielen Dank und Grüße

Wolf

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 29. November 2009 um 19:16

Hallo Gemeinde,

man liest ja hier so viele schlechte Dinge über den GLK, Injektorenprobleme, Verschlucken hier, rappeln da....das muss natürlich ja auch angesprochen werden, keine Frage. Jedoch sind viele zukünftige GLK-Besitzer hier im Forum die auch mal lesen möchten, dass sie trotz alledem eine gute Wahl getroffen haben, aber halt noch nicht selber die Erfahrung machen dürfen, im positiven Sinne natürlich.

Ich denke, ich spreche da für mehrere Leser. Wir sind für jede positive Antwort dankbar, egal ob sinnvolle Extras, Lob vom Nachbarn, oder lustige Erlebnisse, oder was gefällt Euch besonders, oder oder oder...

Vielen Dank und Grüße

Wolf

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von wolf9999

Zitat:

Original geschrieben von TuxOpa

 

- AHK ist abnehmbar und nicht nur schwenkbar. Mein Fahrradträger wird mittels Halter zusätzlich fixiert, der dann immer wieder demoniert werden müsste. Die AHK stammt von Westphalia und nicht mehr von Oris.

Gruß Dirk

Hi Dirk,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ist die AHK nachträglich eingebaut?

Viele Grüße

Wolf

Nein, ab Werk montiert.

Bei der aktuellen C-Klasse und E-Klasse werden abschwenkbare verbaut, die eine Fehlbedienung fast ausschließen. Hintergrund: Bei den Abnehmbaren AHK gab es sehr viele Probleme, weil der Endnutzer sie nicht richtig montiert hatte und sie dann im Hängerbetrieb abgefallen sind. VW hat deshalb mehrmals einen Rückruf starten müssen und in der Werkstatt wurde den Eigentümer eine Nachschulung gegeben, wie man die AHK montiert.

Wichtig: Bei Mercedes ist die AHK richtig moniert, wenn man den Schlüssel abnehmen kann. Ansonsten stimmt etwas nicht.

Gruß Dirk

Anmerkung des FAQ-Autors: Die Montage der AHK wird bei Werksabholung in Sindelfingen bzw. Bremen auf Wunsch an einem Demostand erklärt. Der örtliche MB-Händler wird dies sicher ebenfalls gerne tun.

Gruss, alfigatzi

Hehe, guter Ansatz

Aber in einem Forum kommen halt immer nur die Problemfälle ans Licht. Ansonsten: Der GLK ist kein Wagen von der Stange. Er ist anders, kantig und nicht weich gespült, wie so manch andere Wagen. Trotz seines wuchtigen Auftreten ist er kompakter als man denkt. Er polarisiert, entweder man mag das Design oder man verabscheut es. Er zieht die Blicke auf sich. Wir machen uns gerade einen Spaß damit wie viele Leute vor unserem Hoftor stehen bleiben und sich unseren GLK anschauen.

Was mir nach 1500km positiv aufgefallen ist:

- Laufruhe des 4 Zylinder Diesel. Im W212 und im W204 ist er erheblich lauter, fast schon penetrant

- 7-Gang Automatik

- Panoramadach macht den Innenraum noch luftiger, auch wenn es geschlossen ist

- Easypack Heckklappe ist einfach praktisch

- Privacy Verglasung im Fond.

- Bedienkonzept des Audio 20 ist sehr intuitiv, Audio 50 und Command APS sind genau so

- AHK ist abnehmbar und nicht nur schwenkbar. Mein Fahrradträger wird mittels Halter zusätzlich fixiert, der dann immer wieder demoniert werden müsste. Die AHK stammt von Westphalia und nicht mehr von Oris.

- Agilität und Komfort des Sportfahrwerk.

Gruß Dirk

Themenstarteram 29. November 2009 um 20:24

Zitat:

Original geschrieben von TuxOpa

 

- AHK ist abnehmbar und nicht nur schwenkbar. Mein Fahrradträger wird mittels Halter zusätzlich fixiert, der dann immer wieder demoniert werden müsste. Die AHK stammt von Westphalia und nicht mehr von Oris.

Gruß Dirk

Hi Dirk,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ist die AHK nachträglich eingebaut?

Viele Grüße

Wolf

Sollen sich mal alle schön einen Q5 kaufen.

Werde hier keine Werbung für das Autöchen machen.

Gruß

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von wolf9999

Zitat:

Original geschrieben von TuxOpa

 

- AHK ist abnehmbar und nicht nur schwenkbar. Mein Fahrradträger wird mittels Halter zusätzlich fixiert, der dann immer wieder demoniert werden müsste. Die AHK stammt von Westphalia und nicht mehr von Oris.

Gruß Dirk

Hi Dirk,

vielen Dank für Deinen Beitrag. Ist die AHK nachträglich eingebaut?

Viele Grüße

Wolf

Nein, ab Werk montiert.

Bei der aktuellen C-Klasse und E-Klasse werden abschwenkbare verbaut, die eine Fehlbedienung fast ausschließen. Hintergrund: Bei den Abnehmbaren AHK gab es sehr viele Probleme, weil der Endnutzer sie nicht richtig montiert hatte und sie dann im Hängerbetrieb abgefallen sind. VW hat deshalb mehrmals einen Rückruf starten müssen und in der Werkstatt wurde den Eigentümer eine Nachschulung gegeben, wie man die AHK montiert.

Wichtig: Bei Mercedes ist die AHK richtig moniert, wenn man den Schlüssel abnehmen kann. Ansonsten stimmt etwas nicht.

Gruß Dirk

Folgende Erfahrungen nach fast 10.000 km (220 CDI, Sportfahrwerk):

- Motorisierung ist absolut ausreichend (gut man kann nie genug PS haben) mit für mich akzeptablem Verbrauch und einer Laufruhe, die ich bisher von einem 4-Zylinder-Diesel nicht gekannt habe

- Fahrwerk etwas härter als das "normale" Fahrwerk aber nicht wirklich ungemütlich

- Design - gefällt mir einfach!

- Handhabung: wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, dass am Lenkstockhebel sehr viele Funktionen zusammengefasst sind, überhaupt kein Problem (hab mich sehr schnell umgestellt)

- Platz: Für mich mehr als genug

- ILS: absolut genial

- das Injektorenproblem nehm ich mittlerweile mit Humor - das werden sie auch irgendwann in den Griff bekommen

Ich würde den GLK jederzeit wieder kaufen - vielleicht beim nächsten mal mit einem stärkeren Motor (mehr Spass) - aber ich glaub mein Finanzminister spielt da nicht mit.

Zitat:

Original geschrieben von landywd

Folgende Erfahrungen nach fast 10.000 km (220 CDI, Sportfahrwerk):

- Motorisierung ist absolut ausreichend (gut man kann nie genug PS haben) mit für mich akzeptablem Verbrauch und einer Laufruhe, die ich bisher von einem 4-Zylinder-Diesel nicht gekannt habe

- Fahrwerk etwas härter als das "normale" Fahrwerk aber nicht wirklich ungemütlich

- Design - gefällt mir einfach!

- Handhabung: wenn man sich einmal daran gewöhnt hat, dass am Lenkstockhebel sehr viele Funktionen zusammengefasst sind, überhaupt kein Problem (hab mich sehr schnell umgestellt)

- Platz: Für mich mehr als genug

- ILS: absolut genial

- das Injektorenproblem nehm ich mittlerweile mit Humor - das werden sie auch irgendwann in den Griff bekommen

Ich würde den GLK jederzeit wieder kaufen - vielleicht beim nächsten mal mit einem stärkeren Motor (mehr Spass) - aber ich glaub mein Finanzminister spielt da nicht mit.

Ja ja der Lenkstockschalter. Es ist halt Mercedes Benz. Mein Vorgänger (S203208) hatte schon die gleichen Funktionen auf dem Hebel, aber selbst meine Frau kann ihn intuitiv bedienen.

ILS: Ja, wirklich eine richtige Weiterentwicklung gegenüber Bi Xenon.

Was ich vergessen habe:

Einfach praktisch: Taschenhalter im Kofferraum. Haltevorrichtung für den Kofferraumboden, wenn er hochgeklappt wird. Kartenfach (Kreditkartengröße) im Handschuhfach. Wendematte des Sportpakete: Die Gummiseite lässt wirklich nichts verrutschen.

Leider ein Rückschritt: Verbandstasche jetzt im Kofferraumnetz auf der linken Seite. Beim S203 war es noch im Radlauf verstaut.

Gruß Dirk

Als ich meine B Klasse im August 2008 bestellt hatte, Stand der GLK im Verkaufsraum bei meinem :-).

Da habe Ich mir schon geschworen das Ich dieses Auto haben muß.

Mein B Klasse Leasing habe Ich nun um ein Halbes Jahr verkürzt , und meine Frau habe Ich auch Überredet das wir uns den GLK holen, und sie ist auch schon ganz wild darauf den zu haben.

Wir hatten den 320 CDI schon probe gefahren und wollen im nächsten Jahr den 250 CDI proben fahren um mal den unterschied zu sehen.

Wobei Ich lieber den 6 Zylinder hätte

Hallo wolf4x9,

vielen Dank für dieses Thema. So langsam hätte man hier beim Lesen ja noch depressiv werden können.

Nicht, weil mich die Injektorprobleme plagen (hab' den 320CDI :D), sondern weil unser GLK im Grunde nur wegen eines (zugegebenermassen gravierenden) Themas runtergemacht wird.

Habe vollstes Verständnis für alle OM651 Geplagten. Alle anderen Kritikpunkte am GLK sind aber doch lösbar und machen ihn nicht zu einem schlechten Auto, zumindest nicht schlechter als andere Premiumfahrzeuge, die allesamt nicht völlig fehlerlos sind/sein können.

Insgesamt habe ich meinen GLK nun seit 8 Monaten und kann (bis auf die Easy-Pack Heckklappenprobleme, die nach dem 2ten Werkstattbesuch endgültig gelöst wurden), weiterhin nur Positives berichten.

Für alle, die sich nicht abschrecken lassen wollen, gelten damit meine Erfahrungen nach 4 Monaten GLK, die ich am 12. Juli. 2009 gepostet habe, immer noch.

Siehe:

http://www.motor-talk.de/.../kaufberatung-glk-t2340829.html?...

Viel Spass bei der Lektüre!

Gruss an alle Optimisten!

alfigatzi

Der GLK ist ein prima, alltagstaugliches SUV.

Die Motorisierung ist beim 220er ist für einen SUV mehr als ausreichend. Die Beschleunigung und der Fahrspass ist einfach nur gut.

Ich finde, dass es auf dem Markt von der Fahrleistung, dem Verbrauch, den kompakten Abmessungen und der Automatik, sowie den SUV Eigenschaften aktuell keine Alternative zum GLK gibt.

Ich freue mich schon auf den ersten Winter und werde sobald genügend Schnee gefallen ist sofort in den Hochschwarzwald fahren :-)

Themenstarteram 30. November 2009 um 7:54

Hallo Zusammen,

vielen Dank für die ausführlichen positiven Erfahrungen. Ich hätte den Thread besser nicht aufgemacht, denn jetzt kann ich es wirklich nicht mehr erwarten, den Autoschlüssel in den Händen zu halten:)

@FischerMelina

ich hatte auch den 220er Probegefahren und war beeindruckt, wie flott und agil dieser Motor in diesem Fahrzeug werkelt. Naja, habe mich aber für den 250er entschieden, da noch ein bisserl mehr "fahrspass".

@alfigatzi

ja das mit der Easy-Pack-Klappe hatte mich zuerst auch abgeschreckt, hatte mir es aber dann doch überlegt und trotzdem geordert. Es ist dann schön zu lesen, dass die Problematik dann doch in den Griff zu bekommen ist.

Vielen Dank nochmal und Grüße

Wolf

Na bei diesem Thema kann ich auch mitreden :D

Hab mich schon lang nimmer gemeldet

und das liegt daran dass einfach alles läuft.

Wir haben unseren 350 CDI seit September

und es gab bisher nur ein kleineres Problem:

Hatten das falsche iPhone Kabel beim MI Kit

(altes Kabel hat neuere iPhone und iPod Generation nicht geladen).

Ansonsten sind wir echt super zufrieden mit dem Auto.

Wir hatten auch noch überhaupt keine Probleme mit der Easypack,

und wir benutzen sie wirklich oft.

Die Zugkraft des großen Diesel ist einfach umwerfend,

da macht sogar die Fahrt mit Pferdehänger spaß.

Also ich kann den GLK uneingeschränkt weiter empfehlen.

Hallo liebe GLKler,

nachdem ich zwischenzeitlich im Urlaub (per Flugzeug) war und gerade wieder einige Langstrecken absolviert habe, hier mal wieder ein Zwischenstand:

Ich habe jetzt die 40.000 km Grenze überschritten und bin immer mehr begeistert von dem Auto: Es ist mit Abstand der angenehmste Reisewagen den ich je hatte, die Automatik finde ich in Verbindung mit den Schaltpaddeln nahezu perfekt. Auf den eher leichten Geländepisten, auf denen ich unterwegs bin, habe ich reichlich Reserven mit dem GLK.

Die Bedienung per Linguatronic die ich nie als Extra bestellt hätte wächst mir immer mehr ans Herz und das Fahrwerk ist für mich ideal abgestimmt. Die letzten ca 1500km absolvierte ich im Hochgeschwindigkeitsmodus (bis zu 237km/h) und dafür fand ich den Verbrauch auch ganz OK (Update im Spritmonitor fehlt noch). Jetzt hoffe ich auf viel Schnee und den Beginn der Skisaison um die Vorteile des GLK noch stärker zu spüren...

Kinderkrankheiten bei meinem 320CDI: Anfangs Probleme mit dem Beschlagen der Scheiben (bei Inspektion behoben...), sonst alles bestens, na ja der BC rechnet immer noch etwas zu optimistisch (ca. 0,4l/100km).

Also: Rundum zu empfehlen!

Gruß

Michael.

@mji

Musstest Du schon mal Oel nachfüllen bei Deinem 320 CDI?

Ich habe ja den selben Motor und hoffe, dass dies nie eintreten wird.

Bin aber erst 1000km gefahren. Das Auto hat aber schon ca. 20000

auf der Uhr.

Gruß

Andreas

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLK
  7. Vielleicht auch mal etwas Positives